The Motley Fool

50 Mio. Streamer bei Disney+: Was bedeutet das finanziell für Walt Disney?

Walt Disney (WKN: 855686) hat in diesen Tagen einen gigantischen Meilenstein verkünden können. Der Micky-Maus-Konzern hat mit seinem eigenen Streaming-Dienst Disney+ einen Zwischenstand bei der Anzahl seiner Abonnenten preisgegeben. Und dabei verkündet, dass man über einen Kundenstamm von über 50 Mio. verfüge.

Die Internationalisierung des Dienstes mit den Starts in Europa und in Indien hat sich entsprechend ausgezahlt. Dabei ist die Zielvorstellung von 60 bis 90 Mio. Streamern bis zum Ende des Jahres 2024 inzwischen eine Prognose geworden, die wohl deutlich übertroffen wird. Vielleicht wird sogar der untere Rand dieses Richtwertes schon in diesem Jahr übertroffen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Aber was bedeutet dieser Meilenstein eigentlich finanziell für den Walt-Disney-Konzern? Eine Frage, der wir im Folgenden einmal aus einer Foolishen Perspektive heraus auf den Grund gehen wollen.

Alles eine Frage des Durchschnitts?

Grundsätzlich könnte diese mathematische Aufgabe relativ einfach sein: Ausgehend von 50 Mio. Streamern und einem Durchschnittspreis von 6,99 US-Dollar pro Monat würden sich Umsätze in Höhe von 349,5 Mio. US-Dollar pro Monat ergeben beziehungsweise bei einem Jahrespreis von 69,99 US-Dollar in Höhe von knapp 3,5 Mrd. US-Dollar pro Jahr. Man könnte sagen, die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen. Was sie jedoch vor allem jetzt nicht tut.

Disney+ arbeitet in diesen Tagen ordentlich mit Rabatten, um die Werbetrommel zu rühren. Entweder, wie beispielsweise in Deutschland, wo Disney+ sogar einige Zeit kostenlos für gewisse Kunden beispielsweise der Deutschen Telekom angeboten wird. Oder aber wie zuletzt in Indien, wo das Angebot in einem Bundle mit einem weiteren Streaming-Dienst auf den Markt kommt. Oder eben wie in Deutschland, wo es eine ordentliche Ermäßigung auf das erste Jahr gegeben hat.

Der durchschnittliche Preis pro Monat betrug per Ende des ersten Quartals 5,56 US-Dollar pro Monat und gemäß dieses Preises betragen die monatlichen Umsätze 278 Mio. US-Dollar. Auch ein ordentlicher Wert, wobei mich nicht wundern würde, wenn selbst dieses Preisniveau weiter sinkt.

Zwar ist der deutsche Markt etwas höherpreisig durch eine Eins-zu-eins-Übernahme der Konditionen von US-Dollar in Euro. Da es gerade in Europa und in Indien jedoch starke Rabattaktionen gegeben hat, könnte der Preis weiter sinken. Die kommenden Quartalszahlen werden hier mit Sicherheit Aufschluss darüber geben.

Aber dennoch: Ein gigantisches Milliardengeschäft

Aber eines steht inzwischen fest: Der Streaming-Dienst von Walt Disney hat sich zu einem Geschäftsfeld entwickelt, das ordentliche Umsätze generiert. Selbst wenn es derzeit durch Rabatte lediglich 5,00 US-Dollar pro Monat wären, so würde Disney+ 200 Mio. US-Dollar pro Monat an Umsatz erzeugen. Oder eben 2,4 Mrd. US-Dollar pro Jahr und die Tendenz ist weiter steigend.

Einerseits, weil die Nutzerzahlen künftig weiterhin zunehmen dürften. Die Zeit des Coronavirus ist dabei vermutlich ein starker Katalysator, der das Wachstum beschleunigt hat. Andererseits allerdings auch, weil die Rabatte bloß temporärer Natur sind und früher oder später der Vergangenheit angehören. Dann werden sich die durchschnittlichen Preise vermutlich etwas näher den Preisen des Dienstes annähern, was das Umsatzwachstum ein weiteres Mal erhöht.

Damit wird Disney+ auch weiterhin nicht die aktuell wegbrechenden Einbußen aus dem Freizeitparkgeschäft und den Filmstudios kompensieren können. Allerdings stellt der Konzern eine wichtige Weiche, um langfristig noch stärker zu werden. Sowie auf einen Wachstumszug aufzuspringen, sobald die Coronakrise vorbei ist.

Starke Zahlen!

Die Rechenbeispiele zeigen eines sehr deutlich: Disney+ ist schon heute ein gutes Geschäft für  Walt Disney. Die Umsätze aus diesem Segment sind hoch und werden weiter steigen. Zumal der Dienst erst seit ca. einem halben Jahr auf dem Markt ist und jetzt bereits 50 Mio. Streamer vorweisen kann.

Weniger Rabatte und ein weiterhin steigender Nutzerkreis führen dabei langfristig zu steigenden Umsätzen. Mit Disney+ ist Walt Disney inzwischen stärker denn je. Auch wenn das Geschäft mit den Freizeitparks und den Filmstudios gerade jetzt in der Krise steckt.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

Vincent besitzt Aktien von Walt Disney. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Walt Disney und empfiehlt die folgenden Optionen: Long January 2021 $60 Call auf Walt Disney.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!