The Motley Fool

Walt-Disney-Aktie vor weiterem Schritt in Richtung Normalität? Das müssen Investoren wissen!

Die Aktie von Walt Disney (WKN: 855686) ist vom Coronavirus ordentlich infiziert worden. Zumindest operativ. Insbesondere im Freizeitparksegment und im Bereich der Filmstudios hat es signifikante Einbußen gegeben. Vielen Investoren ist dadurch womöglich erst klar geworden, wie sehr der Micky-Maus-Konzern auf Verbraucher angewiesen ist.

Im Streaming-Bereich läuft es zwar besser als erwartet. 54,5 Mio. Abonnenten nach ca. einem halben Jahr sind schließlich ein signifikanter Meilenstein innerhalb dieser Erfolgsgeschichte. Allerdings kann dieser Erfolg die wegbrechenden Umsätze in den zwei kritischen größeren Bereichen nicht kompensieren.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Jetzt scheint Walt Disney allerdings vor einem weiteren Schritt in Richtung Normalität zu stehen. Schauen wir im Folgenden einmal, wo jetzt operative Besserung in Aussicht gestellt wird.

Die Filmstudios vor dem Erwachen!

Wie mehrere Medien jetzt berichten, scheint sich beim Filmstudio-Geschäft einiges in Bewegung zu setzen. In Florida und in Hollywood, Los Angeles, dürfen demnach künftig wieder Filme gedreht werden. Genauer gesagt deutet sich ab dem 12. Juni dieser Indikator für weitere Normalität an. Damit lassen die Behörden das Verbot auslaufen, das seit März dieses Jahres die Filmproduktionen stillstehen lässt.

Allerdings bleiben die jeweiligen Produktionen noch Einzelfallentscheidungen: Die jeweiligen Produzenten müssten von den Behörden Genehmigungen einfordern. Zudem seien Sicherheitskonzepte und vor allem Hygienekonzepte aufzustellen, um einen reibungs- und coronalosen Produktionsalltag zu gewährleisten. Ob es prominentere Großproduktionen gibt, das scheint noch nicht absehbar. Genauso, ob sich ein normaler Alltag in ca. einer Woche einspielen wird.

Dennoch zeigt sich bei Walt Disney, dass es weitere Bestrebungen in Richtung einer Post-Corona-Zeit geben könnte. Wobei die Filmstudios nicht der einzige Bereich sind, der gegenwärtig mit einer Bewegung hin zu mehr Stabilität glänzen kann.

Lockerungen auch bei den Freizeitparks

Auch bei Walt Disneys umsatzstärkstem Segment, den Freizeitparks, hat es im Vorfeld bereits wesentliche Neuigkeiten gegeben. Insbesondere der Park in Shanghai lässt erste Besucher wieder herein und die US-Märkte scheinen eine Öffnung im Sommer zu favorisieren. Das könnte die Kassen vielleicht wieder etwas klingeln lassen.

Von einer Normalität zu sprechen, davon scheint Walt Disney allerdings weit entfernt. Alleine die Genehmigungen von behördlicher Seite und die Einschränkungen bei den Filmproduktionen zeigen, dass es eben noch keinen Alltag gibt. Zudem werden auch die Freizeitparks zunächst im begrenzten Umfang öffnen und die Kapazitäten, wenn möglich, im Laufe der Zeit hochfahren. Es wird daher noch einige Monate bis Quartale dauern, bis die Corona-Episode verdaut ist. Vielleicht sogar, bis es einen Impfstoff geben wird und die Gefahr mehr oder minder ganzheitlich gebannt erscheint.

Allerdings, und auch das sollten Investoren bedenken: Walt Disney kann momentan kleinere Schritte in Richtung Normalität machen. Zudem rüstet sich der Streaming-Dienst für weiteres Wachstum. Daher bleibe ich bei meiner Einschätzung, dass der Medien- und Unterhaltungskonzern mittel- bis langfristig stärker aus der Coronakrise emporsteigen könnte. Auch wenn es noch etwas Zeit benötigen wird, bis die Coronakorrektur endgültig verdaut ist.

Kleine, aber feine Schritte!

Die Aussicht, dass die Filmstudios in Teilen der USA und speziell in Hollywood wieder die Produktion aufnehmen, dürfte der Aktie Auftrieb verleihen. Es wird dennoch Zeit brauchen, bis die letzten Auswirkungen der Coronaeinschränkungen vorbei sind. Die Öffnung der Filmstudios ist dabei vermutlich eher ein Mosaik-Teilchen als die Wende in der Problematik. Aber dennoch: So langsam wird es. Und der Tiefpunkt könnte ausgestanden sein.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

Vincent besitzt Aktien von Walt Disney. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Walt Disney und empfiehlt die folgenden Optionen: Long January 2021 $60 Call auf Walt Disney und Short July 2020 $115 Call auf Walt Disney.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!