The Motley Fool

Shell kürzt die Dividende um 66 %, nachdem bereits das Aktienrückkaufprogramm gestoppt worden ist

Foto: The Motley Fool

Am Donnerstagmorgen meldete der globale Energieriese Royal Dutch Shell (WKN: A0D94M) für das erste Quartal einen bereinigten Gewinn von 2,9 Milliarden US-Dollar, 46 % weniger als im ersten Quartal des Vorjahres. Etwas überraschend gab das Unternehmen auch bekannt, dass es seine Quartalsdividende um 66 % auf 16 Cent pro Stammaktie kürzen werde.

Das Unternehmen hatte zuvor Maßnahmen zur Stärkung seiner Finanzkraft angekündigt, darunter Kostensenkungen, eine 20%ige Reduzierung der Investitionsausgaben im Jahr 2020 und eine Verringerung des Betriebskapitals, in der Erwartung, dass diese Schritte zu einem zusätzlichen freien Cashflow von 8 bis 9 Milliarden US-Dollar beitragen würden. Damals sagte es, dass es die nächste Tranche seines Aktienrückkaufprogramms nicht fortsetzen werde. Allerdings erwähnte es zu diesem Zeitpunkt noch nicht seine Dividende, was bei vielen Investoren den Eindruck erweckte, dass das Unternehmen beabsichtige, diese beizubehalten.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Das Unternehmen gab im ersten Quartal 3,5 Milliarden US-Dollar für Dividendenzahlungen aus. In einem Umfeld niedrigerer Ölpreise und mangelnder Nachfrage, die durch die COVID-19-Pandemie hervorgerufen wurde, sagt das Unternehmen nun, dass es „die Entscheidung getroffen hat, seine Dividende zu kürzen, um finanzielle Stabilität und weitere Flexibilität zur Bewältigung der Unsicherheit zu gewährleisten“.

Der Vorstandsvorsitzende Chad Holliday wurde mit den Worten zitiert, dass „Aktionärsrenditen ein grundlegender Bestandteil von Shells finanziellem Rahmenwerk sind“, aber er stellte fest, dass die aktuellen Risiken vielfältig seien. Dazu gehören eine unabsehbare Dauer der wirtschaftlichen Unsicherheit, niedrigere Rohstoffpreise und unklare Aussichten, was die Nachfrage angeht.

CEO Ben van Beurden bemerkte, dass die Stärke des integrierten Geschäftsmodells von Shell es dem Unternehmen ermöglicht habe, schnell auf die Krise zu reagieren, und dass die heutige Aktion die Bilanz stärken werde, um „die langfristige Wertschöpfung von Shell“ zu unterstützen.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Dieser Artikel wurde von Howard Smith auf Englisch verfasst und am 30.04.2020 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Howard Smith hat keine Position in einer der genannten Aktien. The Motley Fool hat keine Position in irgendeiner der genannten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!