The Motley Fool

Disney vs. Amazon – welche Aktie ist der bessere Kauf?

Foto: Getty Images

Es scheint dieser Tage nicht ganz fair zu sein, Amazon.com (WKN:906866) und Disney (WKN:855686) miteinander zu vergleichen. Der Onlineriese steht an der Spitze der Branche und hat neulich ein weiteres Allzeithoch erreicht. Nach Marktkapitalisierung ist es das drittwichtigste Unternehmen der USA. Das kann man von Disney nicht gerade sagen. Einige seiner wichtigsten Geschäftsbereiche sind derzeit nicht funktionsfähig und die Aktie wird weit unter den Höchstständen gehandelt. Die wurden kurz vor Thanksgiving im vergangenen Jahr erreicht.

Aber bei der Investitionsentscheidung geht es nicht nur um den Kauf des größten Unternehmens oder desjenigen, bei dem es richtig läuft. Der Markt hat die bekannten Fundamentaldaten bereits eingepreist. Die beste Entscheidung läuft oft darauf hinaus, welches Unternehmen in Zukunft eher für positive Überraschungen sorgen wird. Schauen wir uns beide Unternehmen doch mal genauer an.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Karten neu gemischt

Beginnen wir mit einer Frage, die neun von zehn Investoren wahrscheinlich falsch beantworten würden: Welches Unternehmen hat im vergangenen Jahr ein höheres Umsatzwachstum verzeichnet? Es ist nämlich nicht Amazon mit seinem Umsatzanstieg von 22,7 % in den letzten vier Quartalen. Disney hat im vergangenen Jahr ein Wachstum von 30,9 % verzeichnet, aber das ist nur auf den 71,3 Milliarden Dollar Deal für das Film- und Fernsehgeschäft von Twenty-First Century Fox zurückzuführen, der im März dieses Jahres durchging.

In Wirklichkeit ist Disney schwerfällig. Man muss bis ins Geschäftsjahr 2004 (vor über 15 Jahren) zurückgehen, um das letzte Mal ein zweistelliges Umsatzwachstum zu finden. Amazon hingegen wuchs in den letzten Jahren wie wahnsinnig. Es hat nie ein einstelliges Wachstum verzeichnet, selbst als die Dotcom-Blase vor zwei Jahrzehnten platzte oder die Finanzkrise von 2008 durchzustehen war. Selbst Corona konnte Amazon nicht zusetzen; wenn überhaupt, dann hat die Pandemie das Wachstum noch mal beschleunigt.

Amazon glänzt dieser Tage. Immer mehr Verbraucher kaufen online, um sich nicht zu infizieren. Amazons digitale Videos, Musik und Bücher unterhalten die Menschen zu Hause. Außerdem sorgt das Geschäft mit der Cloud für Furore.

Und Disney?

Bei Disney sieht es derzeit anders aus. Disney+ läuft gut, und sogar ESPN hat trotz der wenigen Live-Sportübertragungen hohen Zuwachs bei den Zuschauerzahlen verzeichnet. Aber darüber hinaus ist das alles ziemlich entmutigend. Die Freizeitparks in den USA bleiben mindestens bis Mitte Juli geschlossen. Disney hat im vergangenen Jahr die sechs Filme mit den höchsten Zuschauerzahlen herausgebracht, aber da die Multiplex-Kinos im ganzen Land geschlossen sind, musste das Studio die Veröffentlichungstermine für einen Film verschieben. Der Verkauf von Lizenzprodukten läuft ebenfalls schlecht.

Ich persönlich besitze Aktien von Disney, habe keine Aktien von Amazon. Ich muss für mich leider sagen: Amazon ist im Moment die bessere Investition. Wir befinden uns jetzt offiziell in einer Rezession, und das ist ein fruchtbarer Boden für das Angebot von Amazon. Disney als Premium-Marke mit Produkten im Premium-Preissegment wird es hingegen nicht so gut gehen. Es wird ein paar Jahre dauern, bis seine Freizeitparks finanziell wieder zur Tagesordnung übergehen. Auch das Modell der Filmstudios wird wohl nie mehr dasselbe sein.

Disney ist nach wie vor der unangefochtene Champion in Sachen Familienunterhaltung. Es ist durchaus möglich, dass das Unternehmen den Markt schlagen wird. Aber selbst bei den derzeitigen Bewertungen ist Amazon im Moment der bessere Kauf.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Amazon und Walt Disney. Rick Munarriz besitzt Aktien von Walt Disney. Dieser Artikel erschien am 9.6.2020 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!