The Motley Fool

Vergiss Bitcoin! Diese Aktien retten deine Rente und führen zu einem frühen Ruhestand!

Wer jetzt in die Mission Rentenrettung einsteigt, wird womöglich ein falsches Bild von der Börse bekommen. Die Aktienmärkte geben sich volatil, Angst und Panik herrschen in vielen Märkten. Das kann womöglich ein falscher Start für einige Beginner sein.

Vielleicht wird sich so mancher nach Alternativen umschauen. Bitcoin, beispielsweise, scheint dabei noch immer das Pathos eines Reichmachers anzuhaften. Wobei sich Investoren hier vergegenwärtigen sollten, dass das Risiko hier sehr hoch ist. Und dass bloß Angebot und Nachfrage den Preis dieser digitalen Münze bestimmen, deren Nutzen und Reichweite noch immer begrenzt ist.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Aktien hingegen verkörpern den Besitz an einem häufig wachsenden oder profitablen Unternehmen, wobei man durch dessen Produktivität ein Vermögen aufbauen kann. Und, eben, die Rente rettet, indem auch dann weiter produziert wird, wenn du selbst schon im Ruhestand bist. Werfen wir heute somit einen Blick auf zwei starke Aktien, die womöglich das Zeug haben, deine Rente finanziell zu verbessern.

Allianz: Günstig und dividendenstark mit solidem Geschäft!

Eine erste Aktie, die dabei jetzt besonders interessant ist, ist die der Allianz (WKN: 840400). Der Grund ist relativ einfach erklärt: Jetzt wird die Aktie vergleichsweise preiswert bewertet, kommt auf hohe Dividendeneinkünfte und sollte operativ weiter abliefern. Ein Mix, der für den Ruhestand sehr erstrebenswert erscheint.

Im letzten Geschäftsjahr 2019 konnte die Allianz dabei einen Gewinn je Aktie in Höhe von 18,90 Euro vorweisen, bei einem derzeitigen Kursniveau von 152,90 Euro kommt der DAX-Versicherer somit auf ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von lediglich 8,1. Das ist im historischen Vergleich wirklich sehr preiswert.

Selbst wenn die Allianz daher in den kommenden drei, vier Jahren operativ eher stagnieren würde, könnten Investoren eine hervorragende Rendite erhalten. Die Gewinne verdeutlichen eines nämlich besonders stark: Die Allianz ist sehr erfolgreich und profitabel, was zuletzt wohl auch am soliden Geschäftsmodell als Versicherer (Europas größter, übrigens) liegt. Selbst wenn das Coronavirus jetzt für einige zusätzliche Belastungen sorgt, hat die Allianz noch immer das Zeug, langfristig weiterhin auf Rekordniveau zu performen.

Dass hier die künftige Rendite weiter ansteigt, das verdeutlicht womöglich eine Kennzahl besonders gut: die Dividendenrendite. Für das letzte Geschäftsjahr 2019 werden demnach 9,60 Euro ausgezahlt, die bei dem derzeitigen Kursniveau einer Dividendenrendite in Höhe von 6,27 % entsprechen. Das ermöglicht ein hohes zusätzliches Einkommen im Ruhestand, das hier eine Rentenlücke schließen kann.

Die Allianz wird dabei operativ jedoch nicht ewig stagnieren. Eigentlich rechnet das Management mit einem organischen Wachstum im mittleren einstelligen Prozentbereich. Aktienrückkäufe sollten dieses mittel- bis langfristig weiter verstärken. Grundsätzlich ist die Allianz-Aktie daher jetzt eine günstige, dividendenstarke Chance, die auch dich im Ruhestand wohlhabender machen könnte.

Etsy: Langfristig ein größerer E-Commerce-Akteur

Eine zweite Aktie, die hingegen deinen Vermögensaufbau maximieren könnte, ist die von Etsy (WKN: A14P98). Etsy ist kein Marktführer, kein Anbieter eines vollends stabilen Geschäftsmodells. Nein, sondern eine volatile, dynamische, allerdings auch erfolgreiche Wachstumsgeschichte im Bereich des Onlinehandels.

Dieser noch junge E-Commerce-Akteur stellt eine Plattform bereit, über die Künstler, Bastler und Hobbydesigner ihre selbst angefertigten Waren anbieten können. Das bedeutet, dass viele Konsumenten hier inzwischen auf die Jagd nach Unikaten und selbst gemachten Sachen sind, die es nicht in Läden gibt.

Obwohl das nach einer ziemlich kleinen Lücke klingt, verfügt Etsy aufgrund seines globalen Ansatzes über eine gewisse Reichweite. Und entsprechend über ein größeres Marktpotenzial. Im letzten Geschäftsjahr 2019 wechselten dabei bereits Waren in einem Gesamtwert von 4,97 Mrd. US-Dollar ihren Besitzer. Aus diesen Verkäufen konnte Etsy Umsätze in Höhe von 818 Mio. US-Dollar generieren. Tendenz mit deutlich zweistelligen Wachstumsraten weiterhin steigend.

Etsys Management verfolgt dabei die Mission eines langfristigen Ansatzes. Kurzfristiger Erfolg wird dabei gerne der Vision über die kommenden Jahre geopfert: Kostspielige Werbung oder auch kostenlose Versandoptionen, die in einzelnen Jahren ergebnisseitig belasten, werden in Kauf genommen, um die Attraktivität der Plattform weiter auszubauen. Ein Erfolgsrezept, das weiteres starkes Umsatzwachstum nach sich ziehen sollte.

Mit einer derzeitigen Marktkapitalisierung in Höhe von rund 4,2 Mrd. US-Dollar wird Etsy lediglich mit dem ca. 5-Fachen der Umsätze bewertet, was sehr preiswert ist. Wer weiterhin an den Erfolg dieser Wachstumsgeschichte glaubt, der könnte über Jahre und Jahrzehnte hinweg bedeutend wohlhabender in den Ruhestand gehen.

Etwas für dich dabei?

Aktien sind und bleiben eine produktive Gattung, um das Geld anzulegen. Wobei es verschiedene Möglichkeiten gibt, um reicher in den Ruhestand zu gehen: entweder über starke, zuverlässige Dividendenaktien, wie beispielsweise der Allianz. Oder eben über erfolgreiche Wachstumsgeschichten, die bei einem langfristigen Ansatz das eigene Vermögen bedeutend erhöhen können.

Entscheide dich für einen Weg. Ein riskanter Zock auf Kryptowährungen könnte jedoch der falsche Weg sein. Und vielleicht sogar zu Totalausfällen führen, wenn sich die Meinung vieler Spekulanten zur digitalen Münze verändert.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

Vincent besitzt Aktien der Allianz und von Etsy. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Etsy.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!