The Motley Fool

Coronavirus: Sollte man jetzt investieren oder warten, bis sich der Aktienmarkt bessert?

Foto: Getty Images

Die Coronavirus-Krise hat die Weltwirtschaft stark in Mitleidenschaft gezogen. Mit dem Lockdown in vielen großen Volkswirtschaften haben dutzende Millionen Menschen ihren Arbeitsplatz verloren.

Dies hat erhebliche Auswirkungen auf den Aktienmarkt gehabt. Die Unternehmen melden steigende Verluste, und viele haben Mühe, genug Geld aufzutreiben, um diese Situation zu überleben.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

In diesem Umfeld ist es keine Überraschung, dass einige Anleger lieber ihr Pulver trocken halten. Während die Coronavirus-Krise weiter grassiert, wollen viele erst einmal sehen, wie die Welt damit fertig wird.

Markteinbruch

Aber das könnte ein Fehler sein. Untersuchungen zeigen, dass die beste Zeit, dann ist, wenn alle anderen fliehen.

Wenn es so aussieht, als ob die Krise nachzulassen beginnt, ist es im Allgemeinen zu spät, um noch Schnäppchen zu machen.

Daher könnte es Zeitverschwendung sein, zu warten und zu versuchen, den Markt zu timen, während man auf ein Ende der Coronavirus-Krise wartet. Es ist zwar unmöglich vorherzusagen, was die Zukunft für den Aktienmarkt bereithält, aber wir wissen, dass sich der Markt auf lange Sicht von jedem bedeutenden Rückschlag erholt hat.

Tatsächlich hat der FTSE 100 seit seiner Einführung Mitte der 1980er Jahre mehrere große Bärenmärkte erlebt. Jedes Mal hat sich der Index erholt. Obwohl es einige Jahre gedauert hat, haben Anleger, die den Index gleich am Anfang gekauft haben, in den letzten vier Jahrzehnten nur eine positive Rendite erzielt.

Es ist sehr wahrscheinlich, dass wir dieses Mal den gleichen Trend sehen werden.

Davon abgesehen ist es, wie bereits erwähnt, unmöglich zu sagen, wie sich der Markt kurzfristig entwickeln wird. Daher müssen die Anleger auf weitere Volatilität vorbereitet sein.

In den nächsten Wochen und Monaten, wenn das wahre Ausmaß der Coronavirus-Krise bekannt wird, könnte der Markt noch viel weiter fallen. Er könnte aber auch weiter steigen. Wir wissen es nicht.

Die beste Strategie

Daher scheint die beste Anlagestrategie für den aktuellen Markt der „Durchschnittskosteneffekt“ zu sein. Dabei investiert man jeden Monat eine bestimmte Summe in den Markt, um seine Investitionen über einen langen Zeitraum zu verteilen.

Das bedeutet, dass man unabhängig davon, wie sich der Markt in den nächsten Monaten entwickelt, in der Lage sein sollte, von eventuellen Höchst- oder Tiefstständen zu profitieren, ohne zu viel Zeit mit der Beobachtung der einzelnen Positionen zu verlieren.

Mit dem Durchschnittskosteneffekt kauft man mehr Aktien, wenn der Markt fällt, und weniger, wenn er steigt. Auf diese Weise kann die Rendite auf lange Sicht erheblich gesteigert werden.

Dies ist keine perfekte Strategie, aber auf lange Sicht sollte dieser Ansatz eine stetige positive Rendite erzielen.

Wenn man also heute Geld zu investieren hat, macht es keinen Sinn, auf das Ende der Coronavirus-Krise zu warten. Bis sie vorbei ist, könntest du die Chance verpasst haben.

Stattdessen ist es vielleicht am besten, einen regelmäßigen Investitionsplan aufzustellen und den Markt die Arbeit für dich erledigen zu lassen.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Dieser Artikel wurde von Rupert Hargreaves auf Englisch verfasst und am 01.05.2020 auf Fool.co.uk veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool hat keine Position in einer der genannten Aktien.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!