The Motley Fool

Meine 5 Top-ETFs für’s zweite Halbjahr 2020

Zumindest an der Börse scheint das Kapitel „Corona“ abgeschlossen zu sein – viele Indizes befinden sich zielstrebig auf dem Weg in Richtung All-Time-High. Ob diese Entwicklung nachhaltig sein wird oder ob es kurzfristig noch mal nach unten geht? Ich habe keine Ahnung!

Dafür weiß ich aber genau, was meine fünf Top-ETFs 2020 für’s zweite Halbjahr sind! Zu allen fünf nun folgenden ETFs habe ich einen persönlichen Bezug – welcher das jeweils ist, erfährst du im folgenden Artikel!

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Top-ETF 2020 Nummer 5: Invesco MDAX UCITS ETF A

Ich selbst bespare zwar aktuell keinen MDAX-ETF – aber ein solcher steht ganz weit oben auf meiner Watchlist: nämlich der Invesco MDAX UCITS (WKN: A2N7NF)-ETF.

Name Invesco MDAX UCITS
WKN A2N7NF
Dividendenrendite thesaurierend
Gesamtkostenquote (TER) 0,19 %
Rendite letzte 3 Jahre

Quelle: justETF.com, Schlusskurs 29.05.2020

Der MDAX gehörte in den letzten Jahren zu den besten Indizes, in die man sein Geld stecken konnte. Und ich denke, das war kein Zufall: Viele Marktführer, viele familiengeführte Unternehmen und wenig wachstumsschwache Dickschiffe waren das Erfolgsgeheimnis der letzten Jahre. In meinen Augen könnte das auch zukünftig für eine überdurchschnittliche Performance sorgen.

Aufgrund seiner niedrigen Gesamtkostenquote ist der Invesco MDAX UCITS-ETF mein Favorit unter den MDAX-ETFs. Noch ist er allerdings nicht Teil meines Depots, weshalb es nur zu Rang fünf unter meinen Top-ETFs 2020 reicht.

Top-ETF 2020 Nummer 4: iShares MSCI World Small Cap UCITS-ETF

Auch die Nummer vier unter meinen Top-ETFs 2020 befindet sich noch nicht in meinem Depot, ist aber ebenfalls ein heißer Sparplankandidat: der iShares MSCI World Small Cap UCITS (WKN: A2DWBY)-ETF.

Name iShares MSCI World Small Cap UCITS
WKN A2DWBY
Dividendenrendite thesaurierend
Gesamtkostenquote (TER) 0,35 %
Rendite letzte 3 Jahre – (noch keine drei Jahre am Markt)

Quelle: justETF.com, Schlusskurs 29.05.2020

Small Caps sind Aktien, deren zugrunde liegende Unternehmen eine relativ niedrige Marktkapitalisierung aufweisen. Da die meisten Welt-Indizes auf genau das Gegenteil setzen – nämlich auf hochkapitalsierte Large Caps – sind Small Cap-ETFs in meinen Augen eine sinnvolle Diversifikation in einem klassischen ETF-Welt-Portfolio.

Außerdem bieten kleine bis mittelgroße Unternehmen mehr Wachstumspotenzial als Blue Chips. Der iShares MSCI World Small UCITs-ETF könnte daher für das gewisse Plus an Wachstum in meinem ETF-Portfolio sorgen!

Deshalb hat es dieser iShares-ETF auf Rang vier in meinen Top-ETFs 2020 für’s zweite Halbjahr geschafft.

Top-ETF 2020 Nummer 3: iShares Developed Markets Property Yield UCITS-ETF

Auf Rang drei meiner Top-ETFs 2020 befindet sich der zweitgrößte Sparplan meines ETF-Depots – es ist der iShares Developed Markets Property Yield UCITS (WKN: A0LEW8). Dieser ETF investiert in Immobilienunternehmen rund um den Globus – wie zum Beispiel Vonovia oder Realty Income.

Name iShares Developed Markets Property Yield UCITS
WKN A0LEW8
Dividendenrendite 3,83 %
Gesamtkostenquote (TER) 0,59 %
Rendite letzte 3 Jahre – 4,94 %

Quelle: ETF.1.de, justETF.com, Schlusskurs 29.05.2020

Ich halte Immobilien – gemeinsam mit Aktien – für die lukrativste Asset-Klasse, in die man sein Geld stecken kann. Da mir eine vermietete Immobilie aktuell zu aufwendig ist und ich das Klumpenrisiko scheue, habe ich mich für’s Erste für einen passiven Ansatz entschieden.

Ein Teil davon sind Immobilien-ETFs – allen voran der iShares Developed Markets Property Yield-ETF. Aufgrund seiner weltweiten Diversifikation in über 300 Immobilienunternehmen landet dieser ETF auf Rang drei meiner Top-ETFs 2020 für das zweite Halbjahr.

Top-ETF 2020 Nummer 2: Vanguard FTSE All-World UCITS-ETF

Den Vanguard FTSE-All-World UCITS (WKN: A1JX52)-ETF bespare ich zwar nicht selbst. Aber in drei von mir verwalteten Depots ist er der Basis-ETF-Sparplan: im Depot meiner Mutter und in den Depots meiner beiden Söhne.

Name Vanguard FTSE-All-World UCITS Distributing
WKN A1JX52
Dividendenrendite 2,08 %
Gesamtkostenquote (TER) 0,22 %
Rendite letzte 3 Jahre 18,05 %

Quelle: ETF1.de, justETF.com, Schlusskurs 29.05.2020

Da alle drei ihren steuerlichen Freibetrag für ihre ETFs nutzen können, habe ich mich für einen ausschüttenden World-ETF aus dem Hause Vanguard entschieden. Das entsprechende iShares-Pendant wäre in meinen Augen allerdings genauso gut gewesen.

Ein ETF, der es in das Depot meiner Mutter und meiner Söhne schafft, hat definitiv den zweiten Platz in meinen Top-ETFs 2020 verdient!

Top-ETF 2020 Nummer 1: iShares MSCI World-ETF

And the winner is – der iShares Core MSCI World UCITS (WKN: A0RPWH)-ETF. Der Grund ist ganz einfach: Auf diesen ETF läuft mein mit Abstand größter ETF-Sparplan – und ich habe vor, diesen in den nächsten Monaten sogar noch weiter aufzustocken.

Name iShares Core MSCI World UCITS
WKN A0RPWH
Dividendenrendite thesaurierend
Gesamtkostenquote (TER) 0,20 %
Rendite letzte 3 Jahre 21,34 %

Quelle: justETF.com, Schlusskurs 29.05.2020

Da ich meinen Steuerfreibetrag nicht für mein ETF-Depot verwende, sind für mich thesaurierende ETFs die bessere Wahl – entsprechend habe ich mich für den iShares Core MSCI World-ETF entschieden. Auch hier gilt wieder: In meinen Augen wäre das Vanguard-Pendant eine genauso gute Lösung gewesen.

Der MSCI World-Index ist breit diversifiziert und somit perfekt geeignet für einen passiven Investmentansatz. Und genau diesen verfolge ich mit meinem ETF-Depot. Rang eins meiner Top-ETFs 2020 für’s zweite Halbjahr geht damit an den iShares Core MSCI World-ETF!

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

Thomas Brantl besitzt Aktien des Realty Income. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Wertpapiere.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!