The Motley Fool

BASF-Aktie oder MSCI World-ETF – was man vor 10 Jahren hätte kaufen sollen

Foto: Getty Images

Die comdirect hat die Depots ihrer Kunden analysiert (natürlich anonym) – das Ergebnis: Nach der Allianz-Aktie ist die BASF (WKN: BASF11)-Aktie die zweitbeliebteste Aktien von uns Deutschen! Doch von Beliebtheit alleine vermehrt sich unser Geld nicht, weshalb ich heute einen Blick auf die Performance der BASF-Aktie in den letzten zehn Jahre werfen möchte.

Welches Investment war das bessere – die BASF-Aktie oder doch ein ETF auf den MSCI World-Index?

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Die BASF-Aktie in den letzten 10 Jahren

Im April 2010 – also vor genau 10 Jahren – notierte die BASF-Aktie bei 43,98 Euro. Heute steht sie bei 45,42 Euro – also etwas höher als damals (Stand: 27.04.2020). Als allseits bekannte und geschätzte Dividendenaktie hat die BASF-Aktie in den letzten Jahren natürlich auch kräftig ausgeschüttet!

Und selbstverständlich sollten diese Erträge auch in der Gesamtrendite berücksichtigt werden!

Geschäftsjahr Dividende in Euro
2010 2,20 Euro
2011 2,50 Euro
2012 2,60 Euro
2013 2,70 Euro
2014 2,80 Euro
2015 2,90 Euro
2016 3,00 Euro
2017 3,10 Euro
2018 3,20 Euro
2019 3,30 Euro
Insgesamt 28,30 Euro

Quelle: finanzen.net

Mit diesen insgesamt 28,30 Euro an Dividenden erreicht die BASF-Aktie eine Gesamtrendite von 67,6 %. Gar nicht so schlecht, oder? Wenn man bedenkt, dass wir uns immer noch im Coronatief befinden, dann sieht diese Performance wirklich ganz solide aus!

Doch was diese Rendite wirklich wert ist, kann nur ein Vergleich mit dem MSCI World zeigen.

Der iShares MSCI World-ETF in den letzten 10 Jahren

Für diesen Vergleich verwende ich der Einfachheit halber die thesaurierende Variante des iShares MSCI World (WKN: A0RPWH)-ETF. Laut onvista ist dieser in den letzten zehn Jahren um 96,0 % gestiegen – Dividenden sind in diesem Fall logischerweise nicht zu berücksichtigen.

Der MSCI World-Index hat die BASF-Aktie also deutlich geschlagen! Klar – hätte man die BASF-Dividenden sofort wieder reinvestiert, dann würde es ein bisschen besser aussehen für BASF. Für Anleger, deren Kapitalerträge weit über ihrem persönlichen Sparerfreibetrag liegen, würden die BASF-Ausschüttungen allerdings versteuert werden – was den Vorsprung des MSCI World-ETFs gegenüber der BASF-Aktie sogar noch vergrößern würde (trotz Vorabpauschale haben thesaurierende ETFs einen kleinen Vorteil wegen der Steuerstundung).

Fazit: Wie groß der Vorsprung des MSCI World gegenüber der BASF-Aktie tatsächlich ist, hängt von den persönlichen Rahmenbedingungen ab. Fakt ist: Der MSCI World hat die BASF-Aktie in den letzten zehn Jahren geschlagen!

Mein Fazit im Duell zwischen der BASF-Aktie und dem MSCI World

Das ist natürlich Wasser auf die Mühlen der passiven Investoren – den MSCI World-Index mit Einzelaktien zu schlagen, das ist doch eh nicht möglich! Nun, tatsächlich muss ich ihnen ein Stück weit recht geben. Wer vorwiegend auf schwerfällige, alteingesessene Unternehmen – wie beispielsweise BASF – setzt, der wird es sehr, sehr schwer haben, den MSCI World dauerhaft zu schlagen.

Wenn man dann noch den ganzen Aufwand (Analyse, Kauf, Wiederanlage der Dividenden) berücksichtigt, dann scheint ein thesaurierender ETF wie der iShares MSCI World-ETF nicht die schlechteste Idee zu sein.

ABER: Wer nach innovativen Unternehmen mit großartigen Produkten und tollen Unternehmern an der Spitze Ausschau hält, der kann den MSCI World schlagen – deutlich sogar! Davon bin ich überzeugt – und daran arbeiten wir bei The Motley Fool täglich!

Solltest du zum ersten Mal hier bei uns Fools gelandet sein, dann schau dich also ruhig ein wenig um – ich bin mir sicher: Du wirst auf die eine oder andere Aktie stoßen, die den MSCI World in den letzten Jahren klar und deutlich schlagen konnte!

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Thomas Brantl besitzt Anteile des iShares MSCI World-ETF. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Wertpapiere.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!