The Motley Fool

Anleger, aufgepasst: Hier kommen zwei Konzerne, die trotz Coronakrise ihre Dividende angehoben haben!

Aktien Aufwärtstrend Rendite
Foto: Getty Images

Für Einkommensinvestoren sind harte Zeiten angebrochen. Denn im Zuge der Coronakrise sehen sich immer mehr Firmen dazu veranlasst, ihre Dividende zu kürzen oder gar ganz zu streichen. Es ist natürlich vernünftig, bei wegbrechenden Einnahmen so viel Kapital wie möglich im Unternehmen zu halten. Dennoch schmerzt es natürlich jeden Investor, wenn sich die Dividendeneinkünfte verringern.

Speziell in Deutschland hat man noch mit einem anderen Problem zu kämpfen. Es müssen nämlich viele Hauptversammlungen verschoben werden, da ein Zusammentreffen so vieler Menschen ja im Moment nicht möglich ist. Doch ohne Zustimmung der Hauptversammlung kann die vorgeschlagene Dividende natürlich nicht ausgezahlt werden. Und so wird es wohl in dieser Beziehung zu Wartezeiten kommen.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Viele Anleger haben sich aber auch an Steigerungen der Ausschüttung gewöhnt, die eine Menge Konzerne in schöner Regelmäßigkeit Jahr für Jahr durchführen. Aber wie schon angesprochen, kann man derzeit froh sein, wenn die Dividende überhaupt wie gewohnt gezahlt wird. Da ist es umso erfreulicher, dass es Unternehmen gibt, die trotz der aktuellen Situation ihre Ausschüttung angehoben haben. Hier kommen heute zwei davon.

General Dynamics

Ein Bereich, der von der Coronakrise nicht ganz so stark in Mitleidenschaft gezogen werden sollte, ist die Rüstungsindustrie. Doch unser erster Kandidat, der US-Konzern General Dynamics (WKN: 851143), verdient sein Geld nicht ausschließlich mit Rüstungsprodukten. Neben Kampffahrzeugen, Atom-U-Booten und Befehls- sowie Kontrollsystemen umfasst das Portfolio des Unternehmens nach eigenen Angaben auch die technologisch fortschrittlichsten Business-Jets der Welt.

Die Aktie von General Dynamics markierte am 13.02.2020 mit einem Kurs von 189,43 US-Dollar ihren diesjährigen Höchststand. Dann ging es mit ihr im Zuge der Coronakrise in der Spitze bis auf 106,60 US-Dollar (23.03.2020) nach unten. Sie hat sich aber ein Stück weit erholt und liegt beim derzeitigen Kursniveau von 136,85 US-Dollar (17.04.2020) schon wieder knapp 28 % über ihrem Tiefstand vom März.

Sehr erfreulich sieht es bei General Dynamics in Sachen Gewinnbeteiligung aus. Denn der Konzern hat am 04.03.2020 bekannt gegeben, seine Quartalsdividende um 7,8 % auf 1,10 US-Dollar je Aktie anzuheben. Auf ein Jahr hochgerechnet werden also insgesamt 4,40 US-Dollar je Anteilsschein an die Investoren fließen. Beim aktuellen Kurs errechnet sich so eine Dividendenrendite von 3,22 %.

Ich denke, General Dynamics ist ein Konzern, der die derzeitige Korrektur aufgrund seines Geschäftsmodells relativ unbeschadet überstehen sollte. Wer derselben Meinung ist und sich die aufgrund des gesunkenen Kurses der Aktie für das Unternehmen recht hohe Dividendenrendite sichern will, könnte sich also durchaus einmal etwas näher mit General Dynamics beschäftigen.

British American Tobacco (BAT)

Der von den Anlegern kurz BAT genannte englische Konzern British American Tobacco (WKN: 916018) ist derzeit weltweit die Nummer zwei unter den Tabakherstellern. Er ist zwar in Europa ansässig, doch durch die Komplettübernahme seines US-Konkurrenten Reynolds American ist das Unternehmen nun auch sehr stark in den USA vertreten.

Schauen wir als Erstes, wie sich die BAT-Aktie in diesem Jahr bisher geschlagen hat. Bereits am 15.01.2020 verzeichneten die Papiere mit 3.507,00 GB-Pence ihren diesjährigen Höchstkurs. Nach einer kurzen Seitwärtsphase wurde aber auch BAT von der Coronakrise ergriffen und die Aktie sank daraufhin bis auf einen Wert von 2.382,00 GB-Pence (23.03.2020). Aktuell notiert sie mit 2.944,00 GB-Pence (17.04.2020) noch gut 16 % unter ihrem Hoch vom Januar dieses Jahres.

Auch BAT will seine Ausschüttung dieses Jahr weiter steigern. Am 27.02.2020 ließ das Unternehmen verlauten, seine vierteljährliche Dividende auf 52,6 GB-Pence je Aktie anzuheben. Dies entspricht in den nächsten zwölf Monaten insgesamt einer Dividendenzahlung von 210,40 GB-Pence je Anteilsschein und kommt einer Erhöhung um 3,65 % gleich. Auch die aktuelle Dividendenrendite ist nicht zu verachten. Sie liegt nämlich mit 7,15 % in einem Bereich, den Einkommensinvestoren durchaus interessant finden dürften.

BAT ist meiner Meinung nach mit seinen Produkten rund ums Rauchen gut aufgestellt. Da ich denke, dass auch während und nach der aktuellen Krise munter weitergeraucht wird, könnten sich vielleicht gerade die Tabakhersteller, und natürlich ihre Aktien, im Laufe des Jahres noch wie Phönix aus der Asche erheben. Die BAT-Aktie bleibt meines Erachtens interessant.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Andre Kulpa besitzt Aktien von British American Tobacco. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!