The Motley Fool

Diese 2 Buffett-Aktien sind gerade besonders günstig!

Der CEO von Berkshire Hathaway (WKN: 854075) und (WKN: A0YJQ2) ist ohne Zweifel der beste Value-Investor aller Zeiten. Indem er hochwertige Aktien kaufte und sie für Jahrzehnte hielt, hat er es geschafft, ein phänomenales Vermögen aufzubauen. Buffett ist trotz seiner großzügigen Spenden weiterhin der viertreichste Mensch der Welt.

Doch selbst das Orakel von Omaha konnte sich dem von COVID-19 verursachten Blutbad nicht entziehen. Mehrere von Buffetts Top-Positionen haben dieses Jahr dramatisch an Wert verloren.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Welche Buffett-Aktien sind nun zu günstig, um sie einfach zu ignorieren? Es gibt hier einige mögliche Kandidaten, doch die besten Deals dürften die Aktien von Berkshire Hathaway (wobei wir Normalsterblichen mit den B-Aktien vorliebnehmen müssen) und einer eher überraschenden Buffett-Position, Teva Pharmaceutical Industries (WKN: 883035) sein.

Erfahre hier, warum Berkshire Hathaway und Teva Pharmaceutical es wert sein könnten, in deinem Depot zu landen.

Berkshire: Diese Chance kommt vielleicht nie mehr wieder

Berkshire ist Buffetts stark diversifiziertes Holding-Vehikel. Das Konglomerat ist stark in mehreren essenziellen Branchen wie etwa Energie, Finanzen, Gesundheitswesen, (Rück-)Versicherungen, Immobilien und Transport vertreten. Seit Buffett als CEO übernahm, hat die Berkshire-Aktie den Markt vernichtend geschlagen – obwohl er bevorzugt in defensive Aktien wie die Bank of America oder Coca-Cola investiert. Jeder Investor sollte angesichts dieser Historie beeindruckt sein.

Warum die Berkshire-Aktie gerade jetzt ein guter Kauf ist? Nach dem 14,4%igen Rückgang im laufenden Jahr sind Berkshire-Aktien so günstig bewertet wie seit über einem Jahrzehnt nicht mehr. Ja, die Gewinne im ersten und zweiten Quartal werden heftig einbrechen. Die soziale Distanzierung hat Aktien von Fluggesellschaften in der Luft zerrissen, die Konsumausgaben einbrechen lassen und ihren Teil zum Ölpreis-Crash im laufenden Jahr beigetragen. Berkshire wird von allen drei Effekten recht stark getroffen, was im ersten Halbjahr 2020 ohne jeden Zweifel die finanzielle Performance des Unternehmens verschlechtern wird.

Dieser Abwärtstrend wird sich jedoch aus zwei miteinander verwobenen Gründen umkehren. Denn Berkshire hat das Investmentgenie Warren Buffett auf seiner Seite und 128 Milliarden Dollar in der Bilanz, um auf Shoppingtour zu gehen. Das ist eine starke Kombination. Intelligente Investoren könnten daher den aktuellen Ausverkauf bei Berkshire für sich nutzen. Vielleicht kriegst du nie wieder eine Chance, die Buffett-Aktie schlechthin so günstig zu kaufen.

Teva: Von hier aus nur nach oben

Teva ist ein Hersteller von Generika, der vorübergehend in Schwierigkeiten und horrend verschuldet ist. Als Buffett hier vor ein paar Jahren einzusteigen begann, sorgte das aus gutem Grund für Schlagzeilen. Über die letzten zwei Jahre war Teva eine der größten Verlustpositionen Buffetts.

TEVA Chart

Aktienkurs von Teva, Daten von YCHARTS

Doch Buffett hat Teva nicht aufgegeben und wir sollten es ihm gleichtun. Die Teva-Aktie ist tatsächlich aus mehreren Gründen eine überzeugende Value-Chance:

Erstens waren Teva-Aktien in den letzten 20 Jahren nicht mehr so günstig wie jetzt. Zwar hat das Unternehmen einige fundamentale Probleme, der emotional aufgeladene Aktienmarkt scheint diese jedoch überzubewerten. Teva ist nicht auf dem Weg in die Insolvenz und die Fundamentaldaten sollten sich ab sofort verbessern. Es gibt demnach keinen logischen Grund, warum die Teva-Aktie auf diesem Schnäppchenniveau notieren sollte.

Die Aktie des Medikamentenherstellers wird zu weniger als dem 4-Fachen der erwarteten Gewinne und zu 75 % des Buchwerts gehandelt. Teva ist daher derzeit eindeutig eine der günstigsten Pharmaaktien am Markt.

Aktuell scheint Tevas Comeback außerdem an Fahrt aufzunehmen, was an neuen, wachstumsstarken Produkten wie dem Migränemedikament Ajovy und der Medizin gegen muskuläre Störungen Austedo. Das Unternehmen wird noch das eine oder andere zusätzliche Wachstumsprodukt für den Turnaround brauchen, doch das ist absolut nicht unrealistisch.

Insgesamt ist Teva eine risikoreichere Angelegenheit, insbesondere aufgrund der hohen Schulden und des insgesamt schwachen Generikamarktes. Diese Buffett-Aktie scheint aktuell trotzdem viel zu günstig zu sein, um sie zu ignorieren.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

George Budwell besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Berkshire Hathaway (B-Aktien) und empfiehlt die folgenden Optionen: Long Januar 2021 200 $ Calls auf Berkshire Hathaway (B-Aktien), Short Januar 2021 200 $ Puts auf Berkshire Hathaway (B-Aktien) und Short Juni 2020 205 $ Calls auf Berkshire Hathaway (B-Aktien).

Dieser Artikel erschien am 13. April 2020 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Coronavirus-Schock: +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

11 Jahre Bullenmarkt gehen zu Ende … aber weißt du, welche Aktien die besten Chancen haben, diese Krise zu überstehen und am besten zu meistern?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!