The Motley Fool

6 Dinge, die jeden Anleger erfolgreicher machen!

Häufig erscheint uns der Erfolg eines Unternehmens oder einer Person als purer Zufall. Wenn wir jedoch die einzelnen Fälle genauer untersuchen, haben erfolgreiche Menschen meist zuvor auch sehr viel gearbeitet, um dorthin zu kommen, wo sie heute stehen.

Dabei haben manche Personen noch nicht einmal ein Abitur oder gar studiert. Sehr hohe Intelligenz ist also nicht unbedingt eine notwendige Voraussetzung, um ein Vermögen aufzubauen. Selbst Warren Buffett ist der Meinung, dass beim Investieren emotionale Stabilität wichtiger ist und ein durchschnittlicher IQ vollkommen genügt.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Doch was machen die Reichen dieser Welt noch anders.

1. Ein Gehalt allein genügt nicht

Viele vermögende Menschen besitzen einen Betrieb und Angestellte. Sie können so, selbst nach Abzug aller Kosten, mehr Gewinn generieren, als wenn sie allein arbeiten würden oder selbst nur ein Gehalt beziehen würden.

Neben einem Betrieb ist das Investieren eine weitere Möglichkeit, mehr als ein Gehalt zu verdienen. Indirekt bist du so schon Anteilseigner und somit ebenfalls Unternehmer, auch wenn du es nicht bemerkst.

2. Inflation vernichtet Bargeld

Viele Menschen legen ihr Geld in Lebensversicherungen, Anleihen oder Tagesgeld an. Bei einer Verzinsung von mindestens 3 % ist dagegen auch nichts einzuwenden. Darunter aber schon, weil deine Kaufkraft (aufgrund der Inflation) so über viele Jahre an Kaufkraft verliert. Aktuell sind die Zinsen so niedrig, dass diese Vermögen real an Wert verlieren.

3. Kaufe Sachwerte und keine Schulden

Viele vermögende Menschen besitzen hingegen Immobilien, Ackerland, Wald oder Unternehmensbeteiligungen (Aktien) und profitieren so langfristig von der Inflation. Sie erzielen darüber hinaus die höhere Rendite und sind nicht von Währungsreformen betroffen.

In der aktuellen Krise steigert beispielsweise der Staat seine Verschuldung und Notenbanken verwässern die Währung wieder in einem starken Ausmaß, was früher oder später nur über einen internationalen Schuldenschnitt und damit einer Geldentwertung ausgeglichen werden kann. Sei besser darauf vorbereitet.

4. Achte auf deine Ausgaben

Selbst sehr vermögende Menschen werden wieder verarmen, wenn sie dauerhaft mehr ausgeben, als sie verdienen. Wenn du also Vermögen aufbauen oder bewahren willst, solltest du einen Überblick über deine Ausgaben haben und sie dauerhaft unter deinen Einnahmen halten.

5. Investiere und generiere so mehr Einnahmen

Sparen allein macht nicht viel Sinn, wenn wir das Geld nicht anschließend sinnvoll investieren. Dabei eignet sich alles, was regelmäßig Erträge erwirtschaftet, wie Beteiligungen, Immobilien, das eigene Unternehmen, Wald, Ackerland oder auch einfach Aktienfonds.

So kannst du über längere Zeit zusätzliche Einnahmen generieren, die du wiederum in neue Anlagen investieren kannst. Es entsteht ein positiver Kreislauf, der dir nach und nach immer mehr Einkommen erwirtschaftet.

6. Der Zinseszinseffekt führt zu sehr großen Vermögen

Hier schließt sich der Kreis. Ein Gehalt allein kann auf Dauer niemals so viel Wohlstand erwirtschaften, wie es der Zinseszinseffekt vermag. Dazu ein Beispiel: Angenommen, du verdienst 35.000 Euro im Jahr und investiert davon jedes Jahr 20 % in Unternehmensbeteiligungen oder Fonds, mit denen du langfristig etwa 7 % Rendite erwirtschaftest. Während du so über 50 Jahre ohne Zinsen 350.000 Euro ansparen würdest, sind es mit Zinseszinseffekt 3.044.901 Euro.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!