The Motley Fool

Schnäppchenjagd nach Kurseinbruch: Welche Aktien Warren Buffett jetzt günstig kaufen kann

Foto: The Motley Fool

Wieder einmal hat uns Börsenlegende Warren Buffett gezeigt, wo an der Börse der Hammer hängt. Während wir fleißig ETFs, Aktien, Gold und Bitcoin gesammelt haben, hielt sich der Altmeister mit großen Käufen zurück.

Stattdessen hortete Buffett immer mehr Bargeld. Ende 2019 waren seine Bargeldreserven bereits auf über 128 Mrd. US-Dollar angeschwollen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Dass Buffett gerne auf günstige Kaufgelegenheiten wartet, war nie ein Geheimnis. Nach dem Kurseinbruch im Zuge der Coronapanik könnte aber endgültig die Zeit für ein paar günstige Schnäppchen gekommen sein.

5 glasklare Buffett-Schnäppchen

Die Aktie von IT-Gigant Apple (WKN: 865985) dürfte dabei ganz oben auf der Liste stehen. Mit einem Anteil von beinahe 30 % ist Apple schon jetzt Buffetts Top-Position. Jetzt könnte er das gute Stück rund 25 % günstiger als noch vor einem Monat bekommen (Stand: 13.03.2020). Dass Buffett zuletzt auch mal ein größeres Paket Apple-Aktien verkauft hat, muss nicht bedeuten, dass er Apple nicht mehr für eine gute Investition hält.

Wenn derzeit irgendwo die Panik das Ruder übernommen hat, dann bei der Aktie von Fluggesellschaft Delta Airlines (WKN: A0MQV8). Logisch! Einreiseverbote und Pandemiewarnungen sind keine Freunde von Geschäftsmodellen, die potenzielle Seuchenträger in engen Blechfliegern über die Weltmeere transportieren. Auch bei der Delta-Aktie ist Buffett mit einer kleineren Position investiert. Nachdem die Aktie nun satte 43 % günstiger zu haben ist als vor einem Monat, könnte der Altmeister hier kräftig aufstocken (Stand: 13.03.2020).

Bei E-Commerce-Spezialist Amazon (WKN: 906866) hätte Buffett einiges gutzumachen. Erst Anfang 2019 ließ er sich zu einer kleinen Position hinreißen, wenngleich er stets ein gutes Wort für das Unternehmen von Jeff Bezos übrig hatte. Gut ein Jahr später gibt ihm der Corona-Crash nun eine weitere Chance, um Bezos ein paar Aktien zu einem ähnlich hohen Preis wie damals abzukaufen. Wenn das mal kein gutes Karma ist!

Auch bei der Aktie von Neuzugang Biogen (WKN: 789617) könnte Buffett noch mal nachlegen. Gut möglich, dass er Ende 2019 gerne mehr von dem Biotech-Konzern gekauft hätte. Bei der derzeitigen Marktkapitalisierung von 48 Mrd. US-Dollar könnte Buffett Biogen zweimal komplett übernehmen und hätte noch Trinkgeld übrig.

Ein günstiger Finanztitel darf natürlich auch nicht fehlen. Immerhin besteht Buffetts Portfolio beinahe zur Hälfte aus Finanzdienstleistern (Stand: Ende 2019). Vielleicht holt sich der Altmeister noch einen Schwung Aktien von Klassiker American Express (WKN: 850226) ins Haus. Davon hat er zwar schon einige, der Kursrückgang von rund 37 %, den die Amex-Aktie im letzten Monat hinter sich hat, könnte allerdings verlockend genug für einen Panikkauf sein (Stand: 13.03.2020).

Oder Buffett kauft sich einfach selbst

Es könnte allerdings auch alles ganz anders kommen. Vielleicht kauft Buffett nur eine einzige Aktie: Die von seiner Holding Berkshire Hathaway (WKN: 854075).

Aktienrückkäufe wären keine Sensation. Allein im letzten Quartal 2019 wurden bei Berkshire Hathaway eigene Aktien im Wert von 2,2 Mrd. US-Dollar zurückgekauft.

Gut möglich, dass auch nach dem Corona-Crash nicht viel mehr als das passiert. Warren Buffett ist schließlich beinahe 90 Jahre alt. Jetzt eine große Investmententscheidung treffen, aber dafür in 10, 20 oder 30 Jahren nicht verantwortlich sein? Das würde Warren Buffett gar nicht ähnlich sehen.

Schnäppchen sind für alle da

Wenn einem etwas gefällt, warum nicht mehr davon kaufen? Das kann nicht nur Warren Buffett – das kann jeder!

Nach dieser Logik ist der Corona-Crash kein Beinbruch. Ganz im Gegenteil. Stimmt nach wie vor das Geschäftsmodell des jeweiligen Unternehmens, ist ein Kurseinbruch oft mehr Chance als Strafe – das wissen alle erfahrenen Investoren.

Viele denken, Schnäppchen zu finden ist die wahre Herausforderung. Aber so lange so absurd hohe Bargeldreserven wie Warren Buffett zu horten dürfte psychologisch um einiges härter sein. Dass er dafür am Ende die wohlverdiente Ernte einfährt, ist nur fair. Hut ab dafür!

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Stefan Naerger besitzt keine der erwähnten Aktien. John Mackey, CEO von Amazon-Tochter Whole Foods Market, sitzt im Board of Directors von The Motley Fool. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Amazon, Apple, Berkshire Hathaway (B-Aktien), Biogen und Delta Air Lines und empfiehlt die folgenden Optionen: Long January 2021 $200 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien), Short January 2021 $200 Puts auf Berkshire Hathaway (B-Aktien) und Short March 2020 $225 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien).

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!