The Motley Fool

Royal Dutch Shell & Novo Nordisk: 2 Aktien, mit denen man noch immer reich in den Ruhestand gehen kann?

Foto: Getty Images

Das Coronavirus hat die Märkte infiziert und damit auch einige Dividendenaktien. Einige Ausschütter haben dabei ihre Ausschüttungen inzwischen gesenkt, andere hingegen ganz ausgesetzt und manche lediglich auf dem Vorjahresniveau belassen. Die Bandbreite ist hier sehr unterschiedlich, wobei es auch positive Beispiele gibt.

Die beiden Aktien von Royal Dutch Shell (WKN: A0ER6S) und Novo Nordisk (WKN: A1XA8R) symbolisieren einen vollkommen unterschiedlichen Chance-Risiko-Mix. Und eine vollkommen unterschiedliche Dividendenpolitik in dieser schwierigen Zeit.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Aber was sind die Aktien in Zeiten des Coronavirus? Noch immer eine solide Option, um reich in den Ruhestand zu gehen? Oder teilweise das Risiko oder die Bewertung nicht mehr wert? Eine spannende Frage, der wir einmal auf den Grund gehen wollen.

Royal Dutch Shell: Dividendenkürzung! Aber auch das Ende?

Eine erste Aktie, die einen für alle Ruheständler eigentlich unverzeihlichen Schritt getan hat, ist zunächst die von Royal Dutch Shell. Die britisch-niederländische Dividendenperle, die eigentlich für ihre seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs stets konstant gehaltenen Ausschüttungen bekannt war, hat die Dividende gekürzt. Statt 0,47 US-Dollar gibt es jetzt bloß noch 0,16 US-Dollar pro Vierteljahr. Das entspricht einem Einbruch um fast zwei Drittel.

Bei einem derzeitigen Aktienkursniveau von 14,52 Euro (08.05.2020, maßgeblich für alle Kurse) und einer annualisierten Gesamtdividende in Höhe von 0,64 US-Dollar je Anteilsschein käme die eigentliche britisch-niederländische Dividendenperle noch immer auf eine Dividendenrendite in Höhe von 4,04 %. Ein zugegebenermaßen eher niedriger Wert, der von Peers teilweise um Längen geschlagen wird.

Das Management von Royal Dutch Shell scheint jetzt jedoch eine etwas andere Taktik fahren zu wollen: Liquidität und Nachhaltigkeit des Konzerns haben dabei mehr Priorität. Womöglich auch die Abkehr vom schwarzen Gold hin zu mehr nachhaltigeren Energieträgern wie eben Strom. Zudem zeigen die Ölnotierungen mit einem Anstieg auf 30 US-Dollar bereits, dass auch diese schwierige Phase in einigen Quartalen oder Jahren vorbeigehen könnte. Das könnte der Dividende auch wieder eine etwas stärkere Perspektive verleihen.

Gerade Ruheständler sollten bedenken, dass es mit der Konstanz jetzt zunächst vorbei ist. Ob es weitere Dividendenkürzungen in Anbetracht des noch immer niedrigen Ölpreisniveaus geben wird, ist die große Frage. Womöglich ist die Aktie ihr insbesondere zyklisches Risiko jetzt nicht mehr wert.

Novo Nordisk: Starkes Wachstum, aber den Preis wert?

Eine zweite, jetzt sogar noch stärkere Aktie ist die von Novo Nordisk. Der dänische Insulinspezialist hat im Kontext der aktuellen Berichtssaison frische Zahlen präsentiert. Sowohl Umsätze als auch Ergebnisse und Ergebnisse je Aktie stiegen dabei im deutlich zweistelligen Bereich. Ja, sogar in einer Spanne zwischen 12 und 16 %.

Damit zeigt das Unternehmen sehr deutlich: Das Geschäftsmodell in der Diabetesversorgung ist vom Grundsatz her sehr unzyklisch. Und die starken Produkte wie Rybelsus, eine orale Diabetes-Variante, kommen gut an und unterstreichen die Wachstumsambitionen des Unternehmens. Das gefällt.

Das schlägt sich auch in der Dividendenhistorie dieser sehr defensiven und für alle Ruheständler potenziell interessanten Aktie nieder. Seit inzwischen 22 Jahren in Folge erhöht das Management hier bereits die eigene Dividende, was eine ebenfalls sehr defensive und zuverlässige Historie ist.

Das einzige Manko der Aktie: Auf Basis des derzeitigen Aktienkursniveaus von 432,70 Dänische Kronen und einer für das Geschäftsjahr 2019 ausgezahlten Gesamtdividende von 8,35 Dänische Kronen beläuft sich die Dividendenrendite lediglich auf 1,92 %. Ein eher geringer Wert, weshalb viele Ruheständler viele Aktien kaufen müssten, um hier ein attraktives passives Einkommen generieren zu können.

Der Foolishe Schlussstrich

Im Endeffekt erscheint die Aktie von Novo Nordisk daher vom Grundsatz her für Ruheständler sehr interessant. Diabetes ist und bleibt eine unzyklische Volkskrankheit. Novo Nordisk gilt hier als klarer Marktführer und durch neue Produkte wie eben Rybelsus dürfte das Unternehmen seine führende Position weiter verteidigen. Lediglich die aktuelle Dividendenrendite ist hier niedrig.

Die Aktie von Royal Dutch Shell hingegen hat vermutlich einen Großteil des Vertrauens in die Dividende im Kontext der Kürzung verspielt. Dennoch könnte das ein richtiger Schritt gewesen sein, um die Krise zu überleben. Ob die Aktie jetzt jedoch noch immer für Ruheständler auf der Suche nach verlässlichen passiven Einkünften geeignet ist, kann durchaus kritisch hinterfragt werden.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Vincent besitzt Aktien von Novo Nordisk und Royal Dutch Shell. The Motley Fool empfiehlt Novo Nordisk.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!