The Motley Fool

In diese starke, zuverlässige Dividendenaktie würde ich jetzt 2.500 Euro investieren, um reich in den Ruhestand zu gehen!

Foto: Getty Images

Ein reicher Ruhestand. Woran ist ein solches Vorhaben gekoppelt? An ein großes Vermögen? Ja, das könnte grundsätzlich eine solide Option sein. Es gibt jedoch einen weiteren Weg, den man grundsätzlich bedenken sollte: den der starken und zuverlässigen Dividendenaktien.

Denn wer als angehender Ruheständler auf starke Ausschütter setzt, der wird ein stetes Zusatzeinkommen generieren können. Idealerweise noch verbunden mit einem moderaten Wachstum und über Jahre und Jahrzehnte reinvestierte Dividenden. Das könnte das eigene Einkommen noch einmal bedeutend erhöhen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Eine ideale Aktie, die mit 2.500 Euro einen starken Schritt in Richtung reicherer Ruhestand ermöglichen kann, ist dabei die von AT&T (WKN: A0HL9Z). Schauen wir im Folgenden einmal, was diese Aktie für einen Mix mitbringt. Und wie diese Aktie womöglich über einen Zeitraum von 15 Jahren zu einem reicheren Ruhestand beitragen kann.

Ein Blick auf die Basics

Doch bevor es um das Eingemachte geht, werfen wir zunächst einen Blick darauf, was die Aktie von AT&T für alle Ruheständler für einen Basis-Mix mitbringt. Eine Investition von 2.500 Euro ist schließlich alles andere als wenig. Entsprechend sollte man sichergehen können, dass diese Aktie langfristig solide ist oder idealerweise moderat wachsende Dividenden ermöglichen kann.

Glücklicherweise könnte die Beschreibung hier recht gut passen: Als US-amerikanischer Telekommunikationskonzern und noch Quasi-Oligopolist mit Konkurrent Verizon Communications verfügt der Konzern über eine starke Wettbewerbsposition. Der Markt der Kabelverträge, der Mobilfunkverträge und künftig des Streamings führt hier zu Stabilität. Und – wenn es manchmal hochkommt – zu einem sehr, sehr, sehr moderaten Wachstum, das jedoch wenn überhaupt im niedrigen einstelligen Prozentbereich liegt. Konstanz ist hier jedoch eher der Trumpf.

Die Dividende spiegelt all das übrigens ebenfalls wieder: Seit inzwischen mehr als 35 Jahren schüttet die Aktie von AT&T stets eine jährlich moderat wachsende Dividende aus. Auch das zeugt von einem defensiven Geschäftsmodell. Die Bewertung scheint dabei mit einer Dividendenrendite in Höhe von 7,02 % vergleichsweise günstig. Das Ausschüttungsverhältnis liegt gemessen an einem bereinigten 2019er-Ergebnis je Aktie in Höhe von 3,57 US-Dollar bei rund 58 %. Das könnte noch immer viel Spielraum für weitere Konstanz und ein moderates Wachstum bieten.

Das kann die AT&T-Aktie mit 2.500 Euro für den Ruhestand bewirken

Bleibt jetzt zum Abschluss noch die spannende Frage, was die Aktie von AT&T für deinen Ruhestand bewirken kann. Grundsätzlich gar nicht mal so wenig: Ausgehend von einer Investition in Höhe von 2.500 Euro und einer besagten Dividendenrendite in Höhe von 7,02 % würde die initiale Gesamtdividende schließlich bei 175,50 Euro liegen. Gar nicht mal so verkehrt.

Durch Reinvestitionen und weitere Dividendenerhöhungen dürfte die Dividende jedoch konsequent ansteigen. Wenn wir einfach mal davon ausgehen, dass wir als Investoren dadurch effektiv ein durchschnittliches Dividendenwachstum in Höhe von 5 % pro Jahr bewirken können, so würde die absolute Dividendensumme innerhalb von 15 Jahren auf ca. 364 Euro im Jahr steigen. Damit würde sich die Dividendenrendite auf sagenhafte 14,56 % erhöhen.

Die Aktie von AT&T erscheint jetzt somit moderat bewertet, wobei Reinvestitionen und eigenes Dividendenwachstum zu einem starken Zinseszinseffekt führen. Die 2.500 Euro alleine werden dabei vermutlich nicht deinen Ruhestand in Gänze retten. Doch sie können ein wichtiges Mosaikteilchen sein.

Eine Option für dich?

Abschließend bleibt daher die Frage, ob die Aktie von AT&T auch eine ideale Dividendenaktie für dich und deinen Ruhestand sein könnte. Die initiale Dividende könnte dabei schon recht interessant sein. Mit Reinvestitionen und Ausschüttungswachstum könnte es hier jedoch langfristig stärkere Werte geben. Sogar 2.500 Euro könnten dabei zu einem soliden Einkommen führen, das womöglich zumindest in einem Monat eine Rentenlücke schließen kann.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Vincent besitzt Aktien von AT&T. The Motley Fool empfiehlt Verizon Communications. 

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!