The Motley Fool

Der Kongress will jedem Amerikaner 1.000 US-Dollar geben

Die US-Wirtschaft steht durch die Coronavirus-Pandemie unter extremem Druck. Mehr als die Hälfte der amerikanischen Schulen sind geschlossen, Tausende von Unternehmen haben bereits Mitarbeiter nach Hause geschickt, und die Staats- und Kommunalverwaltungen verbieten öffentliche Versammlungen und schränken die Abholung und Lieferung von Essen aus Restaurants ein. Weltweit werden die Grenzen geschlossen, und die Gastronomie, der Flugverkehr und die Kreuzfahrtindustrie sind lahmgelegt. Die Aussichten für Millionen von Beschäftigten im Dienstleistungssektor sind nicht gut. Viele werden ihren Arbeitsplatz verlieren, und noch viel mehr werden mit einer drastischen Reduzierung der Arbeitszeit konfrontiert sein.

In dem Bemühen, den finanziellen Schaden abzumildern, gewinnt ein Vorschlag der Demokraten, jedem amerikanischen Erwachsenen eine Barzahlung zu schicken, an Bedeutung und findet nun die Unterstützung der beiden Parteien.

Die Märkte in Panik – lies das, um einen kühlen Kopf zu bewahren. Corona-Krise: Beginn einer Rezession oder grandiose Kaufgelegenheit? So stellst du dein Depot jetzt optimal auf und nutzt die aktuellen Turbulenzen – und was du auf keinen Fall tun solltest. Klick hier, um den Bärenmarkt Überlebensguide jetzt herunterzuladen.

Erste wirtschaftliche Antwort auf eine Pandemie, die sich an Einzelpersonen richtet

Die US-Bundesregierung hat bereits zahlreiche Maßnahmen zur Unterstützung der Wirtschaft und zur Aufrechterhaltung des Finanzsystems während der COVID-19-Pandemie angekündigt. Das Weiße Haus hat der Small Business Administration mehr Kapazitäten zur Unterstützung kleiner Unternehmen, die die Hauptlast des Wirtschaftsabschwungs tragen, zur Verfügung gestellt, während die Federal Reserve massive Maßnahmen ergriffen hat, um das Finanzsystem am Laufen zu halten. Am Wochenende kündigte die Fed an, dass sie die Zinssätze auf nahezu Null senken und 700 Milliarden US-Dollar in die kritischen Kreditmärkte injizieren werde, um das System liquide zu halten.

Die Regierung hat auch Maßnahmen ergriffen, um dem Gesundheitssektor zu helfen, darunter die vorübergehende Einstellung der Durchsetzung einiger HIPAA-Vorschriften, die die Nutzung der Telekommunikation zur Behandlung von Patienten einschränken, und die Zulassung der Verwendung von nicht medizinisch zugelassenen Masken, die in industriellen Anwendungen für Beschäftigte im Gesundheitsbereich verwendet werden.

Aber dieses potenzielle Gesetz wäre, wenn es verabschiedet wird, der erste direkte Versuch, Einzelpersonen finanziell zu entlasten. In der vergangenen Woche schlug man eine Barzahlung von 1.000 bis 6.000 US-Dollar an jeden Amerikaner vor, der 2019 weniger als 65.000 US-Dollar verdiente.

Die US-Aktien reagierten positiv auf die neuen Maßnahmen der Regierung und den Vorschlag. Der SPDR S&P 500 ETF (WKN:A0AET0) stieg etwa eine Stunde vor Börsenschluss um 4,2 %.

Bist du bereit für eine Aktienmarktkorrektur (oder noch Schlimmeres)?

Für den Aktienmarkt ging es lange Zeit immer weiter nach oben, bis sich Anfang 2020 plötzlich alles verändert hat.

Das Coronavirus beschäftigt die ganze Welt, und auch die Börsen. Lieferketten werden unterbrochen, Reisen abgesagt und Konsum verschoben. Das wird nicht einfach für die Wirtschaft. Dabei war Deutschlands Wirtschaft bereits vor dem Coronavirus nicht stark.

Es ist sehr schwer, sich genau auszumalen, wie empfindlich die Börsen auf wirtschaftliche Schwäche reagieren werden. Man kann sich einige unschöne Szenarien vorstellen.

Natürlich ist es nie erfreulich, wenn das eigene Portfolio an Wert verliert, aber wenn man einige Dinge beachtet, kann man auch mit schwierigen Börsenphasen gut umgehen. Lade noch heute unseren gratis Bericht Der Bärenmarkt-Überlebensguide herunter, und finde nicht nur heraus, wie du dich auf eine Korrektur vorbereiten kannst, sondern wie du sogar davon profitieren kannst.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Dieser Artikel wurde von Jason Hall auf Englisch verfasst und am 17.03.2020 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Coronavirus-Schock: +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

11 Jahre Bullenmarkt gehen zu Ende … aber weißt du, welche Aktien die besten Chancen haben, diese Krise zu überstehen und am besten zu meistern?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!