The Motley Fool

KGV 13, Dividendenrendite 3 % – sollte man die Daimler-Aktie jetzt kaufen?!

Daimler (WKN: 710000) hat wirklich kein einfaches Jahr hinter sich. Die Finanzergebnisse des Premium-Autoherstellers sind stark von Sonderbelastungen getroffen worden, vor allem verursacht durch den Dieselskandal und die damit verbundenen Strafzahlungen.

Außerdem wirft man Daimler – und auch den anderen deutschen Autoherstellern – vor, den Wandel zur E-Mobilität verschlafen zu haben. Daimler hat daher in Aussicht gestellt, eine Produkt- und Elektro-Offensive im laufenden Jahr anzugehen, inklusive Kostenreduzierungen, beispielsweise durch Personalabbau.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Ausgerechnet in dem Jahr, wo alles beginnen soll, anders und besser zu werden, tritt das Coronavirus auf den Plan und macht Ola Källenius und Kollegen einen Strich durch die Rechnung. Ein Grund, nun einen Blick auf die Daimler-Aktie zu werfen, um abzuwägen, ob eine Investition jetzt sinnvoll ist und sich für Investoren sogar eine langfristige Chance ergeben könnte.

Chancen-Risiken-Verhältnis: Folgen des Coronavirus

Zunächst möchte ich kurz auf das Geschäftsmodell von Daimler eingehen und abwägen, ob dieses kurz-, mittel- oder langfristig Schaden durch die Folgen des Coronavirus nehmen könnte. Denn es ist nicht sinnvoll, wenn wir aufgrund von Zahlen vergangener Jahre nun eine vermeintlich günstige Aktie identifizieren, aber diese Zahlen zukünftig nicht mehr erreicht werden würden, wenn das Unternehmen nachhaltigen Schaden durch die aktuelle Situation nimmt.

In der Vergangenheit konnte Daimler eindrucksvoll beweisen, dass es mit seinem Geschäftsmodell und seinen Produkten außerordentliche Ergebnisse erzielen kann. Das Geschäftsmodell an sich ist also nicht das Problem, sondern eher, ob Daimler es schaffen wird, trotz neuer Marktgegebenheiten wieder zu alter Stärke zurückzufinden.

Die massiven Sonderbelastungen sollten weitestgehend abgeschrieben sein, allerdings werden hohe Investitionen in Digitalisierung und E-Mobilität notwendig sein, um technologisch im Markt mithalten zu können. Auch die angestrebte Steigerung der eigenen Batterieproduktion wird vermutlich ordentlich zu Buche schlagen.

Kurzfristig gesehen kommen nun aufgrund des Coronavirus noch die Schließungen der meisten Produktionsstätten belastend hinzu. Vorerst für zwei Wochen; es bleibt allerdings offen, ob die Schließungen je nach Lage verlängert werden müssen.

Das sorgt für einen Rückgang auf der Angebotsseite, da ohne Produktion schließlich keine Güter erzeugt und veräußert werden können. Auf der Nachfrageseite könnte es ebenso runtergehen, denn viele Menschen haben bereits jetzt mit Kündigungen, Kurzarbeit und genereller finanzieller Not zu kämpfen. Grundsätzlich scheint sich die Konjunktur einzutrüben und Luxusgüter wie Premium-Autos werden in der Regel von Konsumenten zuerst von der Kaufliste gestrichen, was sich negativ auf Daimler auswirken dürfte.

Das aktuelle Bewertungsniveau

Bereits auf Basis des Gewinns je Aktie 2019, das sich im Vergleich zum Vorjahr wesentlich verschlechtert hat, kommt die Daimler-Aktie im Moment auf ein KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) von 12,8 (Schlusskurs 07.04.2020, maßgeblich für alle Berechnungen). Das KBV (Kurs-Buchwert-Verhältnis) liegt aktuell bei 0,49 und deutet ebenfalls auf eine günstige Bewertung hin.

Infolge der schlechteren Ergebnisse hat Daimler die Dividende von 3,25 auf 0,90 Euro je Aktie gesenkt, was eine Dividendenrendite von 3,2 % ergibt – vorausgesetzt die Dividende wird wegen der Coronakrise nicht noch vollständig gestrichen.

Fazit

Ich muss gestehen, dass ich die Daimler-Aktie nach wie vor spannend finde. Das mag vielleicht auch daran liegen, dass mir die Autos zusagen und mir die Marke gefällt. Natürlich gehört zu einer Investition viel mehr, allerdings sollte man grundsätzlich als Investor auch Gefallen an den Produkten bzw. Dienstleistungen des Unternehmens finden.

Kurz- bis mittelfristige Probleme und Baustellen, die Daimler aktuell mit sich bringt, sind der Grund, weshalb ich immer noch von der Seitenlinie zusehe. Noch ist für mich kein Trend erkennbar und auch das Management von Daimler hält sich mit Aussagen bezüglich der Geschäftsentwicklung in Bezug auf das Coronavirus zurück.

Die Daimler-Aktie könnte eine großartige Value-Chance sein, wenn man an die vorgestellten Zukunftsaussichten glaubt und davon überzeugt ist, dass Daimler langfristig wieder in die Erfolgsspur kommt. Solange man das nicht sagen kann, lasse ich zumindest die Finger von der Aktie.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Caio Reimertshofer besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!