The Motley Fool
Werbung

Alphabet-Klon Baidu nach starken Zahlen: Folgt jetzt der Turnaround, trotz Coronavirus?

Foto: Getty Images

Wer heute noch einmal die Möglichkeit hätte, in ein frühes Alphabet (WKN: A14Y6F) zu investieren, der würde diese mit Sicherheit ungern verstreichen lassen. Der US-amerikanische Datenkonzern hat sich schließlich zu einem führenden Tech-Konzern entwickelt. Wer früh auf den Zug aufgesprungen ist, wird sich mit Sicherheit seines Vermögens freuen.

Dabei existiert so eine Möglichkeit prinzipiell sogar. Der chinesische Konzern Baidu (WKN: A0F5DE) bietet schließlich ein ähnliches Gesamtkonzept. Neben einem starken Suchmaschinensegment mit einer soliden und führenden Wettbewerbsposition sind es beispielsweise auch weitere Ambitionen im Bereich der künstlichen Intelligenz, die hier eine gewisse Vergleichbarkeit zulassen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Baidu hat dabei zum Ende dieser Woche frische Zahlen präsentiert, die nach einer Phase der operativen Stagnation auf den Turnaround hindeuten. Reicht das, um hier nun wieder zu investieren? Ein kleiner, Foolisher Faktencheck wird einige interessante Antworten offenbaren:

Starke Zahlen … für den Moment!

Wie wir mit Blick auf die aktuellen Quartalszahlen jedenfalls feststellen können, scheint der chinesische Internetkonzern zumindest ein wenig wieder in die operative Wachstumsspur zurückzufinden. So stiegen die Umsätze im vergangenen Geschäftsjahr 2019 auf insgesamt 107,4 Mrd. Yuan. Im Jahresvergleich ein Plus von 5 %, was grundsätzlich nach einem intakten Wachstum aussieht.

Das operative Ergebnis auf Non-GAAP-Basis verschlechterte sich hingegen im Jahresvergleich um 37 % auf 12,8 Mrd. Yuan, was hier eher auf eine durchwachsene Performance hindeutet. Aber immerhin, das vierte Quartal ist hier ein starker Lichtblick. Innerhalb dieses Quartals konnte Baidu nicht nur ein Umsatzwachstum von 6 % präsentieren, nein, das Ergebnis je Aktie kletterte im Jahresvergleich sogar um bemerkenswerte 98 % auf 13,42 Yuan. Definitiv ein interessantes Highlight innerhalb dieses Quartalsberichts.

Leider wird diese Performance jedoch eher nicht anhalten. Wie Baidu nämlich im Kontext des aktuellen Coronavirus verkündet hat, werde das Zahlenwerk voraussichtlich erneut etwas einbrechen. So erwartet das Management für das erste Quartal Umsätze in einer Größenordnung von 21 bis 22,9 Mrd. Yuan. Das entspräche einer Verschlechterung von bis zu 13 % im Jahresvergleich. Das Coronavirus hinterlässt folglich seinen Fußabdruck.

Dennoch eine interessante Aktie?

Nichtsdestotrotz könnte die Aktie von Baidu dennoch eine spannende Wahl sein, gerade nach diesen bemerkenswerten Quartalszahlen. Wie die Chinesen nämlich innerhalb der Berichtsperiode zeigen konnten, scheinen sich die operativen Wogen wieder etwas zu glätten. Das Wachstum auf Umsatzbasis kehrte jedenfalls zurück und auch das Gewinnwachstum konnte unterm Strich deutlich zulegen. Sofern diese Tendenz langfristig beibehalten werden könnte, spräche hier wohl wenig gegen einen kurstechnischen Turnaround.

Zumal hier auch das Bewertungsmaß noch immer vergleichsweise preiswert ist. Die Anteilsscheine von Baidu werden schließlich noch immer mit gerade einmal dem fast dreifachen der aktuellen Umsätze bewertet. Auch die derzeitige Marktkapitalisierung in Höhe von knapp 41 Mrd. US-Dollar ist lediglich ein Bruchteil dessen, was Börsenschwergewicht Alphabet gegenwärtig auf die Waage bringt.

Baidu könnte daher noch immer ein kleiner, aber langfristig perspektivenreicher Alphabet-Klon sein, der bereinigt um das Coronavirus nun wieder vermehrt zum operativen Wachstum zurückkehrt, wobei das Coronavirus hierbei natürlich eine kurz- bis mittelfristige Bremse sein kann.

Was siehst du, abseits der aktuellen Korrektur?

Die spannende Frage dürfte daher nun sein, was du in der Aktie von Baidu siehst. Eine günstige, intakte Wachstumsgeschichte, die kurzfristig weiterhin eine schwierige Zeit durchmacht? Oder eher einen kriselnden Internetkonzern, der seine volle Stärke nie ganz ausspielen konnte?

Je nach Beantwortung dieser Frage dürfte die Antwort, ob jetzt ein hervorragender Zeitpunkt für einen Einstieg ist, wohl anders ausfallen.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Baidu. Suzanne Frey arbeitet als Führungskraft bei Alphabet und sitzt im Board of Directors von The Motley Fool. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Alphabet (A-Aktien) und Baidu.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!