The Motley Fool

Coronasieger Novo Nordisk mit gigantischer Erfolgsmeldung: Starker Wachstumskurs voraus?!

Foto: Getty Images

Die Aktie von Novo Nordisk (WKN: A1XA8R) ist und bleibt ein Top-Performer in der aktuellen Coronakrise. Derzeit beläuft sich das Aktienkursniveau auf 53,86 Euro (14.04.2020, maßgeblich für alle Kurse). Damit befinden sich die Anteilsscheine bloß marginal unterhalb des Vor-Corona-Niveaus. Wobei auch hier der Einbruch zwischenzeitlich mal bedeutend tiefer war.

Das defensive und wenig zyklische Geschäftsmodell könnte hier eine Stütze sein. Genauso wie die starke und historisch zuverlässige Dividende des dänischen Pharma- und Diabetes-Spezialisten. Ein Mix, der in der aktuellen Krise wohl gefragt ist.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Allerdings scheint das erst die Spitze des Eisbergs zu sein: Zu Anfang dieses Monats konnte Novo Nordisk nämlich mit einer starken Erfolgsmeldung aufwarten, die weiteres Wachstum verspricht. Lass uns das im Folgenden mal etwas näher inspizieren.

Rybelsus erobert zweiten wichtigen Markt

Wie Novo Nordisk nämlich bereits am 4. dieses Monats bekannt gegeben hat, ist die orale Variante des Diabetes-Typ-II-Präparats Rybelsus jetzt auch für den europäischen Markt zugelassen. Hierbei handelt es sich um die erste medikamentöse Auskopplung der Semaglutide, eines sogenannten Glucagon-like-Peptid-1 (GLP-1)-Rezeptor-Agonisten. Klingt fachchinesisch und ist es auch: Im Endeffekt jedoch eine orale Therapieform zur Behandlung von Typ-II-Diabetes, die als revolutionärer Ansatz in der Behandlung der Volkskrankheit gilt.

Dabei ist der europäische Markt der zweite, der nun in Angriff genommen werden kann. Bereits im letzten Herbst erfolgte die Zulassung im US-amerikanischen Markt und das Unternehmen hat bereits ein starkes Momentum hier beobachtet. Auch wenn man die Zahlen bislang eher wenig spezifiziert hat.

Rybelsus wird wohl ab der zweiten Hälfte dieses Jahres in die Vermarktung gehen und entsprechend wohl auch ab diesem Zeitpunkt zum Zahlenwerk von Novo Nordisk beitragen, wobei es sich hierbei um ein echtes Blockbuster-Medikament handeln könnte. Zumal die orale Variante bislang noch konkurrenzlos ist. Auch das könnte für weitere Anteile in den wichtigen Märkten der EU und den USA sprechen.

Novo Nordisk unterstreicht seine Klasse

Auch mit dieser Meldung unterstreicht Novo Nordisk entsprechend seine führende Klasse. Das dänische Unternehmen gilt seit über 90 Jahren als führender Anbieter von Lösungen für den Diabetesmarkt. Mit den Semaglutiden beziehungsweise Rybelsus als erste Adaption wird sich dieser Kurs vermutlich fortsetzen.

Zudem kann hierdurch der bisherige Wachstumskurs aufrechterhalten werden. Ein weiteres Blockbuster-Präparat könnte Umsätze und Ergebnisse weiter ankurbeln. Zumal Novo Nordisk ambitionierte und deutliche Wachstumsziele für die kommenden Jahre ausgerufen hat. Unterm Strich sollen die Umsätze um bis zu 10 % pro Jahr steigen. Rybelsus dürfte daran wohl einen klaren Anteil haben.

Allerdings könnte es auch zu einigen kannibalisierenden Effekten im bisherigen Produktportfolio führen. Ozempic, eine bisher klassische Blockbuster-Lösung, gilt als erster Anknüpfungspunkt, wo Rybelsus zu Einbußen führen könnte. Solange Novo Nordisk jedoch Marktanteile auch von Konkurrenten gewinnt, sollte das Wachstum auf Unternehmenssicht anhalten. Zumal es der innovative Fortschritt ist, der hier bewundernswert ist. Dafür wird man leider alte Erfolge zwangsläufig opfern müssen.

Die Richtung stimmt!

Unterm Strich zeigt auch diese aktuelle Meldung, dass die Richtung bei Novo Nordisk stimmt. Durch die EU-Zulassung von Rybelsus existiert mehr Wachstumsfantasie in der Aktie. Womöglich beginnt jetzt auch im europäischen Markt eine neue Ära in der Diabetesversorgung. Eingeläutet durch den bisherigen klaren Marktführer.

Operativ wird das bestimmt das Zahlenwerk und die Prognosen weiter anschieben. Und auch die Dividende des dänischen Unternehmens. Die Wachstumsgeschichte stimmt daher in vielerlei Hinsicht.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Novo Nordisk. The Motley Fool empfiehlt Novo Nordisk.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!