The Motley Fool

Siemens-Aktie mit starkem Lebenszeichen: Jetzt mit 5 % Dividendenrendite ein Kauf?

Quelle: www.siemens.com/presse

Die Börsen präsentieren sich in dieser Woche wieder einmal von ihrer freundlicheren Seite. Wohl auch bedingt durch die großen Staatshilfen legen DAX und Co. zwischenzeitlich sogar zweistellig zu. Nichtsdestotrotz sollten sich Investoren jetzt nicht täuschen: Die Volatilität hält womöglich in beide Richtungen an.

Eine Aktie, die in diesen Tagen jedoch ein starkes Lebenszeichen von sich gegeben hat, ist die von Siemens (WKN: 723610). Nicht bloß, dass der DAX-Mischkonzern ebenfalls wieder zulegen konnte. Nein, auch operativ hat das Management starke Aussagen von sich gegeben.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Schauen wir im Folgenden daher einmal, was Investoren jetzt hier wissen müssen und ob die Anteilsscheine jetzt vielleicht ein Kauf sein könnten.

Siemens braucht keine Staatshilfen

Wie der derzeitige CEO von Siemens, Joe Kaeser, nun im Rahmen eines Interviews mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung verkündet hat, werde sein Konzern keinerlei Staatshilfen benötigen. Man verfüge über eine exzellente Liquidität im gesamten Konzern, weshalb man sich weit hinten in der Reihe potenziell hilfebedürftiger Konzerne sehe. So der Tenor an dieser Stelle, der die Investoren aufhorchen und durchatmen ließ.

Siemens habe dabei glücklicherweise noch zu günstigen Konditionen eine Anleihe in Höhe von 5 Mrd. Euro platziert, die jetzt die finanzielle Basis verbessere. Zudem habe das Unternehmen eine Kreditlinie in Höhe von 10 Mrd. Euro. Wohl bloß zwei Gründe, weshalb sich Kaeser hier aus der Schusslinie der aktuellen Not sieht.

Auch wenn das womöglich trivial wirken mag, allerdings scheinen solche Worte in diesen Tagen bei den Investoren anzukommen. In einer Zeit, in der ein DAX-Konzern wie die Lufthansa schließlich auf Kurzarbeit umgestellt hat und bereits erste Staatshilfen in Anspruch nimmt, ist Sicherheit ein wichtiges Gut. Allerdings eines, das Siemens an dieser Stelle wohl liefern kann.

Siemens-Aktie jetzt ein Kauf?

Nichtsdestrotrotz sollten Investoren an dieser Stelle jedoch nicht vergessen, dass die wirtschaftlichen Verwerfungen auch an dem Mischkonzern Siemens nicht spurlos vorbeigehen dürften. Zwar gibt es in der gesamten Konzernstruktur auch weniger zyklische Segmente, wie beispielsweise die inzwischen ebenfalls börsennotierte Gesundheitssparte. Jedoch dürfte vor allem die Industrie von Einschränkungen betroffen sein. Die aktuelle Bewertung von Siemens sollte daher gewissermaßen mit Vorsicht genossen werden.

Auf Basis des aktuellen Kursniveaus in Höhe von 78,70 Euro (25.03.2020, maßgeblich für alle Kurse) und eines 2019er-Gewinns je Aktie in Höhe von 6,41 Euro würde Siemens allerdings mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 12,3 bewertet werden, was grundsätzlich moderat aussieht. Die Aktie wird zudem unter ihrem Jahresumsatz von über 106 Euro gehandelt. Das könnte sogar vergleichsweise preiswert sein, sofern Siemens in den kommenden Jahren wieder zu alter Stärke zurückfindet.

Ein Bewertungsmerkmal, das jedoch am meisten in Stein gemeißelt sein dürfte, ist die Dividende. Nach inzwischen mehr als zwei Jahrzehnten mindestens stets konstanter Auszahlungen und einer zuletzt ausgezahlten Dividende in Höhe von 3,90 Euro käme die Siemens-Aktie jetzt auf fast 5 % Dividendenrendite. Ein Wert, der vor allem für Einkommensinvestoren sehr interessant sein dürfte.

Siemens geht nicht pleite und ist moderat bewertet

Wie wir daher unterm Strich sehen können, brauchen sich Investoren beim DAX-Mischkonzern daher wohl keinerlei existenzielle Sorgen zu machen. Das Management hat inzwischen verkündet, dass man nicht auf Staatshilfen zurückgreifen müsse. Die Liquiditätssituation ist exzellent, wie Kaeser quasi wörtlich gesagt hat.

Ob das die Aktie jetzt zu einem Kauf macht, ist eine andere Frage. Zumindest dürfte in einigen Segmenten ein operativer Einbruch bevorstehen. Allerdings winkt hier auch eine Dividendenrendite von ca. 5 %, was für Einkommensinvestoren mit einem langfristigen Horizont durchaus interessant sein könnte.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!