The Motley Fool

3 Zahlen, die zeigen, dass die Alibaba-Aktie langfristig ein Sieger bleiben wird!

Die Aktie von Alibaba (WKN: A117ME) ist ein Sieger der letzten Jahre. Aufgrund des digitalen Geschäftsmodells in Bereichen wie dem E-Commerce und der Cloud hat der von Jack Ma gegründete Konzern ein starkes Megatrendwachstum hingelegt. Damit ist dieser Tech-Konzern inzwischen in die erste Liga der größten börsennotierten Gesellschaften aufgestiegen.

Doch auch weiterhin könnte die Alibaba-Aktie eine interessante, langfristige Option sein. Weshalb, fragst du dich? Werfen wir in diesem Sinne einen Foolishen Blick auf drei starke Zahlen, die eindeutig zeigen dürften, dass es hier noch viel langfristiges Potenzial gibt.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

1. Zahl: 47 %

Eine erste Zahl, die Aufschluss über die operative Stärke von Alibaba gibt, ist die der 47 %. Hinter diesem Wert verbirgt sich gemäß des Finanzportals Investorplace.com der Anteil des chinesischen Tech-Unternehmens am chinesischen Cloud- beziehungsweise Infrastructure-as-a-Service-Markt. Ein Segment, das gerade in diesen Tagen viel Aufmerksamkeit erfährt.

Das Coronavirus mag zwar generell die Wirtschaftswelt in Angst und Schrecken versetzen. Viele eigentlich stationäre oder physische Prozesse werden jedoch jetzt digitalisiert, auch in China. Der Analyst Jim Cramer hat beispielsweise im Rahmen eines CNBC-Interviews gesagt, dass der Cloud-Markt jetzt ein gigantisches Momentum erlebe. Auch wenn diese Prognose nicht bloß auf Alibaba bezogen war, so wird der chinesische Marktführer ebenfalls von diesem Trend profitieren.

Alibaba ist dabei der Cloud-Anbieter, auf den außerdem viele der größeren chinesischen Unternehmen und Konzerne setzen. In letzter Zeit ist zwar Konkurrenz in Form von JD.com (WKN: A112ST) dazugekommen. Der gigantische Marktanteil in diesem Wachstumsmarkt zeigt jedoch: So einfach wird der Platzhirsch nicht zu verdrängen sein, weiteres Wachstum ist hier in Anbetracht des gigantischen Marktanteils sehr wahrscheinlich.

2. Zahl: 55 %

Die 55 % hingegen sind ein anderer Marktanteil, den Alibaba gemäß des gleichen Beitrags auf dem besagten Finanzportal vorweisen kann. Dahinter verbirgt sich nämlich der Anteil, den der chinesische Tech-Konzern im E-Commerce einnimmt. Auch diese Kennzahl zeigt sehr deutlich: Der E-Commerce-Akteur besitzt einen beinahe beherrschenden Anteil in diesem Wachstumsmarkt.

Gerade in der Zeit des Coronavirus dürfte der digitale Internethandel profitiert haben, womöglich wird es kurzfristig einen Wachstums-Peak geben. Allerdings zeigt der mittel- bis langfristige Trend hier sowieso in die Richtung des Wachstums. Konkurrenten wie eben JD.com können dem Platzhirsch dabei lediglich begrenzt das Wasser reichen und kommen in etwa auf Anteile von knapp unter 20 %. Auch das offenbart wohl die dominante Position in diesem gigantischen Markt.

Dabei sollten Investoren nicht vergessen, wie groß die chinesische Volkswirtschaft mit ihren über eine Milliarde Verbrauchern ist. Bis zum Jahre 2023 soll das Volumen hier auf über 4 Billionen US-Dollar steigen, ausgehend von ca. 2 Billionen US-Dollar im vergangenen Börsenjahr. Alibaba wird somit auch hier überproportional von dem Marktwachstum profitieren.

3. Zahl: 48 %

Zu guter Letzt könnten außerdem die 48 % ein Indikator für das weitere Potenzial von Alibaba sein. Dahinter verbirgt sich jedoch kein Wachstum, sondern in gewisser Weise ein Discount. Nämlich der Discount im Vergleich zum US-Platzhirsch Amazon.com (WKN: 906866).

Sind die Chinesen und die US-Amerikaner grundsätzlich vergleichbar? Eine Fragestellung, über die man wissenschaftliche Aufsätze verfassen könnte. Vom Standpunkt des Marktanteils, der Reichweite und der operativen Ausrichtung mit Schwerpunkten im E-Commerce und dem Cloud-Markt prinzipiell schon. Allerdings existieren natürlich einige Unterschiede.

Dennoch wird Alibaba derzeit mit einer Marktkapitalisierung in Höhe von 522 Mrd. US-Dollar bewertet, wohingegen Amazon.com auf 994 Mrd. US-Dollar kommt. Das entspricht einem Discount von 48 %, wobei Investoren sich wirklich eine Frage stellen können: Welcher Discount-Anteil mag hier wohl gerecht sein? 48 % könnten jedenfalls sehr hoch sein.

Alibaba: Das Wachstum stimmt, der Preis auch?

Die Aktie von Alibaba verfügt über mindestens zwei klare und herausragende Wachstumsbereiche. Cloud und E-Commerce sind hier die beiden Standbeine dieser Erfolgsgeschichte. Mit gigantischen Anteilen im asiatischen Markt ist die Rolle als Platzhirsch grundlegend definiert.

Die Bewertung ist jedoch im Vergleich zum US-Peer vergleichsweise preiswert. Alles könnte entsprechend darauf hindeuten, dass Alibaba weiterhin erfolgreich wächst. Und der Aktienkurs mit dem chinesischen Konzern.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

Vincent besitzt Aktien von Alibaba und JD.com. John Mackey, CEO von Amazon-Tochter Whole Foods Market, sitzt im Board of Directors von The Motley Fool. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Amazon und JD.com.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!