The Motley Fool

Nikola-Aktie kurz nach IPO: Kursziel 100 Euro?!

Wasserstoff-Truck Nikola Motor
Bild: Nikola Motors

Letzte Woche hat Nikola (WKN: A2P4A9) seinen Börsengang gefeiert. Seit Anfang dieser Woche ist die Nikola-Aktie auch hierzulande handelbar und kann wohl mit Recht als Hot-Stock bezeichnet werden.

Es ist ja durchaus gewöhnlich, dass sich eine Aktie durch Angebot und Nachfrage am Markt erst auf ein gewisses Niveau einpendeln muss. Schließlich steht die Aktie nach dem IPO (Initial Public Offering) einer viel breiteren Masse zur Verfügung. Bis zum Zeitpunkt, an dem klar ist, wie viel ein Teilnehmer bereit ist zu zahlen und wie viel nicht, können schon ein paar Wochen verstreichen.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Bei der Nikola-Aktie indes scheint die Nachfrage so hoch zu sein, dass der Kurs geradewegs nach oben geschossen ist. Die bisherige Kursspitze scheint dabei die Marke von 93 Euro je Anteilsschein zu sein. Bei diesem Wert entspricht das einer Marktkapitalisierung von etwas mehr als 33 Mrd. Euro.

Nikola Motors: Das Wasserstoff-Tesla?

Trevor Milton, CEO von Nikola Motors, twitterte, dass Nikola nun mehr wert sei als Ford und Fiat Chrysler Automobiles. Es sei ein Traum von ihm, der nun gewissermaßen in Erfüllung geht. Weiter schreibt er, dass er die zugänglichste Führungskraft auf Twitter werden möchte.

Ihm scheint zwar, gemäß dem Tweet, auch bewusst zu sein, dass der Kurs wieder fallen kann (was er ja dann auch getan hat), dennoch geht er wohl von einer starken Erfolgsstory aus.

Dass Nikola durchaus das Potenzial hat, im Wasserstoffbereich Geschichte zu schreiben, bezweifle ich nicht mal. Im Gegenteil, ich finde das Unternehmen und die Aktie sehr interessant. Zuletzt ist auch ein starker Deal zwischen Nikola und NEL bekannt geworden, der die Visionen hinsichtlich Wasserstoff in Zukunft durchaus zu verstärken vermag.

Allerdings muss man sich gegenwärtig ins Bewusstsein rufen, dass die Nikola-Aktie zeitweise mehr wert war als zwei renommierte Autobauer, die seit Jahrzehnten am Markt Bestand haben. Und das, obwohl Nikola bisher keinen einzigen Cent Umsatz verbuchen konnte.

Ein solches Luftschloss erinnert meiner Meinung nach sehr an Tesla. Mittlerweile verkauft der Elon-Musk-Konzern zwar tatsächlich Autos, aber der Weg dahin war nicht einfach. Abgesehen davon wird Tesla zu einer Marktkapitalisierung von über 150 Mrd. Euro gehandelt, was meines Erachtens auch ziemlich überzogen ist.

Jetzt Nikola-Aktie kaufen?

An der Börse wird die Zukunft gehandelt. Ja, das stimmt. Doch als unternehmensorientierter und langfristig denkender Investor muss man sich fragen, wie viel einem die Zukunft wert ist. Nach meinem Empfinden hat der Markt bei der Kursbildung von Nikola sehr viel Optimismus eingeatmet und dem Unternehmen einen Wert verliehen, der bereits einige gute Nachrichten vorwegnimmt.

Bereits zum gegenwärtigen Zeitpunkt einen solchen Risikoaufpreis zu zahlen, empfinde ich als unklug. So sehr ich das Unternehmen Nikola und auch Wasserstoff als Zukunftstechnologie interessant und hoch spannend finde, werde ich trotzdem bei diesen Kursen noch an der Seitenlinie stehen bleiben.

Die Bullenrallye ist zum Zeitpunkt des Schreibens dieses Artikels etwas abgeflaut, allerdings halte ich es nicht für unwahrscheinlich, dass die Euphorie rund um Wasserstoff die Nikola-Aktie sogar noch kurzfristig auf ein Kursniveau von 100 Euro je Anteilsschein hochpeitschen könnte.

Wie auch bei vielen anderen IPOs heißt es wohl auch hier für mich: abwarten, bis die Zocker die Aktie fallen lassen. Dann können die Foolishen Investoren damit anfangen, sich mit ihr zu befassen.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Caio Reimertshofer besitzt Aktien von Ford und NEL. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Tesla und Twitter.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!