The Motley Fool

Starbucks ist in China (größtenteils) wieder offen

Foto: Starbucks

Starbucks (WKN:884437) zählt China zu seinem zweitgrößten Markt hinter den Vereinigten Staaten. Das bedeutet, dass die Kaffeekette doppelt so stark von der Coronavirus-Pandemie betroffen ist – aber sie hat Ladenschließungen, eingeschränkte Betriebsabläufe und andere Gefahren gut gemeistert.

Das Unternehmen hat viele seiner US-Läden für Drive-Through und Lieferungen offen gehalten. Als digitaler Pionier konnte man diese Umstellung leicht vornehmen, und es ist eine der wenigen Restaurantketten, die im laufenden Quartal noch Gewinne erzielen könnte.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Jetzt sieht das Bild für Starbucks etwas rosiger aus, da sich der Betrieb in China und einigen anderen Ländern wieder normalisiert hat.

Früh und entschlossen

Starbucks hat gute Arbeit geleistet und die notwendigen Schritte zum Schutz von Kunden und Mitarbeitern unternommen. Jetzt erholt es sich schnell in den Ländern, die schon früh am stärksten vom Coronavirus betroffen waren.

„Die Maßnahmen, die wir Ende Januar in China ergriffen haben, haben zu der stetigen Geschäftserholung beigetragen, die wir derzeit erleben. Über 95 % unserer Geschäfte sind jetzt geöffnet, obwohl viele davon mit reduzierten Öffnungszeiten und eingeschränkten Sitzplätzen in Übereinstimmung mit den lokalen Richtlinien arbeiten“, schrieb CEO Kevin Johnson in einem offenen Brief.

„Wir fühlen uns ermutigt, da wir ähnliche Verbesserungen in Südkorea sehen, die sowohl die Widerstandsfähigkeit unserer Marke als auch unseren Erfolg beim Management dieser Situation in anderen Märkten stärken, während die Menschen in ihr tägliches Leben und an ihre Arbeit zurückkehren können“.

Ein Comeback ist das noch nicht

Es ist noch etwas früh, um zu wissen, wann ein gewisses Maß an Normalität in die Vereinigten Staaten zurückkehren kann. Dieser Brief zeigt jedoch, dass irgendwann wieder Normalität einkehren wird.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Dieser Artikel wurde von Daniel B. Kline auf Englisch verfasst und am 09.04.2020 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Starbucks. 

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!