The Motley Fool

E.ON & Waste Management: Günstiges, dynamisches Dividendenduo in der Korrektur?!

Die weltweiten Börsen sind noch immer am Beben, präsentieren sich jedoch uneinheitlich. Der DAX hat bis zum Zeitpunkt meines Verfassens die Marke von 12.000 Zählern solide behauptet. Der US-amerikanische Dow Jones erlebte hingegen erneut einen rabenschwarzen Tag. Die dortige Zentralbank, die Fed, hat die Märkte ordentlich durchgerüttelt.

Viele Aktien korrigieren jedenfalls in Anbetracht der wirtschaftlichen Unsicherheiten. So manche zu Recht, andere wiederum eher nicht. Zwei Bereiche, die dabei eigentlich weiterhin solide bleiben, sind die der Ver- und Entsorger.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Werfen wir in diesem Sinne heute einen Foolishen Blick auf die Dividendenaktien von Waste Management (WKN: 893579) und E.ON (WKN: ENAG99), die beide günstiger sind, sich jedoch behaupten. Und möglicherweise ein dynamisches Duo innerhalb der Korrektur sein könnten.

1. E.ON: Solide, dividendenstark, günstig

Eine erste Aktie, die sich solide präsentiert, ist zunächst die von E.ON. Der deutsche DAX-Versorger hat bis heute lediglich von 11,49 Euro auf das aktuelle Kursniveau von 11,06 Euro (04.03.2020, maßgeblich für alle Kurse) eingebüßt. Das entspricht lediglich einem Minus von knapp 4 %, was vergleichsweise gering ist.

Dabei verfügt E.ON über ein grundsätzlich stabiles Geschäftsmodell. Egal ob Coronavirus oder nicht, die Stromversorgung muss schließlich gewährleistet sein. Und dass es sich dabei um einen interessanten und lukrativen Markt handelt, beweist eine spannende Zahl, die gegenwärtig medial diskutiert wird: Alleine die deutschen Haushalte bezahlten im letzten Jahr nämlich 39 Mrd. Euro für Strom.

Zusätzlich zu diesem defensiven Geschäftsmodell verfügt E.ON sogar über eine vergleichsweise preiswerte Bewertung. Ausgehend vom aktuellen Kursniveau und einem zuletzt ausgewiesenen Gewinn je Aktie in Höhe von 1,49 Euro beläuft sich das Kurs-Gewinn-Verhältnis auf rund 7,4. Bei einer letztmalig ausgezahlten Dividende in Höhe von 0,43 Euro beträgt die Dividendenrendite hingegen 3,88 %. Ein solider, günstiger Mix in Zeiten des Coronavirus, der durchaus einen näheren Blick verdient haben könnte.

2. Waste Management: Solide, günstiger, wachsende Dividende!

Eine zweite Aktie, die ebenfalls über ein beständiges Geschäftsmodell verfügt, ist die von Waste Management. Wie dieser Name vermuten lässt, handelt es sich dabei um ein Entsorgungsunternehmen. Mit seinen weitverzweigten Deponien und seinem führenden Netz an Verträgen ist Waste Management dabei der unangefochtene Marktführer. Grundsätzlich eine starke Ausgangslage, die es ebenfalls zu würdigen gilt.

Die Entsorgung ist und bleibt dabei ein Basisbereich, der immer abgedeckt sein muss. Ob Coronavirus oder nicht: Wenn der Müll liegen bleibt, haben die Menschen ganz andere Probleme. Entsprechend wird dieser Basisgeschäftsbereich immer florieren, egal wie es um die Wirtschaft oder die Konjunktur steht.

Die Aktie von Waste Management hat dabei inzwischen ein wenig nachgegeben. Von einem Vor-Corona-Kursniveau von 117,70 Euro ging es dabei auf das derzeitige Niveau von 104,20 Euro bergab, immerhin ein Minus von rund 11,5 % innerhalb kürzester Zeit. Bei einem 2019er-Gewinn je Aktie in Höhe von 3,93 US-Dollar beläuft sich das Kurs-Gewinn-Verhältnis jedoch noch immer auf rund 28,7. Günstig sieht gewiss anders aus, aber defensive Qualität hat manchmal ihren Preis.

Erwähnenswert ist außerdem das solide Dividendenwachstum dieses Entsorgers. Nicht bloß, dass Waste Management inzwischen seit 17 Jahren in Folge Jahr für Jahr die eigene Dividende erhöht. Nein, innerhalb der letzten zehn Zwölfmonatsperioden hat sich die Ausschüttung hier auch rund verdoppelt. Bei einer Quartalsdividende in Höhe von 0,545 US-Dollar beläuft sich die aktuelle Dividendenrendite dabei auf rund 2 %. Für eine derart defensive Aktie womöglich dennoch interessant.

Keine Sorge um diese Geschäftsmodelle!

Wer als Investor auf der Suche nach defensiven Geschäftsmodellen ist, sollte daher das Folgende bedenken: Ver- und Entsorger bedienen grundsätzlich wichtige Basisdienstleistungen. Ohne diese läuft wenig, entsprechend stehen viele solche Unternehmen für grundsolide Geschäftsmodelle ein.

Die beiden Aktien von E.ON und Waste Management können dabei womöglich eine interessante Wahl sein. Als Investor, der hier auf der Suche nach einer starken defensiven Klasse ist, kann man bei diesen Namen durchaus einen näheren Blick riskieren.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool empfiehlt Waste Management.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!