The Motley Fool

Bill Gates verlässt den Vorstand von Berkshire Hathaway und Microsoft

Foto: The Motley Fool, Matt Koppenheffer

Der Mitbegründer von Microsoft (WKN:870747), Bill Gates, hat angekündigt, dass er von seinen Aufsichtsratsposten bei Microsoft und Berkshire Hathaway (WKN:854075) (WKN:A0YJQ2) zurücktreten werde.

Berkshire Hathaway kündigte an, dass Kenneth Chenault als Ersatz für Gates nominiert werde. Chenault ist der ehemalige CEO von American Express (WKN:850226), das er von 2001 bis 2018 leitete.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Die Bill & Melinda Gates-Stiftung

Gates kündigte an, dass er aus beiden Gremien, in denen er tätig ist, zurücktrete, um mehr Zeit mit der Arbeit in seiner philanthropischen Stiftung verbringen zu können. Er stellte fest, dass er sich auf „globale Gesundheit und Entwicklung, Bildung und mein zunehmendes Engagement bei der Bekämpfung des Klimawandels“ konzentrieren werde.

Auf seiner LinkedIn-Seite kommentierte Gates auch, dass er sich weiterhin mit seinem Freund, dem Vorsitzenden und CEO von Berkshire, Warren Buffett, zusammensetzen werde, da sie als Co-Treuhänder der Stiftung und Mitbegründer von The Giving Pledge, einer Kampagne, die die wohlhabendsten Menschen dazu ermutigen soll, den größten Teil ihres Vermögens für philanthropische Zwecke einzusetzen, fungieren. In seiner Ankündigung beglückwünschte Gates beide Unternehmen und sagte, er werde „meinem Engagement zur Bewältigung einiger der schwierigsten Herausforderungen der Welt effektiv Priorität einräumen“.

Ehemaliger AmEx-Chef

Gates ist seit 2004 Mitglied des Vorstands von Berkshire. Mit der Nominierung von Kenneth Chenault als Ersatz für ihn benannte Berkshire Hathaway jemanden, der Buffett gut bekannt ist.

Ende 2019 hielt Berkshire Hathaway eine 18,7%ige Beteiligung an American Express. Damit ist Berkshire der größte Aktionär und das AmEx-Aktienpaket stellt gemessen am Prozentsatz der Besitzverhältnisse die größte Einzelbeteiligung für Berkshire dar.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Teresa Kersten, eine Mitarbeiterin von LinkedIn, einer Microsoft-Tochtergesellschaft, ist Mitglied des Vorstands von The Motley Fool.

Dieser Artikel wurde von Howard Smith auf Englisch verfasst und am 14.03.2020 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool besitzt Aktien von Berkshire Hathaway (B-Aktien) und Microsoft und empfiehlt die folgenden Optionen: Long Januar 2021 $200 Calls auf Berkshire Hathaway (B-Aktien), Short Januar 2021 $200 Puts auf Berkshire Hathaway (B-Aktien), Long Januar 2021 $85 Calls auf Microsoft, Short Januar 2021 $115 Calls auf Microsoft und Short März 2020 $225 Calls auf Berkshire Hathaway (B-Aktien).

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!