The Motley Fool

Dank Corona: Die beste Aktie der Welt gibt es jetzt im Sonderangebot

Warren Buffett
Foto: The Motley Fool

Die Angst vor dem Coronavirus und vor der fast unausweichlichen Rezession haben zu großen Kursverlusten an den Börsen geführt. Die allermeisten Anleger haben diese als sehr schmerzhaft empfunden, zumal es für viele jüngere Investoren das erste Mal war, dass sie einen Crash hautnah miterlebt haben.

Aber inzwischen kennst du unsere Foolishe Denkweise bestimmt: Wir sehen in diesen Rückgängen in erster Linie die Chance, erstklassige Unternehmen zu Preisen zu bekommen, die jetzt viel niedriger sind als noch vor sechs oder sieben Wochen. Die Frage ist nur: Welche Aktien soll man jetzt kaufen?

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Ich bleibe bei Bewährtem

Mein Vorschlag dafür ist unspektakulär, aber gerade das sind ja häufig die besten Anlagen. In meinen Augen ist die Investmentholding von Warren Buffett derzeit ein „No-Brainer“, wie die Amerikaner sagen, also eine Entscheidung, die kein großes Nachdenken erfordert. Berkshire Hathaway (WKN: A0YJQ2) wird so günstig wie schon lange nicht mehr gehandelt, und das möchte ich im Folgenden gerne begründen.

Die Summe aller Teile

Vorweg möchte ich jedoch eine Art Disclaimer loswerden. Die Bewertung von Unternehmen ist immer eine Mischung zwischen Kunst und Wissenschaft. Es gibt nicht die eine Methode, mit der sich der sich ein exaktes und objektiv richtiges Ergebnis errechnen lässt. Stattdessen fließen viele Annahmen ein und daher wird auch meine Zahl, die am Ende steht, eher ein Anhaltspunkt als die absolute Wahrheit sein.

Jetzt aber los: Zunächst habe ich das Unternehmen in drei Teile zerlegt: das Versicherungsgeschäft, die Aktienanlagen sowie die vollständig gehaltenen Beteiligungen aus Industrie, Service und Einzelhandel. Letztere verdienten im Jahr 2019 17,7 Mrd. US-Dollar (alle Zahlen stammen aus dem 2019er-Geschäftsbericht). Wenn wir mit einem konservativen Kurs-Gewinn-Verhältnis von 10 rechnen, ergibt sich ein Wert von 177 Mrd. US-Dollar für diesen Bereich.

Die Aktienanlagen von Berkshire hatten zum 31.12.2019 einen Marktwert von 248 Mrd. US-Dollar. Dazu kommen noch 10,5 Mrd. US-Dollar für die Beteiligung an Kraft Heinz (WKN: A14TU4).

Das Versicherungsgeschäft schließlich verdiente im letzten Jahr 5,8 Mrd. US-Dollar. Hier habe ich mit einem KGV von nur 8 gerechnet, da Versicherungen üblicherweise niedriger als Industrieunternehmen bewertet werden. Für diesen Teil des Buffett-Imperiums ergeben sich somit 47 Mrd. US-Dollar.

Wenn ich diese vier Zahlen (177, 248, 10,5 und 47) addiere, komme ich insgesamt auf 482,5 Mrd. US-Dollar.

Der Wert pro Aktie

Anschließend muss dieses Resultat noch durch die Anzahl der Aktien geteilt werden. Das ergibt dann den Inneren Wert pro B-Aktie, und der liegt zum 31.12.2019 bei 277,91 US-Dollar. Zum Vergleich: Der aktuelle Kurs der B-Aktien beträgt gerade mal 193,84 US-Dollar (10. April 2020).

Zugegeben: Im laufenden Jahr hat das Aktienportfolio erhebliche Verluste zu verzeichnen. Die Beteiligungen müssen aufgrund der Rezession auch mit sinkenden Gewinnen rechnen. Deswegen nehme ich noch einen weiteren Abschlag auf den Inneren Wert von 20 % vor – und lande dann bei 222,33 US-Dollar. Selbst diese Zahl liegt immer noch um 15 % über dem derzeitigen Börsenkurs.

Vergleich zum Rückkaufpreis

Warren Buffett und seine rechte Hand Charles Munger haben im vierten Quartal 2019 Berkshire-Aktien im Wert von rund 2,2 Mrd. US-Dollar zurückgekauft – das entspricht einem Kurs von etwa 216 US-Dollar pro B-Aktie. Das war also ein Preis, den das Orakel von Omaha für attraktiv gehalten hat – heute gibt es das Papier 10 % günstiger.

Für mich ist das eine Chance, das vielleicht beste Unternehmen der Welt zu einem Schnäppchenpreis zu kaufen (die ich übrigens auch schon selbst genutzt habe). Gerade in unsicheren Zeiten, wie wir sie aktuell haben, bietet die Qualität des Versicherungsgeschäfts, die Anlagefähigkeiten des Berkshire-Teams und der hohe Cashbestand eine Sicherheit, die wir in dieser Form sonst nirgends finden.

Investieren in Nebenwerte

Aber vielleicht hast du ja schon einen Teil deines Aktiendepots in Berkshire investiert. Oder dir ist das Unternehmen zu groß; immerhin ist Buffetts Holding mit einem Kurswert von 336 Mrd. US-Dollar der fünftgrößte Wert an den US-Börsen.


Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Offenlegung: Peter besitzt Aktien von Berkshire Hathaway (B-Shares). Von Peter betreute Depots besitzen Aktien von Berkshire Hathaway (B-Shares). The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Berkshire Hathaway (B-Shares) und empfiehlt die folgenden Optionen: Long Januar 2021 USD 200 Calls auf Berkshire Hathaway (B-Shares), Short Januar 2021 USD 200 Puts auf Berkshire Hathaway (B-Shares) und Short Juni 2020 USD 205 Calls auf Berkshire Hathaway (B-Shares). 

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!