The Motley Fool
Werbung

Berkshire-Hathaway-Aktie: Viel besser als jeder Fonds oder ETF

Foto: The Motley Fool, Matt Koppenheffer

Das Konglomerat von Warren Buffett, Berkshire Hathaway (WKN: A0YJQ2), ist eine Aktie, die für viele Investoren möglicherweise interessanter sein könnte als passive Investitionsmöglichkeiten wie Fonds oder ETFs. Vielleicht mag diese These anfänglich etwas unsinnig klingen, doch lass mich weiter erläutern, was ich damit meine.

Der Starinvestor Warren Buffett hat in der Vergangenheit, zusammen mit seiner rechten Hand, Charlie Munger, Aktionären von Berkshire Hathaway jede Menge Freude bereitet. Mit seiner Beteiligungsgesellschaft, die Unternehmen entweder komplett übernimmt oder Aktienanteile daran erwirbt, hat der Altmeister des Value-Investing in der Vergangenheit atemberaubende Renditen erzielt.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Im Mittelpunkt steht stets die Devise, großartige Unternehmen zu einem fairen Preis zu kaufen. Warren Buffett selber hat einmal dazu gesagt, man sollte versuchen, einen Dollar für 50 Cent zu kaufen. Vereinfacht gesagt bedeutet das, dass man bei Unternehmen, die man für großartig befindet, zuschlagen sollte, wenn der Markt diese viel günstiger bewertet, als sie es in Wirklichkeit sind.

Berkshire Hathaway trägt diese Anlagephilosophie in sich. Genau das macht die Aktie von Berkshire Hathaway so interessant. Sogar so interessant, dass eine Aktie in diesem Fall sogar passive Anlageinstrumente wie Fonds oder ETFs ersetzen könnte.

Der Unterschied zu einem Fonds oder ETF

Ein Aktienfonds beinhaltet im Grunde genommen auch nur eine Ansammlung von verschiedenen Aktien. Das Fondsmanagement verwaltet das Vermögen und sucht nach Möglichkeiten, die Performance zu verbessern. Oft wird dabei auf Derivate zurückgegriffen und es werden zu oft Transaktionen vorgenommen. Viele aktiv gemanagte Fonds schaffen es daher nicht, den Markt zu schlagen. Oftmals verlieren sie sogar im Vergleich zum Markt, was für Anleger nicht wirklich optimal ist.

Mit einem ETF (Exchange Traded Fund) kann man beispielsweise in einen ganzen Index wie den MSCI World investieren. Man kauft alle schlechten, aber vor allem auch alle guten Aktien im zugrunde liegenden Index. Der ETF entwickelt sich nahezu identisch wie der abgebildete Index – ganz ohne Management. Da die Märkte in der Vergangenheit die Eigenschaft besessen haben, zu steigen, hat man mit einem ETF eine marktähnliche Rendite in der Tasche.

Berkshire Hathaway ist zwar eine Aktie, vereint allerdings die Vorteile eines aktiv gemanagten Fonds mit einer ansehnlichen Rendite-Entwicklung. Betrachtet man den Kursverlauf der Berkshire-Hathaway-Aktie und vergleicht diesen mit Indizes wie beispielsweise den Dow Jones oder den MSCI World, stellt man fest, dass das Konglomerat von Warren Buffett die Märkte langfristig schlägt.

Value-Investing der alten Schule

Die Erfolge der Vergangenheit sind kein Garant für weitere Erfolge in der Zukunft. Doch es ist offensichtlich, dass Warren Buffett und Charlie Munger hervorragende Investoren sind. Auch die Protegés von Warren Buffett, Ted und Todd, scheinen die Philosophie des Altmeisters eingehaucht zu haben und ein Händchen für das Value-Investing zu haben.

Es bestehen also auch zukünftig, so sehe ich das zumindest, gute Chancen, dass Berkshire Hathaway die Märkte schlagen kann. Zwar wird es mit zunehmender Größe nicht einfacher, aber man muss bedenken, dass diese geballte Power auch für Sicherheit sorgt, die Warren Buffett für seine Aktionäre als wichtig erachtet. Falls man also auf der Suche nach einem ETF oder Fonds ist, der einen echten Mehrwert für Aktionäre schafft, sollte man zumindest überlegen, die Berkshire-Hathaway-Aktie ebenfalls in Betracht zu ziehen.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Caio Reimertshofer besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Berkshire Hathaway (B-Aktien) und empfiehlt die folgenden Optionen: Long January 2021 $200 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien), Short January 2021 $200 Put auf Berkshire Hathaway (B-Aktien) und Short June 2020 $205 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien).

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!