The Motley Fool
Werbung

Tencent: Gigantischer Schritt in lukrativem Wachstumsmarkt – wird das Potenzial unterschätzt?

Foto: The Motley Fool

Die Aktie von Tencent (WKN: A1138D) verfügt über mehrere klare Wachstumstreiber. Häufig ist es die soziale Plattform WeChat, die aufgrund der bekannten und führenden Marke in den Fokus gerückt wird. Aber auch im Werbe- und Gaming-Markt ist der chinesische Konzern eine Größe.

Vor allem im Spielebereich, einem der Hauptumsatzbringer des Konzerns, existiert viel Potenzial. Wie groß dieses ist, offenbart jetzt ein spannender Schritt in diesem Markt. Schauen wir im Folgenden daher einmal, was Investoren jetzt wissen müssen. Und warum mancher vielleicht das Potenzial noch nicht so richtig einzuordnen weiß.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Mehrheit an Streamer von Spiele-Events

Wie inzwischen bekannt geworden ist, hat sich Tencent nun im Rahmen einer erhöhten Beteiligung die Mehrheit an einem Spiele-Streamer gesichert. Demnach habe der chinesische Konzern rund 263 Mio. US-Dollar für rund 16,5 Mio. Anteile an dem Streaming-Portal Huya übertragen. Ein smarter Zukauf, zumindest aus einem langfristig orientierten Blickwinkel heraus.

Mit diesem Zukauf kontrolliert Tencent nun 50,1 % aller Anteile an Huya, während der vorherige Besitzer Joyy weitere 43 % der ausstehenden Anteile besitzt. Somit wird Huya nun offiziell über Tencent konsolidiert. Wobei es nicht das Zahlenwesen ist, das hier bemerkenswert sein dürfte. Sondern der operative Einfluss.

Tencent besitzt jetzt die Mehrheit, um operative und strategische Entscheidungen bei Huya treffen zu können. Für einen Konzern, der ein starkes Standbein im mobilen Gaming besitzt, jedoch auch Klassiker wie League of Legends herausgebracht hat, ein wertvoller Schritt im Spiele-Streaming. Zumal Tencent auch an Douyu einen Anteil von 37 % hält. Hierbei handelt es sich um einen Konkurrenten von Huya. Der chinesische Konzern scheint sich in diesem Markt jedenfalls weiter positionieren zu wollen.

Mehr von diesem wachstumsstarken Kuchen

Die Intention hinter diesem Schritt scheint klar zu sein: Tencent möchte sich mehr von diesem wachstumsstarken Markt sichern, wobei Einfluss natürlich Macht sein kann. Der chinesische Konzern kann durch seine direkte Einflussnahme faktisch bestimmen, was gesehen wird. Und entsprechend auch das mediale Interesse an Spielen gezielt steuern.

Allerdings dürften es nicht die Spiele sein, die hier im Vordergrund stehen, sondern die Events. Der Gaming-Markt scheint derzeit prädestiniert dafür zu sein, die nächste große Welle im Entertainment-Segment auszulösen, wobei der chinesische Markt ein gewisser Vorreiter ist. Rund 360 Mio. chinesische Verbraucher würden demnach bereits wöchentlich Spiele-Streams schauen. Damit könnte eine neue Art von Events oder Sportveranstaltungen ins Leben gerufen werden. Die zudem auch massentauglich sind. Und langfristig viel Geld einbringen können.

Wie lukrativ ein solcher Markt ist, zeigen häufig die Verhandlungen über Senderechte, beispielsweise bei der Bundesliga und Co. Zugegeben, der Spielemarkt könnte hiervon noch etwas entfernt sein. Sollte das Wachstum jedoch anhalten und die Faszination auch den westlichen Markt weiter infizieren, so könnte auch hier ein solches Format mittel- bis langfristig möglich sein. Mit Turnieren, Wettbewerben, Veranstaltungen, Merchandising und allem, was dazugehört. Dass Tencent hier nun frühzeitig wesentliche Beteiligungen aufbaut, scheint somit ein smarter Schachzug zu sein.

Ein strategischer Imperativ

Für den Moment dürften diese Beteiligungen wenig Einfluss auf den operativen Alltag besitzen. Allerdings ist es das Wachstum und die künftige Vorstellung dieses Marktes, was hier für Fantasie sorgt. Die weiteren 263 Mio. US-Dollar scheinen daher gut angelegt zu sein. Wie lukrativ der Markt werden wird, wird jedoch die Zeit zeigen müssen.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Tencent Holdings.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!