The Motley Fool

Vergiss die Lufthansa-Aktie! Dieser Reise-ETF könnte bald abheben

Foto: Getty Images

Dass Lufthansa (WKN: 823212)-Investoren das Jahr 2020 am liebsten vergessen würden, dürfte jeder nachvollziehen können.

Die Flotte am Boden, Staatshilfen im Anflug und ein Kursverlust von schockierenden 75 % seit dem Hoch Ende 2017 (Stand: 05.05.2020).

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Über die Dividende will man als Lufthansa-Investor lieber erst gar nicht nachdenken. Dabei wollte man doch nichts weiter als einen soliden Reisespezialisten im Depot.

Zu Recht! Was gibt es Schöneres als eine Reise auf die Insel des Reichtums. Vorzugsweise an Bord des iShares STOXX Europe 600 Travel & Leisure UCITS (WKN: A0H08S)-ETF.

Gut diversifiziert verreisen

Auch im Universum der ETFs ist nicht alles Gold, was glänzt. Minderleister werden liquidiert, Ausschüttungsintervalle gestreckt, Gebühren unnötig aufgebläht – alles schon passiert!

Doch eines ist recht unwahrscheinlich: Ein ETF, bei dem alle beteiligten Unternehmen gleichzeitig in existenzbedrohende Schwierigkeiten geraten. Ein guter ETF ist für gewöhnlich ausreichend genug diversifiziert, um ein allgemeines Ausfallrisiko einigermaßen in Schach halten zu können. Kursverluste? Ja! Totalverlust? Schwerlich!

Für Investoren, die mit einem breit diversifizierten Portfolio besser schlafen können, sind ETFs also nicht die schlechteste Wahl. Auch wenn das auf Kosten der Rendite geht. Denn wer sich immer automatisch die größten Aktien aus dem Sektor oder der Region seiner Wahl kaufen lässt, bekommt eben auch ein paar Nieten mit an Bord, die eigentlich schon kurz vor der Rente stehen. In dieser Hinsicht sind ETFs wahrlich nicht die hellsten Kerzen auf der Torte.

Die Lösung, einen Sektor ausschließlich über handverlesene Aktienkäufe abzubilden, könnte für viele Investoren allerdings zum Verhängnis werden. Wer einen kompletten Sektor in seinem Depot abbilden möchte, wird viele verschiedene Käufe tätigen müssen. Im Zuge dessen können erhebliche Transaktionskosten entstehen, die erst mal wieder reingeholt werden müssen.

Wenn sich die Aktien der Wahl dann auch noch eine Bruchlandung von 75 % oder mehr leisten – so wie es die Lufthansa-Aktie geschafft hat –, ist die Katastrophe perfekt. An so etwas kann ein Depot viele Jahre zu knabbern haben.

Summa summarum: Lufthansa-Aktie schön und gut. Doch wer in seinem Depot ein langfristig stressfreies Reiseambiente genießen will, könnte mit einem soliden Reise-ETF besser fahren (oder fliegen).

Mit 18 Positionen zur Traumrendite

Der STOXX Europe 600 Travel & Leisure Index macht vor, wie ein nahezu perfekter Reise-ETF gelingen kann. 18 Positionen mit höchst unterschiedlicher Gewichtung, verteilt auf sechs Länder. Wer sich so etwas selbst zusammenbauen möchte, hat gut zu tun!

Wie der Name bereits verrät, orientiert sich der Index an Unternehmen aus den europäischen Industrieländern. Ein Land sticht besonders hervor: das Vereinigte Königreich.

Beinahe 60 % des Index ist mit Unternehmen von der Insel besetzt. Wow! Dagegen ist die US-Dominanz im MSCI World Index ja geradezu harmlos.

Da wundert es nicht, dass die Spitzenposition im Index vom britischen Caterer Compass Group (WKN: A2DR6K) in Beschlag genommen wird. Satte 28 % des Portfolios belegt der größte Catering-Konzern der Welt, der 2019 mit seinen 550.000 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 26 Mrd. Euro erwirtschaften konnte.

Auf den einstelligen Positionen folgen Unternehmen aus den Bereichen Glücksspiel, Gastgewerbe und Luftverkehr. Wer sich für die Umsetzung der Marke iShares entscheidet, kann außerdem mit bis zu vier Ausschüttungen pro Jahr rechnen.

Auf der nächsten Reisewelle darf wieder mitgeschwommen werden

Ob der gelbe Kranich 2020 mit einem blauen Auge davonkommen wird? Schwer zu sagen!

Dem ETF iShares STOXX Europe 600 Travel & Leisure würde ich hingegen eine recht sichere Zukunft prophezeien. Zwar ist auch der ETF heute rund 40 % weniger wert als zu Anfang des Jahres (Stand: 05.05.2020). Doch dafür, dass der Tourismus im Rahmen der Covid-19-Krise praktisch zum Erliegen gekommen ist, hält sich der ETF erstaunlich gut.

Die smarte Diversifizierung könnte sich hier stabilisierend auf den Kurs auswirken. Spitzenposition Compass Group ist besonders glücklich positioniert. Der Caterer beliefert nicht nur private Unternehmen, sondern auch Krankenhäuser.

Klar, dass die Lufthansa allein mit diesem Mix nicht mithalten kann. Die Mischung macht’s – und die ist eben deutlich schockresistenter.

Ob die Lufthansa-Aktie auf der nächsten Reisewelle mitschwimmen wird, ist noch nicht sicher. Wie es mit dem ETF weitergeht, ist für mich hingegen glasklar: Nach dem Tourismus ist vor dem Tourismus.

Der iShares STOXX Europe 600 Travel & Leisure wird sich den Staub abklopfen und weitermachen. Vielleicht sogar erfolgreicher als je zuvor – denn was einen nicht liquidiert, macht einen stärker!

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Stefan Naerger besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Wertpapiere.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!