The Motley Fool

Kann dich die Aktie der Allianz jetzt noch zum Millionär machen?

Foto: Getty Images

Die Aktie der Allianz (WKN: 840400) ist in den letzten Tagen, Wochen und ein, zwei Monaten wieder mächtig gestiegen. Derzeit werden die Anteilsscheine auf einem Aktienkursniveau von 192,40 Euro (08.06.2020, maßgeblich für alle Kurse) gehandelt. Seit dem Coronatief von 117,00 Euro ist die Aktie wieder um 64 % gestiegen. Eine steile Performance innerhalb eines solch kurzen Zeitraums.

Nicht vergessen sollten Investoren außerdem, dass es noch eine üppige Dividende gegeben hat. Im Mai dieses Jahres und somit in der eigentlichen Dividendensaison hat der DAX-Versicherer schließlich weitere 9,60 Euro ausgezahlt. Ein Wert, der selbst bei einem derzeitigen Kursniveau noch einer Dividendenrendite in Höhe von fast 5 % entsprechen würde.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Aber kann die Aktie der Allianz dich auch jetzt noch reich oder womöglich zum Millionär machen? Eine Frage, der wir im Folgenden einmal etwas näher auf den Grund gehen wollen.

Das Wachstum ist eher moderat …

Um eine langfristig möglichst steile Performance vorweisen zu können, müsste die Allianz-Aktie idealerweise natürlich in einer Wachstumsspur sein. Gerade ambitionierte Wachstumsraketen liefern mittel- bis langfristig schließlich die besten Renditen. Allerdings kann der DAX-Versicherer hier bloß begrenzt liefern.

In diesem Jahr wird es aufgrund des Coronavirus sogar eher Einschnitte insbesondere bei den Ergebnissen geben. Das Versicherungsgeschäft und insbesondere die Prämieneinnahmen erweisen sich zwar als solide, wie ein Blick auf aktuelle Quartalszahlen mit einem Umsatzplus im niedrigeren bis mittleren einstelligen Prozentbereich offenbart. Allerdings ist der Gewinn je Aktie innerhalb der ersten drei Monate bereits um ca. 28 % auf 3,36 Euro eingebrochen. Ein Wink, wie es vermutlich auch in diesem Geschäftsjahr weitergeht? Ja, denn das Management hat kein Rekordjahr in Aussicht gestellt mit moderaten Ergebnisverbesserungen.

Mittel- bis langfristig könnte das allerdings wiederum eintreten: Die Aktie der Allianz konnte in den letzten Jahren schließlich einen beständigen Wachstumskurs zeigen. Im letzten Geschäftsjahr 2019 stieg das Ergebnis je Aktie unterm Strich um 8,4 % auf 18,90 Euro. Ein doch vergleichsweise beständiges Wachstum der letzten Jahre, das teilweise durch Aktienrückkäufe befeuert worden ist.

Allerdings: Die Aktie der Allianz ist eher auf einer moderaten Wachstumsspur und nicht als Wachstumsrakete einzustufen. Das könnte das Millionenvorhaben ein wenig erschweren.

Die Bewertung im Blick!

Die Bewertung der Allianz erscheint allerdings noch immer vergleichsweise preiswert. Die Dividendenrendite mit ca. 5 % auf Basis des derzeitigen Kursniveaus ist beispielsweise ein Indikator für diese günstige Ausgangslage. Weitere Kennzahlen offenbaren das ebenfalls.

Das Kurs-Gewinn-Verhältnis liegt bei einem 2019er-Gewinn je Aktie beispielsweise bei lediglich 10,2 und die Aktie der Allianz wird gemessen an einem 2019er-Buchwert je Aktie von ca. 177 Euro knapp über diesem Wert gehandelt. Von einer teuren Ausgangslage zu sprechen wäre daher vermessen.

Selbst wenn die Aktie der Allianz eher moderat wächst, dürfte die Dividende in den nächsten Jahren steigen und sich die Bewertung weiter vergünstigen. Der Aktienkurs könnte entsprechend weiter zulegen. Was allerdings, wie gesagt, vom Zurückfinden in die bisherige Wachstumsspur abhängig ist.

Der Foolishe Schlussstrich

Unterm Strich wird dich die Allianz vermutlich nicht zum Millionär machen. Zumindest nicht mit einem gewöhnlichen Einsatz im Rahmen eines diversifizierten Portfolios. Das Wachstum ist dafür einfach zu moderat, selbst in Anbetracht der günstigen Bewertung.

Was die Aktie der Allianz jedoch kann, ist, solide Renditen in den nächsten Jahren zu ermöglichen. Eben aufgrund dieser günstigen Bewertung, den starken Dividenden und der Aussicht auf die Rückkehr hin zu einem moderaten Wachstum. Wer weiß: Vielleicht ist das im Grunde ja ein Mix, der ebenfalls attraktiv erscheint? Selbst wenn es hier eben nicht die stärksten Kursausschläge innerhalb weniger Jahre geben wird.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Unsere Top Small Cap für 2021, die viele unserer Analysten begeistert, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Prävention noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Das zeigen die starken Zahlen dieser Top-Empfehlung:

  • seit 2016 jährliches Umsatzwachstum von 58 %
  • der operative Cashflow hat sich seit 2019 verachtfacht
  • eine spektakuläre Übernahme für 6,5 Mrd. USD sichert weiteres Wachstum

In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir diese Top Small Cap – jetzt hier komplett kostenlos abrufen!

Vincent besitzt Aktien der Allianz. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!