The Motley Fool

Netflix hilft inaktiven Nutzern bei der Kündigung ihrer Abonnements

Foto: The Motley Fool

Vielleicht hast du gesehen, wie Netflix (WKN:552484) dich nach ein paar Stunden Streaming-Gelage gefragt hat, ob du noch zuschaust. Jetzt gibt es eine neue Version dieser bekannten Pop-up-Benachrichtigung: Der Streaming-Riese ist im Begriff, die gleiche Frage an Nutzer zu stellen, die überhaupt nichts mehr ansehen. Eine Antwort mit dem Daumen nach unten führt zur sofortigen Kündigung des Netflix-Kontos, und das einfache Ignorieren des Hinweises führt zum gleichen Ergebnis.

“Siehst du dir jemals etwas an?”

“Bei Netflix ist das Letzte, was wir wollen, dass Leute für etwas bezahlen, das sie nicht benutzen”, sagte Netflix in einem Blog-Posting. “Deshalb bitten wir alle, die seit einem Jahr seit ihrem Beitritt nichts auf Netflix gesehen haben, zu bestätigen, dass sie ihre Mitgliedschaft behalten wollen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Benachrichtigungen werden nächste Woche per E-Mail und In-App-Pop-up-Fenster an zahlende Kunden gesendet, die seit mehr als einem Jahr kein Netflix-Video angesehen haben. Betrachte es nicht als ein einmaliges Ereignis, sondern als den Start einer langfristigen Überwachung. Zukünftig werden diese Nachrichten nach ein und zwei Jahren der Inaktivität an die Nutzer verschickt.

Das Unternehmen hat klargestellt, dass jeder, der auf diese Weise den Zugang verliert, willkommen ist, sich wieder anzumelden, und Netflix wird die Einstellungen des Kontos und die Vorgeschichte 10 Monate lang behalten, nur für den Fall, dass man wiederkommt.

Alles in allem hat Netflix dieses Mal “ein paar hunderttausend” solche Nachrichten zu versenden, was weniger als 0,5 % der 183 Millionen zahlenden Kunden ausmacht, oder ein paar Millionen US-Dollar an verlorenen Einnahmen pro Quartal.

“Wir haben immer gedacht, dass es einfach sein sollte, sich anzumelden und zu stornieren”, sagte Netflix. “In der Zwischenzeit hoffen wir, dass dieser neue Ansatz den Leuten etwas hart verdientes Geld spart”.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Dieser Artikel wurde von Anders Bylund auf Englisch verfasst und am 21.05.2020 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.
The Motley Fool besitzt und empfiehlt Netflix. 

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!