The Motley Fool

BASF, LTC Properties & W. P. Carey: Du willst mindestens 7 % Dividendenrendite? Hier kriegst du sie!

Eine Dividendenrendite von 7 % ist in normalen Börsenphasen eigentlich etwas Außergewöhnliches. Jetzt, wo viele Märkte gecrasht und die Bewertungen deutlich preiswerter sind, können einige Aktien solche Renditen ermöglichen. Und das sogar bei vergleichsweise konservativen und historisch sicheren Ausschüttungen.

Natürlich gilt es dabei generell das Risiko im Auge zu behalten. Auch eine Kürzung oder gar eine Streichung kann eine mögliche Folge sein und solche Schritte hat es in diesen Tagen bereits gegeben. Wer jedoch etwas näher hinschaut, wird durchaus einige Chancen identifizieren können.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

So beispielsweise bei den Aktien von BASF (WKN: BASF11), LTC Properties (WKN: 884625) und W. P. Carey (WKN: A1J5SB), die allesamt über solche Dividendenrenditen verfügen. Schauen wir im Folgenden einmal, was man sonst noch zu diesen Zahlern wissen sollte.

BASF: Die Dividendenpolitik als Stütze!

Eine erste Aktie, die in diesen Tagen wieder auf eine Dividendenrendite von knapp über 7 % kommt, ist die von BASF. Der DAX-Chemiekonzern ist als Zykliker derzeit hart von den Auswirkungen und Restriktionen des Coronavirus getroffen. Zumindest die Dividende könnte langfristig jedoch Stabilität bringen. Sowie die Hoffnung auf einen weitgehend normalen operativen Alltag in den kommenden Quartalen.

Für den Moment hat das Management jedenfalls verkündet, die eigene Dividende in diesem Jahr ein weiteres Mal um 10 Cent erhöhen zu wollen. Entsprechend sollen in diesem Jahr 3,30 Euro ausgezahlt werden, die wiederum bei einem aktuellen Aktienkursniveau von 46,78 Euro einer Dividendenrendite von 7,05 % entsprechen würden. Ein Wermutstropfen gibt’s jedoch: Die diesjährige Hauptversammlung wird nicht wie geplant am 30. April stattfinden, sondern erst später. Entsprechend werden Dividendenjäger auf ihre Zahlungen etwas länger warten müssen.

Zukünftig stützend dürfte jedenfalls die Dividendenpolitik des Chemiekonzerns sein. Gemäß dieser möchte BASF generell mindestens eine konstante Ausschüttung an die Investoren auszahlen, die eigentlich in jedem Jahr erhöht werden soll. Dass sich die Verantwortlichen hieran halten, beweisen die aktuellen Dividendenpläne. Die Ausschüttungspolitik könnte im Nachgang der Coronapandemie als krisenerprobt gelten.

LTC Properties: Monatliche Dividende mit konservativem Geschäft

Eine zweite Aktie, die derzeit wieder auf eine attraktive und zugleich hohe Dividendenrendite kommt, ist LTC Properties. Der US-amerikanische Real Estate Investment Trust schüttet weiterhin eine monatliche Dividende von 0,19 US-Dollar an die Investoren aus. Bei einem derzeitigen Aktienkursniveau von 29,94 US-Dollar entspricht das einer Dividendenrendite von 7,61 %. Auch das ist gewiss sehr interessant.

LTC Properties verfügt eigentlich über ein solides Geschäftsmodell. Der Real Estate Investment Trust investiert in Immobilien aus dem Bereich der Altersvorsorge. Sprich, betreute Wohneinheiten und Altenheime gehören zum diversifizierten Portfolio dieses REIT. Wobei diese an gewerbliche Mieter vermietet werden. Grundsätzlich ein stabiles Geschäft, wobei es auch hier mal Pleiten gegeben hat. Die Demografie zeigt jedoch sehr deutlich: Der Bedarf an Altenheimen dürfte in den kommenden Jahren und Jahrzehnten nicht weniger werden. Vor allem nicht bei den älter werdenden Babyboomern.

Das Fundament dieses REIT ist daher vergleichsweise sicher und nicht zyklisch, was zu wenig Ausfällen führen sollte. LTC Properties zahlt seit dem Jahre 2013 stets solide und streckenweise sogar moderat wachsende Zahlungen aus. Doch selbst die aktuellen Dividenden könnten bei weiterer Konstanz eine attraktive Einkommensbasis für Investoren sein.

W. P. Carey: Diversifizierte Wundertüte

Ein weiterer Real Estate Investment Trust, der gegenwärtig auf eine hohe Dividendenrendite kommt, ist zudem W. P. Carey. Hierbei handelt es sich um einen REIT, der sogar ein vierstellig diversifiziertes Portfolio besitzt. Rein regional kommen die Einkünfte dabei aus den USA und aus Europa. Grundsätzlich eine breit gestreute Immobiliengesellschaft. Mit allen Chancen und Risiken, die ein solcher Ansatz mit sich bringt.

W. P. Carey zahlte zuletzt eine Dividende in Höhe von 1,04 US-Dollar aus, wobei Investoren diese Auszahlung am 15. dieses Monats einstreichen werden (Payment Date). Bei einem aktuellen Aktienkursniveau von 56,14 US-Dollar würde sich die Dividendenrendite dabei momentan auf 7,41 % belaufen. Ebenfalls ein hoher, starker Wert für einen solchen REIT.

W. P. Carey schaut auf einen historisch starken Lauf bei seinen Auszahlungen zurück. Seit inzwischen mehr als zwei Jahrzehnten und im Grunde seit dem Börsengang im Jahre 1998 erhöht die Immobiliengesellschaft nicht bloß jedes Jahr die eigene Dividende. Nein, sondern auch jedes Quartal. Ein starker Lauf, wobei die letzten Erhöhungen eher moderat ausfielen. Aber, immerhin: Das ist ein bedeutender Indikator, der auch hier für weiterhin stabile und moderat wachsende Zahlungen spricht. Nur eben jetzt auf einem hohen initialen Niveau.

7 % Dividendenrendite bringen einen weit voran!

Eine Dividendenrendite von 7 % kann einen als Investor weit voranbringen. Egal ob bei der Altersvorsorge oder bei den passiven Einkünften oder der finanziellen Freiheit. Einen solchen Wert sieht man selten. Vor allem, wenn er zuverlässig sein soll.

Die Aktien von BASF, LTC Properties und W. P. Carey können solche Renditen ermöglichen. Allerdings liegt es bei dir, die Nachhaltigkeit und Sicherheit noch einmal für dich und dein Einkommensdepot zu ergründen.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

Vincent besitzt Aktien von BASF, LTC Properties und W. P. Carey. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!