The Motley Fool

Der beste Dividendenkönig: Coca-Cola, Emerson Electric oder Lowe’s?

Dividendenkönige sind besonders beliebt bei Anlegern, die auf eine regelmäßige Ausschüttung aus sind: Denn ein Dividendenkönig ist man nur dann, wenn man in den letzten 50 Jahren jedes Jahr seine Ausschüttung an die Aktionäre gesteigert hat.

Das hinzubekommen ist gar nicht so einfach: Schafft man es nicht, dass das Gewinnwachstum mit den Dividendensteigerungen Schritt hält, gehen die regelmäßigen Zahlungen schnell an die Substanz. Noch dazu waren die letzten 50 Jahre mit Krisen, Crashs und Rezessionen gespickt. Wenn ein Unternehmen es über diesen Zeitraum oder sogar noch länger geschafft hat, seine Ausschüttung jedes Jahr zu erhöhen, beweist das dessen Stabilität und Standfestigkeit. Es ist dann sehr wahrscheinlich, dass auch in den nächsten Jahren weitere Dividendenerhöhungen folgen werden.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Der Getränkehersteller Coca-Cola (WKN: 850663), das Industriekonglomerat Emerson Electric (WKN: 850981) und die Heimwerkerkette Lowes (WKN: 859545) gehören alle drei zu dieser Kategorie. Welcher zahlt die beste Dividende? Das finden wir heute heraus!

Die Zahlen

Wenn ich Dividenden analysiere, werfe ich gerne einen Blick auf die aktuelle Dividendenrendite und die Ausschüttungsquote. Während dir die Dividendenrendite sicher ein Begriff ist, ist die Ausschüttungsquote weniger bekannt. Sie gibt an, welchen Prozentsatz seines freien Cashflows (oder seines Gewinns, wobei ich die Cashflow-Variante für sinnvoller halte) das Unternehmen an seine Aktionäre ausschüttet. Ein niedrigerer Wert bedeutet einen guten Puffer bei vorübergehenden Gewinneinbrüchen und gleichzeitig ein höheres Steigerungspotenzial.

Aber genug der Theorie, hier sind die Zahlen, basierend auf den Schlusskursen vom 13. März, der für 2020 erwarteten Dividende und den Geschäftszahlen 2019.

Coca-Cola Emerson Electric Lowe’s
Dividendenrendite 3,5 % 4,0 % 2,3 %
Ausschüttungsquote 81,3 % 56,0 % 55,3 %

Quellen: 10-K Filings der Unternehmen, finanzen.net

Bei der Dividendenrendite liegt die Emerson-Electric-Aktie vorne: Der amerikanische Siemens-Konkurrent kommt nach den heftigen Kursverlusten seit Jahresbeginn von satten 34 % auf eine Dividendenrendite von fast genau 4 %. Dahinter folgen Coca-Cola und Lowe’s. Diese beiden Aktien haben im Jahresverlauf bei Weitem nicht so stark verloren wie Emerson Electric.

Bei der Ausschüttungsquote liegt Emerson gleichauf mit Lowe’s bei Werten etwas über 50 %. Die beiden Unternehmen könnten demnach einen Einbruch ihres freien Cashflows um die Hälfte hinnehmen, ohne dass die nächste Dividendenzahlung besonders an die Substanz gehen würde. Coca-Cola ist hier mit über 80 % wesentlich aggressiver unterwegs.

Rein zahlenmäßig betrachtet sehe ich Emerson Electric daher an der Spitze, anschließend Coca-Cola und am Ende Lowe’s.

Die Geschäftsmodelle

In Zeiten wirtschaftlicher Unsicherheit, wie sie aktuell herrschen, ist ein Blick auf die Geschäftsmodelle der Unternehmen recht sinnvoll.

Coca-Cola ist der größte Getränkehersteller der Welt und steht hinter Marken wie Coca-Cola (Überraschung!), Fanta, Sprite, Bonaqua und Apollinaris. Getrunken wird immer – und das lässt sich auch an der Gewinnentwicklung des Unternehmens erkennen. Diese besitzt zwar keine große Wachstumsdynamik, dafür aber eine beeindruckende Konstanz. Für die nächsten fünf Jahre erwarten Analysten 8,4 % Gewinnwachstum im Jahr.

Emerson Electric ist ein Mischkonzern, der Automatisierungslösungen für die Industrie sowie Klimaanlagen und Kühlungstechnologie für den kommerziellen und den privaten Gebrauch herstellt. Das Geschäft ist wesentlich stärker vom wirtschaftlichen Verlauf abhängig als das von Coca-Cola, doch Emerson schreibt trotzdem jedes Jahr recht stabile Gewinne. Diese sollen Analysten zufolge in den nächsten fünf Jahren um 6,5 % jährlich zulegen.

Lowe’s ist ein Einzelhandelsunternehmen, das Haushalts- und Heimwerkerartikel vertreibt, und die Wachstumsmaschine unter den drei Unternehmen: In den letzten fünf Jahren schaffte das Unternehmen ein jährliches Gewinnwachstum von fast 16 %, das auch in den nächsten fünf Jahren anhalten soll. Das Geschäft boomt in den Sommermonaten und ist im Winter tendenziell schwächer, langfristig ist die Gewinnentwicklung jedoch sehr konstant.

Das hohe und sehr stabile Gewinnwachstum sollte Lowe’s helfen, die Dividende in Zukunft deutlich zu steigern, weshalb das Unternehmen hier den ersten Platz belegt. Anschließend folgt Coca-Cola und zum Schluss das vergleichsweise zyklische Emerson Electric.

Foolishes Fazit

Zahlen Geschäftsmodell
Coca-Cola 2. Platz 2. Platz
Emerson Electric 1. Platz 3. Platz
Lowe’s 3. Platz 1. Platz

Insgesamt ein sehr ausgeglichenes Duell, bei dem sich kein objektiver Sieger feststellen lässt. Daher bist nun du mit deinen Präferenzen gefragt:

Magst du ein extrem defensives Geschäftsmodell mit guter Dividendenrendite? Ziehst du eine höhere Dividendenrendite und dafür ein zyklisches Geschäft vor? Oder kaufst du lieber eine Aktie, deren Dividende gute Wachstumschancen bietet?

Was auch immer deine Einstellung ist, für jeden Geschmack ist bei diesen drei Unternehmen etwas dabei.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Christoph Gössel besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!