The Motley Fool

Und wieder einmal zeigt sich: Warren Buffett hat alles richtig gemacht!

Foto: The Motley Fool

Warren Buffett musste in den letzten Jahren viel Kritik einstecken. Entweder weil er auf alte, traditionelle Geschäftsmodelle wie Airlines gesetzt hat. Oder aber weil er Tech-Aktien verpasst hat. Nichtsdestotrotz zeigen auch diese Investitionen, dass er seinem Stil treu geblieben ist.

Die größte Kritik betraf jedoch etwas anderes: Seinen hohen Bestand an Bargeld. Viele Investoren und Analysten haben dem Orakel von Omaha lange vorgeworfen, dass er nichts Besseres mit seinem Geld anzufangen wusste, als es zu horten. Immerhin, einige Aktien wurden in letzter Zeit zurückgekauft.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Doch mal wieder zeigt sich: Warren Buffett hat in den letzten Quartalen und Jahren alles richtig gemacht. Cash zu horten ist und bleibt Teil seines Erfolgsrezeptes!

Ein Einsatz, der sinnvoll erscheint

Allen Unkenrufen und der Kritik zum Trotz fußt ein großer und nicht unerheblicher Teil von Warren Buffetts marktschlagendem Erfolg darauf, Qualitätsaktien zum besten Preis zu kaufen. Und diese langfristig zu halten.

Ein Teil davon ist und bleibt das Finden der Qualitätsaktien selbst und ich vermute, hier wird Warren Buffett in letzter Zeit seine Watchlist mit vielen, vielen Namen aufgefüllt haben, bei denen er jetzt preiswerter zuschlagen kann. Der andere Teil dieser Formel, die Geduld, offenbart sich jedoch erst im Nachhinein.

Dass das Orakel von Omaha in den letzten Quartalen und Jahren nicht investiert hat, ist kein Zeichen von Schwäche, sondern eigentlich eines von Stärke. Die Kritik auszuhalten, einen Teil der kurzfristigen finalen Rallye zu verpassen, um auf den richtigen Moment zu warten, ist gar nicht einfach. Hier dürfte sich jedoch die Kompetenz und die Erfahrung von Buffett als langjähriger Lenker von Berkshire Hathaway (WKN: A0YJQ2) ein weiteres Mal unter Beweis gestellt haben.

Auch die zehnjährige Rallye und die erfolgsverwöhnten Investoren haben dabei in Anbetracht von 128 Mrd. US-Dollar reichlich Druck aufgebaut, um zu agieren. Jedoch zeigt sich wieder einmal: Die Geduld hat sich gelohnt. Und jetzt besitzt Warren Buffett reichlich Pulver, um bestmöglich profitieren zu können.

Ein lehrreiches Beispiel, wie auch wir unsere Rendite steigern können

Auch wir können uns von diesem Ansatz als Privatinvestoren eine große Scheibe abschneiden, um langfristig erfolgreicher zu investieren. Das setzt einerseits voraus, dass wir nicht in einen stetigen Aktionismus verfallen, sondern geduldig sind und auf die besten Chancen warten, wenn sie sich ergeben.

Das mag womöglich Jahre dauern. Oder wie zuletzt ein Jahrzehnt. Allerdings wird sich ein solcher Ansatz langfristig lohnen. Schließlich wollen auch wir eigentlich immer günstig kaufen, um langfristig von der operativen Stärke eines Unternehmens bestmöglich zu profitieren.

Neben der Geduld und dem Mut, weniger zu handeln in normalen Marktphasen, erfordert das jedoch auch eine weitere Erfolgseigenschaft: Nämlich die Entschlossenheit, zu handeln, wenn sich die Chancen bieten. Und wenn eben Angst und Panik die Marktverhältnisse prägen, in großem Stil zu investieren.

Wir können das natürlich bloß erahnen, allerdings vermute ich, dass Warren Buffett nicht bloß auf seine Chance gewartet hat, sondern diese jetzt auch jetzt nutzt. Vermutlich werden wir daher auch in einigen Monaten oder Jahren ein weiteres Mal sagen können: Das Orakel von Omaha hat auch in dieser Phase alles richtig gemacht.

Langer Rede kurzer Sinn …

Oder, um es noch einmal in Kurzform auszudrücken: Warren Buffett wird aktuell für seine Geduld belohnt. Der Aufbau seiner Cash-Reserven wird sich jetzt vermutlich ein weiteres Mal als Geniestreich entpuppen. Schließlich kann der Starinvestor jetzt aus dem Vollen schöpfen.

Wir als Privatanleger können es ihm eigentlich gleichtun: Mit weniger Aktionismus im Alltag, mehr Geduld und dem Mut, Chancen zu nutzen, wenn sie sich ergeben.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Vincent besitzt Aktien von Berkshire Hathaway. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Berkshire Hathaway (B-Aktien) und empfiehlt die folgenden Optionen: Long January 2021 $200 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien), Short January 2021 $200 Puts auf Berkshire Hathaway (B-Aktien) und Short March 2020 $225 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien).

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!