The Motley Fool

Allianz & Münchener Rück: Hast du diese beiden günstigen Chancen etwa schon verpasst?

Kein Zweifel: Das Coronavirus und vor allem der damit verbundene Börsencrash haben die DAX-Versicherer Allianz (WKN: 840400) und Münchener Rück (WKN: 843002) zeitweise echt hart getroffen. Die nicht zu beziffernden Auswirkungen, der Kampf um die Dividende und generell die prognostische Unsicherheit haben zu hoher Volatilität geführt. Wobei Versicherer stets zu heftigeren Ausschlägen neigen.

Beide waren zwischenzeitlich wirklich günstig bewertet. Die spannendere Frage ist daher nun, ob man als Investor diese beiden preiswerten Chancen jetzt bereits verpasst hat. Oder ob noch immer die Möglichkeit besteht, hier zu attraktiven Konditionen zuzuschlagen. Eine Frage, der wir im Folgenden mal etwas näher auf den Zahn fühlen wollen:

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

1) Die Bewertungen im Blick

Grundsätzlich sind zur Beantwortung dieser Frage natürlich die beiden fundamentalen Bewertungen der DAX-Versicherer entscheidend. Und um eine Sache vorweg zu nehmen: Trotz deutlich zweistelliger Erholungen in den letzten Tagen und Wochen gibt es hier noch immer einige Blickwinkel, die Investoren gefallen könnten.

Die Aktie der Münchener Rück notiert so beispielsweise auf einem Aktienkursniveau von 197,05 Euro (14.04.2020, maßgeblich für alle Kurse). Bei einem 2019er-Gewinn je Aktie in Höhe von 18,97 Euro kommen die Anteilsscheine auf ein Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von 10,4. Bei einem Buchwert je Aktie in Höhe von 211,05 Euro beläuft sich das Kurs-Buchwert-Verhältnis (KBV) hier sogar auf günstige 0,94.

Die Aktie der Allianz notiert derzeit bei 169,88 Euro. Bei einem 2019er-Gewinn je Aktie in Höhe von 18,90 Euro beläuft sich das Kurs-Gewinn-Verhältnis hier auf gerade einmal 9. Bei einem Buchwert je Aktie in Höhe von 177,39 Euro käme die Allianz-Aktie jetzt ebenfalls auf ein günstiges Kurs-Buchwert-Verhältnis von ca. 0,96.

Beide DAX-Versicherer werden somit mit hohen einstelligen oder gerade zweistelligen KGVs bewertet und weisen KBVs von unter 1 aus. Das könnte tendenziell hier noch immer für eine preiswerte Ausgangslage sprechen.

2) Noch nicht zu spät für Kapitalrückführungen

Zudem kommen Investoren hier noch nicht zu spät, was die weiterhin üppigen Kapitalrückführungen angeht. Beide DAX-Versicherer haben zwar zunächst ihre Aktienrückkäufe gestoppt, was zwar in Anbetracht der aktuell günstigen Bewertungen nicht sonderlich effizient ist. Die Allianz könnte diese jedoch womöglich mindestens wieder zum dritten Quartal dieses Jahres aufnehmen. Wer weiß.

Weitere Sicherheit gibt es jedoch bei den Dividenden. Und da die Hauptversammlungen wie geplant digital stattfinden, winken hier derzeit hohe Ausschüttungen. Bei der Allianz winkt so beispielsweise eine Ausschüttung in Höhe von 9,60 Euro je Aktie, was bei einem derzeitigen Kursniveau einer Dividendenrendite von 5,65 % entsprechen würde. Bei der Münchener Rück werden hingegen 9,80 Euro ausgezahlt, die es auf eine Dividendenrendite von 4,97 % bringen. Ziemlich stark!

Zudem beweisen beide DAX-Versicherer mit diesen Schritten, dass hier selbst in der Krise stabile und solide Dividenden lauern. Und wie gesagt: Einkommensinvestoren würden hier derzeit noch immer nicht zu spät für die Dividendenzahlungen kommen.

3) Die weiteren Aussichten

Generell ist eine wirklich preiswerte Bewertung jedoch nur gegeben, wenn auch die weiteren Aussichten stimmen. Jedoch ist es hier inzwischen ein wenig durchwachsen: Beide DAX-Versicherer haben prognostisch schließlich etwas zurückgerudert und werden wohl nicht ihre Rekordergebnisse erreichen können – wohl auch nicht die Gewinnziele für das laufende Geschäftsjahr.

Das Coronavirus ist hier jedoch eine Ausnahmesituaiton und über kurz oder lang werden die Versicherer vermutlich wieder an ihre alte Stärke anknüpfen. Zumindest besteht eine starke Chance, dass es ab dem Geschäftsjahr 2021 oder 2022 wieder in eine solche Richtung gehen wird.

Das heißt vor allem eins: mögliches Ergebniswachstum, wodurch die Bewertungen preiswerter werden. Vielleicht nicht unbedingt in diesem Jahr, womöglich auch nicht im nächsten. Mittel- bis langfristig besteht eine solche Perspektive jedoch grundsätzlich schon.

Das Extrem verpasst, aber noch immer günstig!

Die Aktien der Allianz und der Münchener Rück haben zwar inzwischen wieder etwas Boden gutgemacht. Allerdings sind sie fundamental noch immer recht preiswert. Zumindest noch immer deutlich günstiger als vor dem Crash.

Für Dividendenjäger ist die Chance auf eine Ausschüttung in diesem Jahr außerdem noch nicht abgelaufen und es besteht mittel- bis langfristig die Möglichkeit, zum Wachstum zurückzukehren. All das führt hier noch immer zu einer Gelegenheit, die man durchaus näher unter die Lupe nehmen kann.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Vincent besitzt Aktien der Allianz und der Münchener Rück. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!