The Motley Fool

Besserer Kauf: Disney oder Nike?

Foto: Pixabay, RyanMcGuire

Das Investieren in bewährte Verbrauchermarken ist eine bewährte Möglichkeit, den Wert deines Aktienportfolios zu schützen und zu steigern. Die Aktien von Walt Disney (WKN: 855686) und Nike (WKN: 866993) haben sich in den letzten 10 bzw. 20 Jahren besser entwickelt als der Markt. Diese führenden Unternehmen im Bereich der Unterhaltungs- und Sportbekleidungsindustrie haben zusammen im letzten Jahr einen Umsatz von 115 Milliarden Dollar erzielt (75 Milliarden Dollar für Disney und 40 Milliarden Dollar für Nike).

Welche Aktie ist also beim heutigen Preisniveau die bessere Investition? Wir beginnen mit einem Vergleich der beiden im Hinblick auf das jüngste Wachstum und die Bewertung, bevor wir uns mit den qualitativen Aspekten beider Unternehmen befassen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Wachstum ist das A und O

Der Wachstumsvergleich zwischen Disney und Nike ist etwas verzerrt, da Disney vor Kurzem die Vermögenswerte konsolidiert hat, die es im vergangenen Jahr von Twenty-First Century Fox (jetzt Fox Corporation) erworben hat.

Im letzten Quartal stiegen die Einnahmen von Disney im Vergleich zum Vorjahr um 36 %, was durch die Übernahme noch verstärkt wurde. Doch die Investitionen in digitale Streaming-Dienste führten dazu, dass der Gesamtbetriebsgewinn nur um 9 % stieg. Wall-Street-Analysten erwarten für Disney ein Umsatzwachstum von 17,1 % im Geschäftsjahr 2020, wobei sich das Wachstum auf 6,7 % im Geschäftsjahr 2021 verlangsamen wird. Es wird erwartet, dass die Einnahmen in den nächsten fünf Jahren um 3 % auf Jahresbasis steigen werden, da das Management nicht erwartet, dass Disney+ vor dem Geschäftsjahr 2024 die Rentabilität erreicht.

Auf der anderen Seite hat die starke Nachfrage nach Turnschuhen zu hervorragenden Ergebnissen bei Nike geführt. Die Einnahmen stiegen im letzten Quartal gegenüber dem Vorjahr um 10 %, wobei die Gewinne um 35 % in die Höhe schossen. Nike verzeichnet weiterhin ein robustes Wachstum bei den digitalen Verkäufen, sowohl online als auch über die SNKRS-App. Investitionen in die Radiofrequenz-Identifikationstechnologie (RFID) und andere Initiativen verbessern die Effizienz der Lagerbestände und steigern die Margen, was letztlich zu enormen Gewinnsteigerungen führt. Analysten erwarten für Nike in den nächsten fünf Jahren ein Ertragswachstum von etwa 16 % auf Jahresbasis, was mit den langfristigen Aussichten des Managements übereinstimmt.

Nike ist der Gewinner beim Wachstum, da Disney mit der Übernahme von Fox’s Unterhaltungsangebot einiges an Unterstützung hatte. Allerdings muss man für die schnellere Wachstumsrate von Nike zahlen. Der Turnschuh-Riese hat ein KGV von 35,8, was deutlich höher ist als Disneys KGV in Höhe von 23,7.

Auf einer vorausschauenden Basis ist der Unterschied nicht so groß. Nikes Forward-KGV, also das geschätzte KGV für die nächsten zwölf Monate, von 29,3 scheint im Verhältnis zum zugrunde liegenden Gewinnwachstum gerechtfertigt zu sein. Disneys Forward-KGV von 22,9 sieht für ein Unternehmen, dessen Gewinne in den nächsten fünf Jahren unter Druck geraten könnten, weil das Management stark in den ursprünglichen Inhalt von Disney+ investiert, hoch aus. Aber wir sollten uns daran erinnern, dass Netflix den Anlegern selbst dann hervorragende Renditen geboten hat, wenn es zeitweise nur geringe Gewinne ausweist.

Dennoch könnte die Aktie bei so vielen beweglichen Teilen des Disney-Geschäfts, die durch das Streaming ergänzt werden, für Investoren in den nächsten Jahren schwer zu bewerten sein. Während keine der beiden Aktien unterbewertet aussieht, würde ich sagen, dass beide Aktien angesichts des jüngsten Wachstums und der Erwartungen angemessen bewertet sind.

Abwägung der Vor- und Nachteile

Dies ist ein genauer Vergleich. Es wäre leicht, jetzt ein starkes Argument für den Kauf einer dieser beiden Wachstumstitel zu finden.

Ein Faktor, der einige Investoren dazu veranlassen könnte, Disney zu bevorzugen, ist, dass das House of Mouse nicht so sehr wie Nike im Wettbewerb steht. Nike ist mit viel Konkurrenz konfrontiert. Vor einigen Jahren hat die neue Dämpfungstechnologie Boost von Adidas Nike Marktanteile weggenommen.

Allerdings ist Nike schon seit Jahrzehnten der Konkurrenz von Adidas und mehreren anderen Marken ausgesetzt, und dennoch ist die Aktie in den letzten 20 Jahren um 2.810 % gestiegen, was die Rendite von Disney von 295 % deutlich übertrifft.

Während Nike ein gewisses Abwärtsrisiko hat, falls eine schwere Rezession die Verbraucherausgaben beeinflussen würde, ist Disney gleichzeitig mit einem ähnlichen Risiko konfrontiert, was die Werbeausgaben für seine Mediennetzwerke und den potenziell geringeren Verkehr zu Disney World betrifft. Mediennetzwerke und Themenparks machen den größten Teil der jährlichen Einnahmen von Disney aus.

Da Disney sein Streaming-Geschäft ausbaut, bieten die Aktien noch immer zusätzliche mögliche Vorteile, aber ein Grund, warum ich im Moment Nike bevorzugen würde – abgesehen von der Tatsache, dass die Erträge schneller wachsen – ist, dass es für die meisten Investoren einfach ein leichter zu verstehendes Geschäft ist. Schuhe machen zwei Drittel des Geschäfts von Nike aus, der Rest entfällt auf den Verkauf von Bekleidung und Sportausrüstung.

Außerdem gibt es kein Unternehmen auf der Welt, das die Kunst des Marketings so gut beherrscht wie Nike. Mit Innovation und auffälligen Designs hat Nike einen boomenden Wiederverkaufsmarkt für Turnschuhe im Wert von 2 Milliarden Dollar geschaffen. Nike dominierte 2019 die Top 10 der meistverkauften Turnschuhe, und viele der begehrtesten Turnschuhe auf dem Wiederverkaufsmarkt stammen von Nike. Dies treibt die Nachfrage nach zukünftigen Modellen an.

Ich besitze Aktien von Disney, aber wenn ich mich heute für eine neue Investition in diese beiden Aktien entscheiden würde, würde ich eine Position bei Nike eingehen – für mich der bessere Kauf.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Offenlegung: Dieser Artikel wurde von John Ballard auf Englisch verfasst und am 21.02.2020 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

John Ballard besitzt Aktien von Walt Disney. The Motley Fool empfiehlt und besitzt Aktien von Netflix, Nike und Walt Disney und empfiehlt die folgenden Optionen: long Januar 2021 $60 Calls auf Walt Disney und short April 2020 $135 Calls auf Walt Disney.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!