The Motley Fool

Warum storniert Disney World die Reservierungen für Lebensmittel und FastPass+ für das gesamte Jahr 2020?

Walt Disney (WKN:855686) ist noch sechs Wochen von der Wiedereröffnung seiner Themenparks in Florida entfernt, aber es gibt viele Unwägbarkeiten bei diesem gewaltigen Unterfangen. Im Gegensatz zu seinen kleineren Konkurrenten, die innerhalb der nächsten zwei Wochen eröffnen werden, ist Disney World ein Resort, das jährlich mehr als 60 Millionen Besucher empfängt. Es stehen mehr als 35.000 Zimmer in den Unterkunftsmöglichkeiten vor Ort zur Verfügung. Die Besucher reservieren ihre Mahlzeiten bis zu 180 Tage im Voraus und bekommen so den Zugang zu beschleunigten FastPass+-Warteschlangen bis zu 60 Tage im Voraus.

Vieles davon wird sich ändern, wenn Disney am 11. Juli den Betrieb des Freizeitparks wieder aufnimmt. Derzeit werden keine Eintrittskarten für die Parks verkauft und keine neuen Hotel- und Restaurantreservierungen angenommen. Das Unternehmen ist gerade dabei, ein neues Reservierungssystem einzuführen, bei dem die Gäste einen der wenigen Plätze in Anspruch nehmen müssen, die für den Besuch eines bestimmten Parks an einem bestimmten Tag zur Verfügung stehen. In Vorbereitung auf die neue Normalität hat Disney am Donnerstagabend viele seiner Freizeitparkfans verblüfft, indem es bis zum Jahresende alle Restaurant- und FastPass+-Reservierungen storniert hat. Es ist eine ernüchternde Erinnerung daran, dass die neue Normalität mehr als nur ein paar Monate andauern könnte.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Es ist eine kleine Welt

Die Entscheidung von Disney, keine neuen Reservierungen mehr zu akzeptieren, war immer sinnvoll. Ab dem 11. Juli wird es enge Kapazitätsgrenzen geben, und es sind so viele Gesundheitsschutzvorkehrungen und soziale Distanzierungsmaßnahmen zu berücksichtigen, dass es nicht weitergehen wird wie bisher. Die Streichung aller FastPass+- und Restaurantreservierungen und in einigen Fällen auch reservierter Attraktionen bis Ende Dezember ist weitaus erschütternder. Disney bittet seine größten Fans, sich anzuschnallen und auf Schlimmeres gefasst zu machen.

Das größte Freizeitpark-Resort der Welt verzichtet vorübergehend auf das revolutionäre FastPass+-System, das es Gästen ermöglicht, den Zugang zu bis zu drei beschleunigten Warteschlangen zu reservieren. Disney wird die zusätzlichen Warteschlangen nutzen, um die Gäste aus Gründen der sozialen Distanzierung in einer Reihe aufzustellen. Durch das Streichen aller Tischreservierungen erspart sich Disney auch die Verantwortung, den Zugang zu einem Restaurant zu garantieren, das möglicherweise bereits voll ausgelastet ist. Es gibt Disney auch die Freiheit, ein bestimmtes Hotel und seine Restaurants gar nicht erst zu eröffnen, wenn ein Mangel an Angebot oder Nachfrage die Eröffnung nicht rechtfertigt.

Disney setzt auch vorübergehend die Extra Magic Hours aus, die es Übernachtungsgästen anbietet, damit sie ausgewählte Parks erleben können, bevor sie für Tagesgäste öffnen oder nachdem sie für die Öffentlichkeit geschlossen wurden. Früher hatten die Gäste vor Ort auch ein früheres Buchungsfenster für FastPass+-Reservierungen. Man muss sich fragen, warum Disney sein stärkstes Produkt abwertet, indem es zwei der größten Vergünstigungen des Aufenthalts in einem Resort-Hotel streicht. Ein Tag bei Disney ist nie billig, aber es gibt keinen Kunden, der so lukrativ ist wie derjenige, der in einem seiner Resorts vor Ort übernachtet.

Der Schlüssel dazu ist, dass all diese Maßnahmen nur vorübergehend sind. Die Eröffnung von Disney World war nie einfach. Ein regionaler Vergnügungsparkbetreiber muss einfach nur die Fahrgeschäfte überprüfen und etwas WD-40 auf rostige Drehkreuze spritzen, um wieder in Gang zu kommen, aber Disney World ist eine virtuelle Stadt mit mehreren Klassen von Bürgern und erhöhten Erwartungen, die es zu bewältigen gilt.

Disney wird denjenigen, die ihre Reservierungen storniert haben, die Möglichkeit geben, ihren Aufenthalt neu zu planen, sobald diese Option wieder verfügbar ist. Außerdem werden neue Ticketverkäufe und Hotelreservierungen ausgesetzt, um sicherzustellen, dass die Leute, die bereits im Besitz von Tickets und Pässen sind, vorrangig einige der ersten verfügbaren Plätze vor der phasenweisen Wiedereröffnung am 11. Juli ergattern.

Das House of Mouse versucht, die Erwartungen in Grenzen zu halten, und das gilt auch für seine Aktionäre. Das gleiche Themenparksegment, das im Geschäftsjahr 2019 38 % des Umsatzes und 45 % des Segmentbetriebsgewinns ausmachte, wird für einige Zeit nicht mehr dasselbe sein. Disney verspricht, dass es wieder zu alter Stärke zurückkehren wird, doch im Moment ist das noch einen langen Traum entfernt.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

Dieser Artikel wurde von Rick Munarriz auf Englisch verfasst und am 29.05.2020 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können. The Motley Fool besitzt Aktien von Walt Disney und empfiehlt folgende Optionen: Long Januar 2021 $60 Calls auf Walt Disney und Short Juli 2020 $115 Calls auf Walt Disney.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!