The Motley Fool

Welche Summe hätte man raus, wenn man 10.000 Dollar in den Börsengang von Teladoc investiert hätte?

Die Aktien von Teladoc Health (WKN: A14VPK) waren eine fantastische Investition. Zumindest für diejenigen, die sie bei ihrem Börsengang (IPO) im Juli 2015 gekauft und gehalten haben.

Doch wie grandios war die Investition in den Weltmarktführer im Bereich Telemedizin?

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Fulminanter Start an der New Yorker Börse

Am 1. Juli 2015 war das Wetter im Big Apple angenehm. Es erreichte einen Höchstwert von bloß 25 Grad. Im Gebäude der New Yorker Börse hingegen brannte es – jedenfalls die Nachfrage nach den Aktien von Teladoc Health, die ihren ersten Handelstag erlebten.

Die Underwriter hatten Grund zu der Annahme, dass die Nachfrage groß sein würde. Deshalb veranschlagten sie für die Aktien 19 USD, was über der letzten Zielpreisspanne von 15 bis 17 USD lag. Das war jedoch nicht hoch genug, denn die Aktien eröffneten den Handel bei 29,90 USD – satte 57 % über dem IPO-Preis.

Die Teladoc-Aktien wurden am Tag des Börsengangs in einer recht engen Spanne gehandelt. Vom Tiefstkurs von 27,82 USD bis zu einem Höchstkurs von 31,90 USD.

Gesunde Gewinne

Jeder Dollar, der zum IPO-Preis in Teladoc-Aktien investiert wurde, hat sich bis zum Börsenschluss am 11. Juni in etwa 9,14 USD verwandelt. Schauen wir doch mal, wie viel die einzelnen Investitionssummen jetzt wert wären.

Betrag (in USD), der in den IPO 2015 investiert wurde
Derzeitiger Wert der Aktien, die zum Ausgabepreis gekauft wurden
Derzeitiger Wert der Aktien, die zum durchschnittlichen Preis des ersten Handelstages gekauft wurden
19 (1 Aktie zweite Spalte); 29,86 (1 Aktie dritte Spalte) 173,73 173,73
100 914 582
500 4.572 2.909
1.000 9.144 5.818
5.000 45.719 29.091
10.000 91.437 58.182
109.365 (zweite Spalte), 171.876  (dritte Spalte) 1.000.000 1.000.000

Stand: 11. Juni 2020. Gerundet auf den nächsten Dollar-Betrag

Die Antwort auf die Ausgangsfrage, wie viel man jetzt zur Verfügung hätte, wenn man 10.000 USD beim Börsengang in Teladoc investiert hätte, lautet also 91.437 USD! Dies setzt allerdings voraus, dass man zum IPO-Preis von 19 USD gekauft hat. Auf die allermeisten dürfte das nicht zutreffen.

Die zweite Spalte oben bietet einen realistischeren Blick darauf, wie viel Geld einem jetzt zur Verfügung stünde. Sie geht davon aus, dass man die Aktie zum durchschnittlichen Handelspreis am Tag des Börsengangs (zu 29,86 USD) gekauft hat. Dann wären die 10.000 USD immer noch mehr als 58.000 USD wert. Kurz: ein toller Gewinn in knapp fünf Jahren.

Was wären aber die 10.000 USD jetzt wert, wenn man sich stattdessen damals entschieden hätte, sie in einen S&P-500-Indexfonds zu investieren? Antwort: Etwa 16.148 USD.

Quelle: YCharts

Was hat die Performance der Teladoc-Aktie angefacht?

Natürlich ist der größte Katalysator für die starke Performance der Teladoc-Aktie die Coronapandemie. Im Jahr 2020 sind die Aktien bis zum 11. Juni um 108 % gestiegen, während der S&P 500, einschließlich Dividenden, in diesem Zeitraum um 6,2 % gefallen ist.

Die Teladoc-Aktie hat sich jedoch auch vor der Pandemie gut – wenn auch nicht annähernd so gut – entwickelt. Der virtuelle Besuch beim Arzt wurde immer wichtiger. Die Aktien stiegen vom Börsengang bis Ende 2019 um etwa 341 %, während der breitere Markt in diesem Zeitraum etwa 72 % stieg.

Seit Mitte März ist die Nachfrage nach virtuellen Arztbesuchen sprunghaft angestiegen. Im ersten Quartal verzeichnete Teladoc einen Anstieg der Gesamtbesuche auf seiner Plattform um 92 %. Kostenpflichtige Mitgliedschaften stiegen in den USA um 61 %. Diese Wachstumstreiber steigerten den Umsatz im Jahresvergleich um 41 % auf 180,8 Millionen USD. Der Nettoverlust pro Aktie verringerte sich um 7 % auf 0,40 USD.

Darüber hinaus erwartet das Unternehmen für das zweite Quartal einen Umsatzanstieg von 65 bis 73 % gegenüber dem Vorjahr. Für das Gesamtjahr 2020 erwartet man einen Umsatzanstieg von 45 bis 49 %.

Kann sich die Teladoc-Aktie weiter überdurchschnittlich gut entwickeln?

Teladoc hat noch viel Luft nach oben. Der gesamte adressierbare Markt (TAM) wird auf mindestens 40 bis 50 Milliarden USD geschätzt. Darunter 25 bis 30 Milliarden USD in den USA und mindestens 15 bis 20 Milliarden USD in internationalen Märkten.

Im Jahr 2019 machten die Einnahmen des Unternehmens in Höhe von 553,3 Millionen USD nur ein Bruchteil – 1,1 bis 1,4 % – seines geschätzten TAM aus.

Natürlich werden neue Konkurrenten weiterhin dem Unternehmen an den Karren fahren wollen.

Teladocs großer Vorsprung und sein Status als Branchenführer (das Unternehmen wurde 2002 gegründet) sollten dafür sorgen, weiterhin die Branche zu erobern. Aber wie immer gilt auch hier: Vergangene Großtaten garantieren keinen zukünftigen Erfolg. Investoren sollten also den Wettbewerb im Auge behalten.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Teladoc Health. Beth McKenna besitzt keine der angegebenen Aktien. Dieser Artikel erschien am 13.6.2020 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!