The Motley Fool

Warum Streamer sichere Investitionen sind

Foto: Getty Images

Wheaton Precious Metals (WKN:A2DRBP) ist eine faszinierende sichere Anlage, die von vielen Anlegern oft links liegen gelassen wird. Auf den ersten Blick mag Wheaton wie jedes andere traditionelle Edelmetallminenunternehmen erscheinen, aber das Unternehmen ist ein Streamer.

Was ist ein Streamer? Warum ist das wichtig?

Streamer unterscheiden sich von traditionellen Minenbetreibern dadurch, dass sie eigentlich keine Minen besitzen oder betreiben. Streamer stellen Minenunternehmen eine Vorfinanzierung zur Verfügung, die diese verwenden, um die Mine in Betrieb zu nehmen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Im Gegenzug zu diesem Vorfinanzierungskapital sind Streamer berechtigt, aus der Mine gewonnene Metalle zu einem günstigen Preis zu kaufen. Dieser Nachlass kann beträchtlich sein – bis zu 4,50 US-Dollar pro Unze Silber und 450 US-Dollar pro Unze Gold.

Zum Beispiel beträgt der aktuelle Marktpreis für eine Unze Silber 15 US-Dollar pro Unze, und im Falle von Gold liegt er bei über 1.700 US-Dollar pro Unze. Sobald ein Streamer über diese Metalle verfügt, kann er sich dafür entscheiden, sie zu diesen aktuellen Preisen auf dem freien Markt weiterzuverkaufen.

Kurz gesagt, das von Wheaton verfolgte Streaming-Modell birgt im Vergleich zu traditionellen Minengesellschaften ein geringeres Risiko. Im Hinblick auf sein Potenzial kann es genauso lukrativ (wenn nicht sogar lukrativer) sein als seine traditionellen Konkurrenten.

Wie unterscheidet sich Wheaton?

Als Streamer profitiert Wheaton von den Punkten, die ich oben erwähnt habe. Darüber hinaus kann Wheaton durch die Bereitstellung dieser Vorfinanzierung für traditionelle Minen schnell zur nächsten Investitionsmöglichkeit übergehen. Dieser eine Faktor ist ausschlaggebend dafür, dass Wheaton über ein Portfolio von 20 aktiven Bergwerken auf drei Kontinenten und neun weiteren in der Entwicklung verfügt.

Diese Flexibilität erstreckt sich auch auf die Metallsorten, die von der Mine produziert werden. Im Gegensatz zu einigen traditionellen Minenbetreibern, die sich auf ein bis zwei Edelmetalle konzentrieren, hat sich Wheaton in den letzten Jahren darauf eingestellt, eine Vielzahl verschiedener Metalle zu handeln. Beispiele hierfür sind Kobalt und Palladium.

Im letzten Quartal verzeichnete Wheaton einen Anstieg der Palladiumproduktion um 8,4 % gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres. Im Verlauf des gesamten Quartals beläuft sich der Produktionsanstieg auf unglaubliche 49,8 %. Im selben Quartal verzeichnete Wheaton ähnliche Zuwächse bei Gold (5,9 % Zuwachs im Jahresvergleich) und Silber (8,4 % im Vergleich zum Vorquartal).

Insgesamt verdiente Wheaton im letzten Quartal auf bereinigter Basis 77,9 Millionen US-Dollar oder 0,17 US-Dollar pro Aktie, was Wheaton zu einer sicheren Investitionsoption macht.

Wheaton ist eine sichere Investition, aber sollte man kaufen?

In Zeiten der Unsicherheit sind Anleger in der Vergangenheit immer zu „sichereren“ Investitionen übergegangen. Das gilt auch für Edelmetalle und, im weiteren Sinne, für Streamer wie Wheaton. Um es klar zu sagen, ich sage nicht, dass Wheaton völlig immun gegen die Volatilität ist, die wir jetzt erleben. Meiner Meinung nach sollte Wheaton als eine sichere Anlage für jedes ausgewogene Portfolio in Betracht gezogen werden.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Dieser Artikel wurde von Demetris Afxentiou auf Englisch verfasst und am 28.04.2020 auf Fool.co.uk veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!