The Motley Fool

Kaufe 10.000 Euro, zahle bloß 5.000 Euro dafür und erhalte 211 Euro Dividende: Das ist deine ETF-Lösung!

Auch im Bereich der ETFs gilt, dass man durch günstiges Kaufen, mit etwas Geduld und einer langfristigen Performance reich werden kann. Wobei man als Passivinvestor jetzt wieder die Möglichkeit erhält, bedeutend preiswerter zu kaufen.

Viele Indizes und Passivfonds werden schließlich aktuell bedeutend günstiger bewertet. Das schafft eine ganze Menge dividendenstarker Chancen, von denen man profitieren kann. Warren Buffett hat gesagt, dass man nur dann reich werden könne, wenn man einen Dollar für 50 Cent kaufen würde. Und jetzt sind die Möglichkeiten vorhanden.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Werfen wir in diesem Sinne heute einen Foolishen Blick auf einen ETF, der das ermöglichen kann. Bloß eben, dass man hier für 5.000 Euro das kaufen kann, was man ursprünglich für 10.000 Euro erhalten hätte. Und das Ganze bei einer außerdem noch attraktiven Dividende.

Den jeweiligen Passivfonds im Blick

Ein solches Angebot kann in diesen Tagen der SPDR S&P Global Dividend Aristocrats UCITS ETF vorweisen. Notierten die Anteilsscheine dieses Fonds gemäß der Daten von justetf noch per Mitte Februar auf einem Kursniveau von ca. 42,30 Euro, so finden wir den ETF jetzt lediglich bei einem Kursniveau von 21,37 Euro (02.04.2020, maßgeblich für alle Kurse) wieder. Wenngleich nicht ganz, aber der Discount beträgt hier inzwischen fast 50 %. Oder, anders formuliert: Das, was man früher noch für 10.000 Euro hätte kaufen können, gibt es heute für einen Betrag von Pi mal Daumen 5.000 Euro.

Dabei zahlt der besagte Passivfonds zudem eine attraktive Dividende an die Investoren aus. In den letzten zwölf Monaten belief sich die Ausschüttungssumme je Fonds auf 1,13 Euro. Wenn wir einfach mal vergleichsweise konservativ davon ausgehen, dass im Kreise dieser eher defensiven und qualitativen Ausschütter trotz Coronavirus 80 % der Dividenden konstant blieben, so könnten Investoren hier noch immer eine Dividendenrendite von 4,23 % erhalten. Oder eben 211,50 Euro auf Basis eines Einsatzes von 5.000 Euro.

Der SPDR S&P Global Dividend Aristocrats UCITS ETF könnte somit eine starke Möglichkeit sein, um einen Discount von 50 % bei einem Kreis von ca. 100 globalen, dividendenstarken Ausschüttern zu bekommen. Grundsätzlich eine attraktive Möglichkeit, um im Crash zu profitieren. Wobei diese Performance auf einen wesentlichen Umstand hindeuten könnte: Auch der Markt der Dividendenaktien steht jetzt vor einer Bereinigung. Was allerdings aus einem langfristigen Blickwinkel heraus alles andere als schlecht sein muss.

Diese günstige Chance näher im Blick

Die Fondsstatuten sind relativ klar formuliert: Auch wenn die genauen Konditionen der Dividendenaristokratie hier von den offiziellen Definitionen abweichen mag, so möchte der SPDR S&P Global Dividend Aristocrats UCITS ETF starke, qualitative Ausschütter in sich bündeln. Jetzt, in der Korrektur und in der Wirtschaftskrise, dürfte die Anzahl dieser Werte etwas reduziert werden. Das könnte die Basis für eine stärkere, überdurchschnittliche Erholung in den kommenden Jahren werden.

Auch im Kreise dieser vermeintlichen Dividendenaristokraten trennt sich schließlich die Spreu vom Weizen. Die wirklich starken, defensiven Ausschütter werden dabei nicht ihre Dividende kürzen. Diejenigen Aktien, die über diese Qualität nicht verfügen, müssen womöglich ihre Dividende senken. Und den Index und somit auch den ETF verlassen.

Das könnte mittelfristig zu einer stärkeren Bündelung der defensiven und qualitativen Dividendenaktien führen, die von der kommenden Erholung überproportional profitieren werden. Qualität hat schließlich ihren Preis und gerade nach dem Crash werden viele starke Ausschütter vermutlich wieder mit einem deutlichen Premium bewertet werden.

Im Crash steckt die Chance

Der SPDR S&P Global Dividend Aristocrats UCITS ETF könnte daher in meinen Augen eine attraktive Möglichkeit sein, bei der Investoren jetzt den metaphorischen Dollar für 50 Cent kaufen können. Oder mit einem Einsatz von 5.000 Euro das bewerkstelligen können, das im Vorfeld bloß mit 10.000 Euro möglich gewesen ist. Sowie gleichzeitig eine Dividende in Höhe von 211 Euro ca. erhalten, sofern man glaubt, dass 80 % dieses Qualitäts-Dividenden-ETF sicher sind. Wobei sich das in den kommenden Monaten erst zeigen muss.

Im Nachhinein könnte hier die Fondsstruktur jedoch von signifikanten Veränderungen geprägt sein, wobei die weniger qualitativen, zuverlässigen und defensiven Aktien den Fonds verlassen müssen. Das könnte die Basis für mehr Qualität und ein größeres Turnaround-Potenzial kreieren.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Vincent besitzt Anteilsscheine vom SPDR S&P Global Dividend Aristocrats UCITS ETF. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Wertpapiere.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!