The Motley Fool

Münchener-Rück-Aktie steigt 34 % in ca. 20 Tagen: Jetzt kein Kauf mehr?!

Die Aktie der Münchener Rück (WKN: 843002) hat in einem freundlichen Gesamtmarkt innerhalb der letzten Tage einen ordentlichen Satz nach oben gemacht. Seit dem 14. Mai und einem Aktienkursniveau von 179,00 Euro kletterten die Anteilsscheine auf inzwischen 240,00 Euro (08.06.2020, maßgeblich für alle Kurse). Das entspricht einem Kursplus von 34 % innerhalb eines Zeitraums von ca. 20 Handelstagen. Ja, sogar etwas weniger.

Seit dem Tiefpunkt im Corona-Crash bei 146,00 Euro sind die Anteilsscheine sogar um über 64 % gestiegen. Damit ist die Aktie der Münchener Rück zweifellos einer der Outperformer der derzeitigen Erholung. Wer im März daher gekauft hat, der darf sich über eine starke Rendite freuen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Aber was ist die Aktie auch jetzt noch? Ein Kauf? Oder haben Investoren hier die Chance verpasst? Ein paar Fragen, der wir uns im Folgenden einmal aus einem unternehmensorientierten und fundamentalen Blickwinkel heraus nähern wollen.

Die Bewertung im Blick

Fangen wir zunächst mit einigen Bewertungsbasics an. Es gibt einige Zahlen, die du als aufmerksamer Leser unserer Seite womöglich inzwischen rauf- und runterbeten kannst. Allerdings vermitteln sie in Anbetracht der sich stetig verändernden Bewertung der Aktie stets ein aktuelles Bild. Blicken wir daher auch heute auf Gewinn, Dividende und in Ergänzung noch einmal auf den Buchwert je Aktie.

Im Geschäftsjahr 2019 kam die Münchener Rück jedenfalls auf einen Gewinn je Aktie in Höhe von 18,96 Euro. Bei dem aktuellen Aktienkursniveau entspräche das einem Kurs-Gewinn-Verhältnis in Höhe von 12,65, was noch immer moderat bewertet erscheint. Zuletzt zahlte das Management außerdem 9,80 Euro als Dividende aus. Ein Wert, der noch immer ausreichend vom Gewinn gedeckt erscheint und viel Spielraum enthält. Sowie letztlich einer Dividendenrendite von 4,08 % entsprechen würde. Für den historisch starken Zahler noch immer interessant.

Der Buchwert je Aktie beläuft sich hingegen auf 211,05 Euro, wodurch wir ein Kurs-Buchwert-Verhältnis in Höhe von ca. 1,14 erhalten. Damit erscheint die Aktie grundsätzlich fair bewertet. Man könnte insgesamt von einem moderaten Bewertungsverhältnis sprechen, das jetzt nicht besonders teuer erscheint. Die besonders günstigen Tage sind allerdings auch vorbei.

Ein Blick auf das Geschäftsjahr 2021 sollte sich lohnen!

Grundsätzlich ist die aktuelle Phase operativ jedoch durchwachsen für den DAX-Rückversicherer. Im ersten Quartal sind die Gewinne um zwei Drittel auf lediglich noch 222 Mio. Euro eingebrochen. Das Coronavirus zeigt damit sehr eindeutige Spuren im Zahlenwerk. Das ist jedoch im Vorfeld bereits absehbar gewesen.

Das Management geht entsprechend nicht mehr von einem Rekordjahr aus. Allerdings scheinen die Vorzeichen gut zu stehen, dass man dieses Jahr doch immerhin mit einem Plus beenden kann. Insbesondere in der Krise ein Zeichen der Stärke. Zumal auch das Anlageergebnis ein kleines bisschen in Mitleidenschaft geraten dürfte. Ausfallende Großevents sorgen außerdem für millionenschwere Zusatzbelastungen.

Die aktuelle Ausgangslage führt allerdings auch zu einer Chance: Dadurch, dass das Virus große Teile der Wirtschaft lahmgelegt hat, werden vermutlich gerade Unternehmenskunden künftig Versicherungsleistungen für Pandemien beziehen wollen. Das könnte zu einem Wachstum bei den Prämieneinnahmen führen, wodurch sich eine weitere klare Wachstumsperspektive ergeben dürfte.

Investoren mit Weitblick können daher das Geschäftsjahr 2020 definitiv als nicht rekordverdächtig abhaken. Es könnte sich mittel- bis langfristig jedoch gerade jetzt eine erneute Wachstumsmöglichkeit ergeben, die die Münchener Rück womöglich ab dem kommenden Jahr zurück in die operative und zuletzt rekordverdächtige Erfolgsspur führt. Ein Szenario, das in Anbetracht der moderaten Bewertung eine Chance beinhalten dürfte.

Dividende weiter konstant + einsetzende Aktienrückkäufe

Die Aktie der Münchener Rück ist somit noch immer ein solider, chancenorientierter Renditemix. Die Dividende hat erneut ihre Krisenresistenz unter Beweis gestellt. Außerdem könnten im kommenden Börsenjahr 2021 die Aktienrückkäufe ein weiteres Mal einsetzen und das Ergebniswachstum je Aktie künstlich anschieben.

Kurzfristig mag es gewisse Risiken geben. Vielleicht auch weitere Volatilität. Aus einem langfristigen Blickwinkel heraus bleibt die Aktie für Foolishe Investoren auf der Suche nach günstigen Dividendenaktien allerdings interessant.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

Vincent besitzt Aktien der Münchener Rück. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!