The Motley Fool

Du willst 232.800 Euro? Das ist dein ETF-Sparplan!

Foto: Getty Images

Ich kann es in vielen Köpfen förmlich rattern hören: Warum genau sollte ich ein Vermögen von 232.800 Euro anstreben? Und warum nicht 250.000 Euro? Oder 500.000 Euro? Oder eine Million? Prinzipiell hervorragende Fragen, allerdings hat diese Zahl natürlich ihre Berechtigung.

Wie aktuelle Zahlen nämlich zeigen, handelt es sich dabei um das derzeitige durchschnittliche Nettovermögen der Deutschen. Wobei auch diese Zahl inzwischen ein Jahr auf dem Buckel hat. Und man nicht vergessen sollte, dass hier starke Ausreißer den Wert verzerren. Und Wohneigentum und andere gebundene Mittel einen Einfluss auf diese Zahl haben.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Aber dennoch: Viele Deutsche werden sich an einem solchen Betrag messen und diesen erreichen wollen, um sich durchschnittlich zu fühlen. Die gute Nachricht ist: Viele können ein solches Vermögen erreichen. Ja, sogar aus dem Stand heraus. Und das sogar spielend einfach mit einem kostengünstigen Sparplan auf marktbreite ETFs.

Ein bisschen Theorie

Was ein ETF ist? Für die ganz Neuen in unseren Kreisen: Hinter diesem Namen versteckt sich der Begriff Exchange Traded Funds oder auch börsengehandelter Fonds. Eigentlich bloß eine Beschreibung für einen kostengünstigen Fonds ohne aktiven Fondsmanager, der beispielsweise gesamte Indizes wie den DAX oder auch den US-amerikanischen S&P 500 umfasst. Und Investoren entsprechend an der marktbreiten Performance teilhaben lässt.

Sicher, Aktien können manchmal böse sein und im Wert schwanken. Ja, sogar regelrecht crashen wie zuletzt in der Coronaviruskrise. Trotz einer Spanne von deutlich zweistelligen Kursverlusten und ebenso großen Kursgewinnen in Prozent in einzelnen Jahren gibt es auch hier einen Durchschnittswert, der die Rendite über viele Jahre und Jahrzehnte hinweg bemisst. Dieser Wert beläuft sich häufig auf 7 % pro Jahr. Ein Durchschnittswert, den auch wir für unsere heutigen Berechnungen verwenden wird.

Weitere Faktoren, die es dabei zu berücksichtigen gilt, sind die Zeit und die jeweiligen Sparraten, die man benötigt, um als ETF-Investor ein Vermögen in Höhe der durchschnittlichen 232.800 Euro zu erzielen. Wobei die Zeit der Faktor ist, den in gewisser Weise du vorgibst. Und die Sparraten das Ergebnis sind, das herauskommt, wenn wir diverse Zeitintervalle in einen Sparplanrechner eingeben. Los geht’s!

Ein Blick auf einige konkrete Zahlen

Kleiner Hinweis vorab: Wer weniger Zeit hat, der wird natürlich höhere Sparraten benötigen. Eben weil Zeit ein wichtiger Faktor ist, um den Zinseszinseffekt für dich arbeiten zu lassen. Wer den Betrag von 232.800 Euro innerhalb eines Zeitraumes von 15 Jahren erreichen möchte, der wird hierfür eine monatliche Sparrate von 743,81 Euro bei einem ETF-Ansatz benötigen. Ist das leistbar? Eine andere Frage. Allerdings sind die besagten 7 % Rendite pro Jahr auch hier bereits eine signifikante Hilfe.

Wer hingegen noch 20 Jahre Zeit hat, der wird für sein Vorhaben eine monatliche Sparrate von 455,91 Euro benötigen, bei 25 Jahren hingegen schrumpft die Rate auf 295,22 Euro. Und wer im Endeffekt sogar 30 Jahre lang Zeit hat, der benötigt bloß noch einen vergleichsweise geringen Betrag von 197,87 Euro. Wie gesagt: Mit viel Zeit kann es jeder Investor auf ein solches durchschnittliches Vermögen bringen.

Wichtig sind dabei einige Erkenntnisse: Mehr Zeit bedeutet relativ gesehen auch weniger Einsatz. Die 743 Euro bei 15 Jahren sind ein Vielfaches dessen, was man bei 30 Jahren benötigen würde. Eben weil der Zinseszinseffekt in der Zwischenzeit einen deutlichen Einfluss auf den Vermögenszuwachs haben wird.

Allerdings sollte man natürlich auch bedenken, dass die 232.800 Euro ein Durchschnittswert sind und auch die 7 % Rendite pro Jahr bloß ein Mittelwert für die durchschnittliche Rendite. Die realen Ergebnisse können entsprechend abweichen. Wobei sich auch das durchschnittliche Vermögen in den nächsten Jahren bewegen wird.

Bloß ein Beispiel …

Im Endeffekt ist unser heutiges Zahlenbeispiel jedoch sowieso bloß ein Exempel. Das allerdings zeigt, dass man mit dreistelligen Sparraten und entsprechend viel Zeit ein durchschnittliches Vermögen mithilfe von ETFs erreichen kann. Womit man übrigens real nicht zur Mitte der Gesellschaft zählt, sondern vermutlich eher weiter oben angesiedelt ist. Denn gerade in einem arithmetischen Mittel verzerren die obersten 10 % den Durchschnittswert enorm. Das sollte man im Vorfeld ebenfalls bedenken, wenn man sich an solchen Zahlen messen möchte.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!