The Motley Fool

3 Aktien, die man für die nächsten 20 Jahre halten kann

Im Idealfall solltest du als Investor erwägen, Aktien über Jahre oder gar Jahrzehnte zu halten. Die Magie der Aufzinsung wird dir einen Notgroschen bieten, um deine goldenen Jahre zu genießen, während ein wachsender Einkommensstrom aus Dividenden eine Absicherung gegen Inflation bietet. Es ist jedoch wichtig, nicht die falschen Unternehmen zu kaufen und zu besitzen. Dies führt zu schlechten oder sogar negativen Renditen und kann mit der Zeit dein Kapital vernichten.

Welche Eigenschaften haben also großartige Unternehmen? Sie sollten einen starken Wettbewerbsvorteil, einen Marktanteil und ein hohes Maß an Widerstandsfähigkeit haben. Diese Eigenschaften werden es ihnen ermöglichen, Krisen über Jahre hinweg zu überstehen und dennoch unbeschadet oder sogar gestärkt daraus hervorzugehen. Unternehmen mit solchen Eigenschaften sind in der Regel groß, mit einer langen Erfolgsgeschichte des Wachstums und einer herausragenden finanziellen Leistung. Größe verschafft ihnen einen Vorteil, da sie in der Lage sind, die Branche, in der sie tätig sind, zu dominieren und weiterhin die Führung zu übernehmen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Hier sind drei Beispiele für Aktien, die du für die nächsten zwei Jahrzehnte halten kannst.

Mastercard

Mastercard (WKN: A0F602) ist ein Marktführer in der Finanzdienstleistungs- und Zahlungsindustrie. Das Unternehmen fungiert als Vermittler zwischen Banken und Endverbraucher, indem es eine sichere Plattform für die Transaktions- und Zahlungsabwicklung bereitstellt. Im ersten Quartal des Fiskaljahres 2020 verarbeitete das Unternehmen Transaktionen im Wert von 1,56 Billionen USD brutto, ein Anstieg von 8 % gegenüber dem Vorjahr. Die Zahl der im Umlauf befindlichen Karten stieg im Jahresvergleich um 5 % auf 2,6 Milliarden.

Mastercard ist ein Marktführer im Bereich der bargeldlosen Transaktionen. Da sich immer mehr Länder modernisieren und zu papierlosen Transaktionen übergehen, sieht die Zukunft für das Unternehmen trotz der kurzfristigen Auswirkungen der COVID-19-Pandemie vielversprechend aus. Wegen der Pandemie hat das Unternehmen sein Aktienrückkaufprogramm vorübergehend ausgesetzt. Die Dividende pro Aktie wurde bei 0,40 USD pro Quartal beibehalten, da das Unternehmen weiterhin einen starken operativen Cashflow von 1,9 Milliarden USD erwirtschaftete. Mit starkem Rückenwind für sein Geschäft und einer soliden Bilanz ist Mastercard ein Unternehmen, das man langfristig ohne schlaflose Nächte halten kann.

Nike

Nike (WKN: 866993) ist ein Marktführer in der Entwicklung und Herstellung von Sportschuhen und -bekleidung. Das Unternehmen verfügt über Einzelhandelsgeschäfte auf der ganzen Welt und meldete für die ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2020 ein Wachstum des Umsatzes und des Nettogewinns von 7 bzw. 10 %.

Obwohl Nike aufgrund von COVID-19-bezogenen Lockdowns vorübergehend Geschäfte in China, Nordamerika und anderen Teilen der Welt schließen musste, ist es dem Unternehmen gelungen, seine digitale Verkaufsplattform für den Vertrieb seiner Produkte zu nutzen. Die digitalen Verkäufe stiegen im Quartal um 36 % gegenüber dem Vorjahr, und CEO John Donahoe hat die Verpflichtung des Unternehmens bekräftigt, in die Onlineplattform Nike Direct und die Nike-App zu investieren. Der digitale Kanal ist der am schnellsten wachsende des Unternehmens, und die eigenen und mit Partnern betriebenen digitalen Verkäufe machen mehr als 20 % des Gesamtumsatzes aus.

Nike ist auch für seine Innovationen bei Laufschuhen bekannt. Vor einigen Monaten wurde der neue Nike ZoomX Vaporfly NEXT% als einer der besten Laufschuhe aller Zeiten angepriesen, wobei die Leute so weit gehen zu behaupten, dass er Sportlern einen unfairen mechanischen Vorteil verschafft. Das Unternehmen hat soeben einen neuen selbstschnürenden Schuh mit dem Namen HyperAdapt 1.0 entwickelt, der sich elektronisch an die Konturen des Fußes anpasst und neben Komfort auch Stil bietet.

Investoren können sicher sein, dass die innovative Kultur und die loyale Fangemeinde das Unternehmen zu einer langfristig attraktiven Firma machen.

American Tower

American Tower (WKN: A1JRLA) ist Eigentümer und Betreiber eines Portfolios von etwa 180.000 Kommunikationsstandorten, die an Anbieter von Mobilfunkdiensten und Kommunikationsunternehmen vermietet werden. Das Unternehmen ist als Real Estate Investment Trust eingetragen und verpflichtet, 90 % seines jährlichen steuerpflichtigen Einkommens als Dividenden auszuschütten.

In den letzten sieben Jahren ist die Dividende von American Tower eindrucksvoll um etwa 22,8 % pro Jahr gestiegen, von 0,90 Dollar pro Aktie im Jahr 2012 auf 3,78 Dollar im Jahr 2019. Das Unternehmen hat dies durch den Erwerb von Mobilfunkmasten in Schwellenländern und die Erhöhung der Zahl der Mieter, die den gleichen Turm nutzen, erreicht (und damit die Kapitalrendite für jeden Turm verbessert).

Mit den erwarteten Investitionen von Telekommunikationsunternehmen in die Entwicklung der 5G-Netztechnologie kann American Tower mit einer längeren Periode soliden Wachstums rechnen. Diesen Katalysator kann das Unternehmen noch viele Jahre lang wachsen lassen und die Investoren können sich auf kontinuierlich steigende Dividenden freuen.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

Royston Yang besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von American Tower, Mastercard und Nike.

Dieser Artikel wurde von Royston Yang auf Englisch verfasst und wurde am 21.05.2020 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!