The Motley Fool
Werbung

TUI-Aktie: Value-Chance oder Zockerpapier?!

Foto: Getty Images

Die Aktie von TUI (WKN: TUAG00) macht gegenwärtig eine ordentliche Achterbahnfahrt mit. Seit Beginn der Coronakrise ist die TUI-Aktie stark eingebrochen. Kein Wunder, denn die Reiseaktivitäten wurden stark eingefroren. Reisen, die zum Teil bereits im Vorjahr gebucht worden waren, mussten aufgrund geltender Reisewarnungen abgesagt werden.

Mit den Absagen war, zumindest in Deutschland, die Rückzahlung der Kundengelder verbunden, da die EU eine verpflichtende Gutscheinlösung für Reiseveranstalter abgelehnt hat.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Als führender Tourismuskonzern in Europa ist TUI auch in anderen Bereichen der Touristik tätig. Darunter fällt auch der Betrieb von Reisebüros, die Organisation von Zielgebietsaktivitäten, die Hotellerie und nicht zuletzt auch das Kreuzfahrtgeschäft. All diese Bereiche sind unmittelbar von dem Coronavirus betroffen.

Die schlechten Aussichten für die Umsätze und Gewinne wurden vom Markt mit einer Verkaufswelle quittiert. Die TUI-Aktie fiel dabei im tiefsten Punkt auf ein 52-Wochen-Tief von 2,45 Euro je Aktie.

TUI-Aktie wieder im Sinkflug

Nachdem die Aussichten für den Sommerurlaub 2020 langsam wieder besser geworden sind, hat die TUI-Aktie damit begonnen, eine Erholungsrallye zu starten. Viele beliebte Urlaubsländer, vor allem innerhalb der EU, haben signalisiert, die Grenzen wieder zu öffnen und beispielsweise auf verpflichtende Quarantänen zu verzichten.

Die Hoffnung auf die Urlaubssaison in diesem Jahr ist daher offenbar bei den Anlegern wieder aufgekeimt und ehe man sich versehen konnte, ist der Kurs der TUI-Aktie stark gestiegen.

Ziemlich schnell scheint die Euphorie nun einen Dämpfer zu erhalten. Die Aktie von TUI ist zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels (29.05.2020, maßgeblich für alle Berechnungen) wieder bereits über 14 % gefallen und liegt damit erneut unter der 5-Euro-Marke.

Der Grund dafür ist im zweitwichtigsten Markt der TUI zu finden: Großbritannien. Die britische Regierung rät nämlich von allen Reisen ab, die nicht zwingend notwendig sind. Darüber hinaus hat der britische Innenminister in der Vorwoche verkündet, dass alle Personen, die wieder in das Vereinigte Königreich einreisen möchten, mit einer 14-tägigen Quarantäne rechnen müssen.

Selbst wenn weitere Urlaubsländer nun ihre Einreisebedingungen für Touristen wieder lockern, wird die Nachfrage aus Großbritannien sich vermutlich in Grenzen halten. Es ist nicht davon auszugehen, dass britische Touristen nach ihrem Urlaub in eine Quarantäne gesteckt werden möchten.

Ist die Aktie zu heiß oder eine Value-Chance?

Unabhängig davon, wie sich die kurz- bis mittelfristigen Reiseaktivitäten in Europa zugunsten der TUI entwickeln oder nicht, steht der Tourismuskonzern vor einer grundlegenden Veränderung. Im Zuge der Coronakrise soll eine tief greifende Umstrukturierung der Gesellschaft und der Geschäftsaktivitäten erfolgen.

Ähnlich wie bei der Deutschen Lufthansa könnte also nach der Krise die TUI ganz anders aussehen. Dabei wird sie sich schätzungsweise etwas verkleinern, wenn man sich die Pläne von Fritz Joussen so ansieht. Das kann allerdings eine Möglichkeit sein, marode Geschäftsbereiche abzustoßen und sich neu zu definieren.

Klar dürfte sein, dass, durch die erlittenen Schäden und den Konzernumbau, die Gewinne in den kommenden Jahren mager ausfallen dürften. Geht man schätzungsweise von einem Gewinn je Aktie in Höhe von 0,50 Euro in fünf Jahren aus, liegt das KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) aktuell bei 9,6.

Für einen Konzern mit akuten Problemen und einer nicht ganz sicheren Zukunft erscheint mir das persönlich zu teuer. Wenn die jüngste Kurseuphorie wieder ausgepreist werden würde, könnte sich allerdings für langfristige Investoren durchaus eine interessante Value-Chance ergeben.

Wer eine Alternative zu einer Aktie sucht, die durchaus mit der ein oder anderen Unsicherheit behaftet ist, könnte sich möglicherweise für eine Investition in ein Small-Cap interessieren. Bei einer erfolgreichen Investition in ein Unternehmen in den frühen Phasen, könnten außerordentliche Renditen möglich sein.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Unsere Top Small Cap für 2021, die viele unserer Analysten begeistert, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Prävention noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Das zeigen die starken Zahlen dieser Top-Empfehlung:

  • seit 2016 jährliches Umsatzwachstum von 58 %
  • der operative Cashflow hat sich seit 2019 verachtfacht
  • eine spektakuläre Übernahme für 6,5 Mrd. USD sichert weiteres Wachstum

In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir diese Top Small Cap – jetzt hier komplett kostenlos abrufen!

Caio Reimertshofer besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!