The Motley Fool

Die Baisse ist noch nicht vorbei, aber sollten sich die Anleger von der Börse fernhalten?

Foto: Getty Images

Der Absturz des britischen Marktes in der vergangenen Woche ist nicht geschehen, weil die Anleger plötzlich auf den Ausbruch von SARS-CoV-2 aufmerksam wurden. Einzelne Aktien, die auf eine stabile Lieferkette angewiesen sind oder hohe Umsätze in China erwirtschaften, waren bereits gefallen.

Was die Märkte in Europa und den USA auf Talfahrt schickte, war, dass der Ausbruch im eigenen Land Fuß fasste. Heute ist der FTSE 100 wieder gesunken.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Die durchschnittliche tägliche Rate neuer Fälle in China ist bis Mitte Februar 2020 gestiegen. Seitdem ist sie zurückgegangen. Es scheint, dass der Ausbruch in China seinen Höhepunkt erreicht hat, allerdings mit einem hohen Preis. Die Werkstatt der Welt schloss etwa einen Monat lang.

Außerhalb Chinas steigt die Zahl der Neuinfizierten immer schneller. Sie wird mit ziemlicher Sicherheit ihren Höhepunkt erreichen, wenn der Sommer beginnt. Vielleicht wird sie schon früher an diesen Punkt kommen, aber bis dahin wird die Volatilität die Märkte plagen. Es wird mehr Tage wie heute und mehr Wochen wie die vergangene geben.

Die Wahl der Verbraucher

Flybe ist letzte Woche eingebrochen. Der Ausbruch des Coronavirus war jedoch nicht die eigentliche Ursache, da die Fluggesellschaft seit Jahren mit Problemen zu kämpfen hatte, aber er spielte natürlich auch eine Rolle. Weniger Menschen buchen Flüge aus Angst, sich mit anderen in einem geschlossenen Raum zu befinden, die Stornierungen steigen.

Die Verbraucher treiben die Wirtschaft an. Wenn sie ihr Verhalten ändern, wirkt sich das auf die Wirtschaft aus. Wenn sie weniger kaufen, was bei einem Virenausbruch der Fall sein wird, verkaufen Unternehmen weniger Produkte und Dienstleistungen. Die Gewinne dieser Unternehmen werden sinken und da die Bewertungen an der Börse auf den Erwartungen künftiger Gewinne basieren, sinken die Aktienkurse.

Ich denke, die Aktien werden weiter fallen, bevor der Virusausbruch eingedämmt ist. Je länger es dauert, desto mehr Schaden wird angerichtet und desto stärker der Kursrückgang.

Schutzmaßnahmen

Die Schätzungen, wie viele Menschen infiziert werden oder wann sich die Dinge wieder normalisieren, sind unglaublich unterschiedlich. Regelmäßige Investitionen sollten auch in diesen schwierigen Zeiten fortgesetzt werden. Einige werden dafür plädieren, Investitionen zu verschieben, bis sich die Märkte erholen, aber da niemand weiß, wann das sein wird, ist dies kein guter Ratschlag.

Es gibt keine guten Beweise dafür, dass man mehr Erfolg damit haben kann, den Markt zu timen, als mit regelmäßigen Investitionen, insbesondere wenn es um Dividendenaktien geht. Das gilt natürlich nur, wenn die langfristigen Aussichten der Investition positiv sind.

Die Marktindizes FTSE 100 oder 250 sind sichere Wetten für langfristige Investitionen. Einige Unternehmen können scheitern und aus einem Index herausfallen, werden aber durch andere ersetzt, die im Anstieg begriffen sind.

Einige einzelne Aktien sind daher möglicherweise nicht als langfristige Investitionen geeignet. Um die Guten von den Schlechten zu trennen, ist Recherche erforderlich, die entweder vom Investor oder von anderen durchgeführt wird. Mehrere Meinungen sind besser. Eine Investitionsthese zu hinterfragen, deren Schwächen und Stärken aufdecken.

Die Chancen klopfen an

Das Timing des Marktes – der Versuch, zu erraten, wann er nach oben oder unten geht – ist nicht dasselbe wie das Erkennen einer Marktchance. Einige Aktien werden derzeit mit Abschlägen auf ihren inneren Wert gehandelt. Wenn der Abschlag angemessen groß ist, warum nicht gleich den Kauf tätigen?

Einige Dividendenaktien bieten überdurchschnittliche Renditen, weil sie jetzt günstiger bewertet sind. Wenn die Dividende sicher ist und die Rendite dort liegt, wo ein Investor sie haben möchte, dann sollte er wahrscheinlich kaufen.

Bärenmärkte gehören zum Investieren dazu. Sie kommen und gehen, aber die Grundsätze des Investierens ändern sich nicht.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

The Motley Fool UK hat keine Position in einer der genannten Aktien.

Dieser Artikel wurde von James J. McCombies auf Englisch verfasst und am 06.03.2020 auf Fool.co.uk veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!