The Motley Fool

3 Aktien, die ich diese Woche gekauft, und 1 Aktie, die ich verkauft habe

Diese Woche hat es mich gepackt, also habe ich am Mittwoch ein wenig investiert. Ich nutzte auch den Vorteil, dass Luckin Coffee (WKN: A2PJ6S) endlich wieder im Umlauf war, nachdem der Handel vor sechs Wochen eingestellt worden war. Ich habe meine gesamte Position in der einst vielversprechenden chinesischen Kaffeekette verkauft – mit einem kräftigen Verlust, wie du dir wahrscheinlich vorstellen kannst.

Ein paar Wochen nach dem Handelsstopp habe ich meine Frustration über Luckin Coffee zum Ausdruck gebracht. Die Börse setzte den Handel der Aktien aus, nachdem das Management enthüllt hatte, dass es die Verkäufe mit einer schockierend hohen Marge in die Höhe getrieben hatte. Ich lasse eine Aktie nicht immer im Stich, wenn es hart auf hart kommt, aber das hier wird einfach nicht gut ausgehen. Es ist nicht so, dass die Aktie jemals zu ihren früheren Höchstständen zurückkehren wird, denn die Grundlagen von Luckin Coffee waren rein fiktiv. Luckin Coffee hat ein faszinierendes Modell, aber es handelt sich bestenfalls um ein durchschnittliches Geschäft. Die Marke ist jetzt angeschlagen und wird sich nicht so leicht davon erholen – auch wenn wir jetzt wissen, dass die Messlatte nicht so hoch war, wie Luckin Coffee uns glauben machen wollte.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Ich habe Luckin Coffee mehr als wettgemacht, indem ich eine Position im Costco Wholesale (WKN: 888351) initiiert und meine Positionen bei Pinterest (WKN: A2PGMG) und Sonos (WKN: A2JPF2) aufgestockt habe. Gehen wir diese Käufe mal durch.

Costco

Ich bewundere Costco seit mehr als zwei Jahrzehnten, aber irgendwie war ich nie ein Investor. Der Markt gab mir die Gelegenheit, dies zu ändern, als die Aktien von ihren Allzeithochs im Februar zurückgingen, obwohl sich das Modell des Lagerhausclub-Führers während der Pandemie als widerstandsfähig erwiesen hatte.

Die vergleichbaren Umsätze von Costco fielen im April um 4,7 % – einschließlich eines Rückgangs um 3,3 % in den USA – aber hinter dieser Kennzahl verbirgt sich mehr, als man auf den ersten Blick erkennen kann. Costco verkauft in den meisten seiner Geschäfte Benzin, und da die Leute im letzten Monat weniger Auto fuhren und die Benzinpreise gesunken sind, belastete dies die Leistung des Unternehmens natürlich. Wenn die Zapfsäulenverkäufe zurückgehen, stagniert der Umsatz in den USA.

Die Dinge werden noch besser, wenn wir noch mehr ausmerzen. Der Service in den Food Courts und im Reisegeschäft war begrenzt. Die meisten seiner Abteilungen für Optik, Hörgeräte und Fotofinishing wurden im April geschlossen. Alle diese Segmente wurden aufgegeben und die weltweiten Umsätze stiegen um 8,6 %, angeführt von einem Anstieg von 11,2 % in ihrem Heimatmarkt. Costco hat im vergangenen Monat auch seine Dividende erhöht, was in diesem Klima nicht allzu viele Unternehmen tun.

Pinterest

Dies scheint das perfekte Klima für Pinterest zu sein. Die Menschen, die momentan viel Zeit zu Hause verbringen, stützen sich auf die visuelle Suchplattform, um Ideen für die Inneneinrichtung, neue Rezepte und andere kreative Wünsche zu sammeln. Ende März zählte die Plattform 367 Millionen Benutzer, 26 % mehr „Pinner“ als ein Jahr zuvor.

Die Aktie erlitt Anfang dieses Monats einen Schlag, nachdem sie vor Problemen der Monetarisierung seit Ausbruch der Pandemie gewarnt hatte. Die Werbetreibenden halten sich auf allen Plattformen zurück. Pinterest gibt keine kurzfristige Prognose ab, aber es zeigte sich, dass die Einnahmen für den Monat April um 8 % zurückgegangen waren. Das sieht nicht gut aus, aber dieser Zustand wird vorübergehend sein. Die Popularität von Pinterest wächst sogar während der COVID-19-Krise. Die Werbebetreibenden werden zurückkommen und ich erwarte, dass der Aktienkurs diesem Trend folgen wird.

Sonos

Wie Pinterest enttäuschte auch Sonos in seinem letzten Quartal. Die Einnahmen gingen im zweiten Quartal des Geschäftsjahres um 17 % zurück und drohten, die Serie von 13 aufeinanderfolgenden Jahren mit positivem Umsatzwachstum zu beenden. Die gute Nachricht für den Pionier der drahtlosen Audiotechnik ist, dass er das Blatt zu wenden scheint, auch wenn die meisten Unternehmen während der Coronaviruskatastrophe in die Krise geraten sind.

Das Konsumentenengagement in den 10 Millionen Haushalten, die mindestens ein Sonos-Gerät besitzen, nimmt zu, da die Gesamtzahl der Hörstunden im März um 32 % gestiegen ist, bevor sie sich im April auf einen Anstieg von 48 % im Jahresvergleich beschleunigte. Obwohl die meisten seiner Einzelhandelspartner von der Pandemie betroffen waren, verzeichnete Sonos im vergangenen Monat einen Umsatzrückgang von nur 5 %. Ein fünffacher Anstieg in den Direktvertriebskanälen – hauptsächlich über den elektronischen Handel – hat dazu beigetragen, das Blutbad in Schach zu halten.

Die Dinge sind im Moment nicht ideal, aber Investoren, die sich darüber ärgern, Sonos verpasst zu haben, als das Unternehmen 2018 mit 15 Dollar an die Börse ging, können jetzt für weniger als das einsteigen. Manchmal geht eine Chance in den Keller, bevor sie wieder nach oben geht. Es ist riskant, sich in IPO-Aktien einzukaufen, und Sonos hat ein volatiles zweites Jahr hinter sich. Mir gefällt nach wie vor, wie die Bleiben-Sie-zu-Hause-Phase dieser Pandemie dazu beiträgt, die Sonos-Besitzer stärker in die Plattform einzubinden, und das wird sich mit der Zeit auszahlen.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Rick Munarriz besitzt Aktien von Costco Wholesale, Pinterest und Sonos Inc. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Luckin Coffee Inc., Pinterest und Sonos Inc. The Motley Fool empfiehlt Costco Wholesale.

Dieser Artikel wurde von Rick Munarriz auf Englisch verfasst und wurde am 23.05.2020 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!