The Motley Fool

Walt Disney: Der Tiefpunkt ist da – jetzt kaufen?!

Foto: The Motley Fool

Die Aktie von Walt Disney (WKN: 855686) hat in den letzten Tagen kurstechnisch einen bedeutenden Tiefpunkt erreicht. Am 12. dieses Monats stürzten die Anteilsscheine auf ein Kursniveau von 84,03 Euro (12.03.2020, maßgeblich für alle Kurse). Zumindest für den Moment ist das der Höhepunkt der aktuellen Korrektur. Des Crashs. Oder was auch immer die Marktphase ist.

Viele Investoren suchen jetzt nach dem Tiefpunkt, um günstig bei den Anteilsscheinen des US-amerikanischen Medienkonzerns einzusteigen. Und wenn ich mal so vermessen sein darf: Den haben wir in diesen Tagen womöglich erreicht.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Zumindest operativ gibt es jetzt gewaltige Einschränkungen, die wohl eingepreist worden sind. Werfen wir in diesem Sinne einen Blick auf aktuelle Wendungen, die Investoren kennen sollten.

Viele Parks sind jetzt geschlossen!

Wie wir mit Blick auf die aktuelle Nachrichtenlage feststellen können, hat das Coronavirus nun auch offiziell seinen Tribut gefordert. Seit einiger Zeit rätseln Investoren, welche Ausmaße die aktuelle gesundheitspolitische Verwicklung nehmen wird. Zumindest bei Walt Disney oder, besser, der anfälligen Freizeitsparte erhalten die Investoren Klarheit.

Viele Freizeitparks sind jetzt geschlossen. Egal ob die Freizeitparks in Florida oder auch Disneyland in Paris: Diese Parks schließen jetzt ihre Pforten und das für einen Zeitraum, der zumindest einige Wochen anhalten wird.

Die Freizeitparks sind ein überaus wichtiger Bereich des Micky-Maus-Konzerns. Rein umsatztechnisch bringt dieses Segment die meisten Erlöse für den Konzern, entsprechend werden die Einschnitte zu starken operativen Einbußen führen. Allerdings, und das sollten Investoren jetzt bedenken: Viel schlimmer wird es operativ jetzt wohl erst einmal nicht mehr werden.

Es gibt andere Dinge. Und die günstige Bewertung

Grundsätzlich sind die Einschränkungen im Freizeitparkgeschäft dabei natürlich eine mittelschwere Katastrophe. Allerdings sollten wir dabei nicht vergessen, dass dieser temporäre Einbruch nicht ewig anhalten und früher oder später wieder zu stabilen Umsätzen führen wird. Sowie mittlerweile ganz stark eingepreist sein dürfte.

Die Aktie von Disney ist alleine im letzten Monat von über 130 Euro auf das derzeitige Kursniveau eingebrochen. Das entspricht immerhin einem Einbruch von 35 % für ein kurzfristiges Event, das hier nicht langfristig zu operativen Problemen führen dürfte. Das Geschäftsjahr 2020 ist womöglich gelaufen. Aber was ist ab 2021? Was darüber hinaus? Und was bedeutet all diese Perspektive, wenn wir den 2019er-Gewinn je Aktie in Höhe von 6,68 US-Dollar heranziehen, wodurch sich das Kurs-Gewinn-Verhältnis auf gerade einmal 14,2 belaufen würde bei dem Kursniveau von ca. 84 Euro?

Auch wenn die Freizeitparks der dominante Bereich bleiben, so existiert noch die Streaming-Sparte Disney+, die jetzt profitieren könnte. In einer Zeit, in der Kinos, Parks und andere Freizeitangebote reihenweise schließen, ist TV des Verbrauchers bester Freund geworden. In Anbetracht des Europastars könnte Disney eine goldene Zukunft besitzen. Wie gesagt: Über das Jahr 2020 hinaus, wobei das Streaming auch jetzt wohl weitere Erfolge feiern kann.

Walt Disney: Jetzt eine interessante Option?!

Die Aktie von Walt Disney ist natürlich in gewisser Weise anfällig für das Coronavirus. Speziell die Sparte der Freizeitparks bekommt die Ausmaße derzeit in voller Härte zu spüren. Schließungen sind dabei wohl das letzte Mittel und bedeuten signifikante Umsatzeinbußen.

Wer jedoch über diese Wochen und Monate hinwegsieht, der kann hier ein starkes Unternehmen mit mindestens einem soliden Segment, dem Streaming, entdecken, das hier für eine gewisse Wachstumsfantasie steht. Heute, auf dem operativen Tiefpunkt, könnte daher ein guter Zeitpunkt für die Aktie sein.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Vincent besitzt Aktien von Walt Disney. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Walt Disney und empfiehlt die folgenden Optionen: Long January 2021 $60 Call auf Walt Disney und Short April 2020 $135 Call auf Walt Disney.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!