The Motley Fool

Warren Buffett wird diese Aktie vermutlich nicht kaufen – aber eigentlich könnte sie ihm gefallen!

Foto: The Motley Fool

Warren Buffett ist ein treuer Verfechter eines Ansatzes, der einen persönlichen Circle of Competence, zu Deutsch Kompetenzkreis, in den Vordergrund rückt. So investiert das Orakel von Omaha mit Berkshire Hathaway (WKN: A0YJQ2) häufig bloß in die Bereiche, die er versteht. Und wo der Starinvestor Chance und Risiko entsprechend bestmöglich einschätzen kann.

Das führt unweigerlich dazu, dass Buffett einige Chancen liegen lässt. Allerdings bleibt er seinem Ansatz treu und somit ebenfalls seiner ersten Börsenregel, wonach es stets wichtig ist, kein Geld zu verlieren.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Eine Aktie, die dabei aus seinem Kompetenzbereich fallen dürfte, ist die von Mercadolibre (WKN: A0MYNP). Dabei handelt es sich jedoch grundsätzlich um eine, die dem Starinvestor gefallen könnte. Lass uns das im Folgenden einmal ein kleines bisschen näher erläutern.

Warum Buffett hier vermutlich nicht investiert

Grundsätzlich sollten Investoren allerdings nicht davon ausgehen, dass Warren Buffett hier investieren wird. Eine Einschätzung, die insbesondere vom Geschäftsmodell herrühren dürfte. Mercadolibre ist schließlich eher ein Tech-Konzern, der seine Wurzeln einerseits im E-Commerce hat, jedoch andererseits auch in Bereiche wie die  Zahlungsdienstleistungen eindringt. Digitale Bereiche, von denen Warren Buffett sich weitgehend distanziert.

Mercadolibre ist dabei die führende E-Commerce-Plattform Lateinamerikas, wobei das Unternehmen insbesondere in Argentinien, Brasilien und Mexiko starke Standbeine besitzt. MercadoPago wurde dabei ursprünglich entwickelt, um E-Commerce-Zahlungen abzuwickeln. Allerdings entwickelt dieses Segment inzwischen eine ganz eigene Dynamik, wobei viele Transaktionen schon heute ohne Bezug zum E-Commerce getätigt werden.

Im letzten Quartal konnte Mercadolibre dabei seine Umsätze im Jahresvergleich und auf währungsbereinigter Basis um 70,5 % auf 652,1 Mio. US-Dollar steigern, wobei das Gross Merchandise Volume um 34,2 % auf 3,4 Mrd. US-Dollar gestiegen ist. Im Bereich der Zahlungsdienstleistungen hingegen stieg das Payment Volume um 82,2 % auf 8,1 Mrd. US-Dollar. Grundsätzlich zwei starke Wachstumsbereiche, die hier langfristig ausgereizt werden können.

Das könnte Warren Buffett hier gefallen

Wie gesagt: Warren Buffett hält sich von solchen Tech- und E-Commerce-Aktien weitgehend fern. Allerdings könnte ihm das Geschäftsmodell vom Grundsatz her zusagen: Immer mehr Zahlungen werden, auch in Lateinamerika, digital bezahlt. Zudem ist der E-Commerce in gewisser Weise der Handel 2.0 geworden. Somit verfügt Mercadolibre vom Grundsatz her über ein einfaches Geschäftsmodell. Wobei es hier inzwischen sogar starke Wettbewerbsvorteile gibt.

Mit jedem Quartal baut Mercadolibre schließlich seinen Netzwerkeffekt aus und die Reichweite und der Marktanteil werden konsequent vergrößert. Das dürfte es selbst etablierten Konkurrenten wie beispielsweise Amazon schwieriger machen, in diesen Markt einzudringen. Zumal Mercadolibre sowieso sein E-Commerce-Erlebnis konsequent ausbaut.

Mit MercadoPago wurde so beispielsweise das bestehende E-Commerce-Netzwerk um eine Zahlungsoption erweitert. Mit Mercado Envios werden außerdem die Lieferungen in die eigene Hand genommen. Das logistische Netzwerk und die gesamte E-Commerce-Wertschöpfungskette werden damit von Mercadolibre kontrolliert. Das kann einen bedeutenden qualitativen Unterschied ausmachen.

Dabei ist jedes weitere Quartal ein weiterer Zeitraum, in dem das Management diesen Vorteil ausbauen und festigen kann. Mercadolibre entwickelt sich somit immer weiter zu einer lokalen E-Commerce-Hochburg im lateinamerikanischen Markt. Das könnte die Basis für starke künftige Renditen sein.

Vielleicht solltest du ja überlegen?

Die Aktie besitzt daher grundsätzlich einige Dinge, die Warren Buffett eigentlich gefallen sollten. Das Geschäftsmodell ist vergleichsweise einfach, wenn natürlich logistisch komplex. Dennoch folgen E-Commerce und Bezahldienstleistungen zwei starken Megatrends. Die wiederum für ein doppeltes Wachstum sorgen können.

Die Logistik und der Netzwerkeffekt bilden schon heute solide Wettbewerbsvorteile. Mercadolibre könnte daher in einer hervorragenden Position sein, um langfristig stark zu wachsen und bedeutende Renditen zu generieren.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Vincent besitzt Aktien von Berkshire Hathaway und Mercadolibre. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Berkshire Hathaway (B-Aktien) und MercadoLibre und empfiehlt die folgenden Optionen: Long January 2021 $200 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien), Short January 2021 $200 Put auf Berkshire Hathaway (B-Aktien) und Short June 2020 $205 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien).

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!