The Motley Fool

Smart investieren in der Korrektur: Dividendenwachstum + günstige Bewertung – dein Schlüssel zum Erfolg

Foto: Getty Images

Wir Fools verweisen regelmäßig darauf, dass man die derzeitige Korrektur effektiv für sich nutzen sollte. Egal ob Coronavirus oder generelle Konjunktursorgen: Es mag derzeit einige Gründe geben, die für eine weitere Bereinigung der Märkte sprechen können.

Für Foolishe Investoren beginnt jedoch wieder vermehrt die Zeit, in der wir Aktien vergleichsweise günstig einsammeln können. Allerdings bleibt auch hier die Frage: Welche Aktien sind gegenwärtig die richtigen?

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2021 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Eine generelle Antwort auf diese Fragestellung ist aus mehreren Gründen vergleichsweise schwierig. Der Schlüssel zum Finden solcher Aktien kann jedoch in einer günstigen Bewertung und einem soliden Dividendenwachstum liegen. Schauen wir im Folgenden einmal, warum.

Dividendenwachstum, weil …

Ein erstes Qualitätskriterium, das in diesen Tagen zunehmend relevant werden könnte, ist dabei das Dividendenwachstum. Viele Aktien weisen zwar nun wieder höhere Renditen auf und entsprechend ist es einfach, günstige Aktien zu identifizieren. Allerdings ist es das Wachstum der Ausschüttungen, das in vielerlei Hinsicht das Salz in der Suppe sein kann.

Einerseits bedeuten wachsende Ausschütter schließlich konsequent höhere Dividenden. Über viele Jahre – möglicherweise auch über Jahrzehnte hinweg – können solche Dividendenwachstumsaktien ihre Ausschüttungen bedeutend steigern. Das führt in vielen Fällen dazu, dass die initialen Ausschüttungen hoher Auszahler über lange Zeiträume geschlagen werden können.

Andererseits, und vielleicht sogar viel wichtiger, sind wachsende Dividenden auch für etwas anderes ein Merkmal: für intakte Geschäftsmodelle. Wenn ein Unternehmen seit vielen Jahren oder Jahrzehnten die eigene Dividende konsequent steigern kann, so spricht das für ein solides Geschäftsmodell und eine womöglich intakte Wachstumsgeschichte. Ein idealer Mix, der einem gerade in der Korrektur helfen kann. Selbst wenn die operative Richtung und der Aktienkurs konträre Richtungen einschlagen, wird sich Qualität hier langfristig durchsetzen.

Günstige Bewertung, weil …

Ein zweiter Aspekt, den man ebenfalls im Auge behalten sollte, ist außerdem ein preiswertes Bewertungsmaß. Gerade in der Korrektur sind günstige Aktien häufiger anzutreffen. Allerdings werden hier in vielen Fällen die Aktien, die im Vorfeld bereits preiswert gewesen sind, sogar noch günstiger. Oder eben echte Schnäppchen.

Je günstiger eine Aktie (oder Dividendenwachstumsaktie?) mit intaktem Geschäftsmodell dabei wird, desto höher wird die Sicherheitsmarge. In einem Abverkauf kann das die Kursverluste begrenzen und zu mehr Stabilität im eigenen Portfolio führen. Die fundamentale Bewertung im Auge zu behalten ist dabei somit ebenfalls ein wichtiges Qualitätskriterium.

Gerade in der Korrektur wird schließlich ein hohes Bewertungsmaß aus vielen Aktien herausgelöst. Wer hier im Vorfeld trotz operativer Stärke nicht bei einer Rallye mitgemacht hat, hat womöglich auch weniger zu verlieren. Entsprechend kann die Jagd nach Schnäppchen ebenfalls zur Beruhigung im Portfolio führen.

Der vielleicht beste Weg: Die Mischung

Das womöglich solideste Mittel gegen die Korrektur kann dabei eine Mischung dieser beiden Aspekte sein. Sprich eine Dividendenaktie, die zugleich über eine günstige Bewertung verfügt. Die defensive Dividendenklasse des Unternehmens kann dabei zu Stabilität führen und womöglich langfristig dazu, dass die marktbreite Korrektur auch kurstechnisch wieder aufgeholt wird.

Die günstige Bewertung hingegen verhindert womöglich das Schlimmste und kann in einigen Fällen zu einem geringeren Kursmaß führen. Gerade solche sicheren Häfen sind in volatilen Zeiten schließlich beliebter, zumal die häufig hohen Dividenden ein Anhaltspunkt sind, an dem sich Investoren festklammern können.

Günstige Dividendenwachstumsaktien haben eigentlich immer viele Vorteile. In der Korrektur zeigen sie jedoch womöglich ihre größte Klasse.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!