The Motley Fool

Kann die Etsy-Aktie in den nächsten 3 Jahren auf 535 US-Dollar steigen?

Die Aktie von Etsy (WKN: A14P98) hat in den letzten drei Jahren eine wirklich beeindruckende Performance hingelegt. Per Ende Mai des Jahres 2017 notierten die Anteilsscheine noch auf einem Aktienkursniveau von 10,63 US-Dollar und sind bis heute auf 80,98 US-Dollar (01.06.2020, maßgeblich für alle Kurse) gestiegen. Das entspricht einer Rendite von 661 %.

Sofern die Aktie dieses speziellen E-Commerce-Akteurs ein weiteres Mal eine solche Performance hinlegen würde, hieße das, dass Etsy bis auf 535 US-Dollar steigen könnte, und das innerhalb einer Frist von drei Jahren.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Klingt unwahrscheinlich in deinen Ohren? Ja, könnte es womöglich sein. Allerdings gibt es einige Gründe, die eine solche starke Performance gar nicht unrealistisch erscheinen lassen. Schauen wir im Folgenden daher einmal, was dafür- und was dagegensprechen könnte.

Die Ausgangslage für eine weitere starke Rendite

Wenn wir aktuell nämlich auf die Anteilsscheine von Etsy blicken, finden wir vom Grundsatz her noch immer ein kleineres Bewertungsmaß vor. Die Marktkapitalisierung beläuft sich lediglich auf einen Wert von 9,6 Mrd. US-Dollar. Für einen global agierenden E-Commerce-Akteur könnte das noch immer eine vergleichsweise kleine Ausgangslage sein.

Zudem stimmt das Wachstum der Etsy-Aktie. Im letzten Quartal stiegen beispielsweise die Umsätze erneut im Jahresvergleich um 34,7 % auf über 228 Mio. US-Dollar. Wobei es hier jetzt einen besonders starken Katalysator geben könnte: die Service-Umsätze. Etsy hat schließlich gerade erst begonnen, durch neue Mehrwerte stark zu wachsen. Andere E-Commerce-Akteure, unter anderem Shopify, haben bereits bewiesen, dass das häufig ein gewisses Zünglein an der Wachstumswaage sein kann. Etsy kam hier jedenfalls im letzten Quartal auf ein Wachstum der Service-Umsätze in Höhe von 71,1 % im Jahresvergleich auf 72,1 Mio. US-Dollar. Mitsamt einem immer größeren Anteil an den gesamten Erlösen könnte das Wachstum entsprechend bedeutend werden.

Zu guter Letzt sollten Investoren nicht vergessen, dass Etsy derzeit dabei ist, seinen adressierbaren Markt konsequent zu erweitern. In Europa ist der Name noch vergleichsweise klein, wird jedoch auch durch das Coronavirus und die Möglichkeit, hier günstig selbst genähte Gesichtsmasken zu bekommen, größer. Das könnte ein starker Katalysator für das Wachstum sein. Zumal der Netzwerkeffekt mit der Reichweite ebenfalls weiter steigt.

Das könnte dagegen sprechen …

Es gibt allerdings auch einen Grund, der gegen eine solche Performance sprechen könnte. Und in meinen Augen könnte das die Bewertung von Etsy sein: Auf Basis der Quartalsumsätze in Höhe von 228 Mio. US-Dollar und der Marktkapitalisierung in Höhe von 9,6 Mrd. US-Dollar wird der E-Commerce-Akteur ca. mit dem 10-Fachen der Umsätze bewertet.

Sollte sich die Aktie mehr als ver-6-fachen, so würde die Marktkapitalisierung auf knapp 60 Mrd. US-Dollar anwachsen. Für einen dynamischen E-Commerce-Akteur grundsätzlich kein Problem. Selbst wenn wir jedoch ein Umsatzwachstum von weiterhin ca. 34 % voraussetzen, würden die jährlichen Umsätze lediglich auf ca. 2,4 Mrd. US-Dollar im Jahr anwachsen. Etsy würde unter dieser Prämisse mit dem 25-Fachen der Umsätze bewertet werden.

Ist das zu hoch? Ja, davon könnte man grundsätzlich ausgehen. Zumindest, wenn sich das Wachstum nicht noch beschleunigt, könnte mehr als eine Ver-6-fachung in den nächsten drei Jahren vielleicht nicht möglich sein.

Wie auch immer: Die Aktie hat Potenzial

Ob es zu einer Ver-6-fachung in drei Jahren kommt oder auch nicht, ist jedoch eigentlich auch nicht die Frage. Fest steht schließlich: Die Aktie besitzt noch ein großes Potenzial, viel Raum für weiteres Wachstum und ist gemessen an der Marktkapitalisierung vergleichsweise preiswert bewertet. Das könnte einen näheren Blick verdient haben, egal ob die Aktie erneut um 661 % steigt. Oder auch nicht.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

Vincent besitzt Aktien von Etsy. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Etsy.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!