The Motley Fool

KGV 4,7, Dividendenrendite 12,02 % + moderates Wachstum: Hier übertreibt jetzt der Corona-Crash!

Foto: Getty Images

Der Corona-Crash hat in diesen Tagen die weltweiten Börsen infiziert. Mit eigentlich allen Aktien geht es dabei inzwischen deutlich bergab, zweistellige Kursverluste innerhalb der letzten Handelswoche sind dabei keine Seltenheit mehr gewesen.

Einigen Aktien mag dabei eine Korrektur zwar grundsätzlich guttun. Insbesondere viele defensive und vermeintlich sichere Dividendenaktien sind in den letzten Wochen übermäßig teuer geworden. Sofern hier ein wenig Luft aus den ambitionierten Bewertungen gelassen wird, kann das langfristig womöglich zu einem faireren Bewertungsmaß führen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Bei anderen Aktien übertreibt der Markt jedoch sehr deutlich. Eine dieser Dividendenaktien ist beispielsweise Service Properties (WKN: A2PSPV), die gegenwärtig über eine günstige Bewertung und eine hohe Dividendenrendite verfügt. Und wo die aktuellen Quartalszahlen zeigen, wie grundsolide das eigentliche Geschäftsmodell hier noch immer ist:

Der Blick auf die Zahlen und die Bewertung

Wo wir gerade bei den aktuellen Zahlen und der Bewertung sind, lass uns noch für einen Moment hier verweilen. Im vergangenen Geschäftsjahr 2019, zu dem die Zahlen erst zum Freitag dieser Woche verkündet worden sind, kam dieser Real Estate Investment Trust auf solide Funds from Operations in einer Größenordnung von 3,78 US-Dollar je Aktie. Im Vergleich zum Vorjahreswert von 3,69 US-Dollar entspricht das sogar einem leichten Wachstum.

Das vierte Quartal ist dabei ebenfalls von einem hohen Maß an Beständigkeit und zumindest im Jahresvergleich von einem operativen Wachstum geprägt gewesen. Die Funds from Operations beliefen sich hier auf 0,92 US-Dollar je Anteilsschein, was im Vergleich zum Vorjahreswert von 0,61 US-Dollar einem deutlichen Anstieg entspricht. Das Net Income war dabei ebenfalls mit 1,58 US-Dollar positiv, allerdings führten Wertverluste beim Immobilienportfolio hier zu einem Quartalsverlust von zuletzt 0,09 US-Dollar je Aktie. Eine Zahl, der Investoren eigentlich kein Gewicht beimessen sollen, im Bereich der REITs geht es schließlich bloß um Funds from Operations, die hier über Erfolg oder Misserfolg entscheiden.

Bemerkenswert ist dabei außerdem, dass Instandhaltungskosten in Höhe von 39 Mio. US-Dollar zusätzlich belastend gewesen sind, die Ergebnisse hätten somit eigentlich noch besser sein können. Service Properties ist daher noch ein grundsolider REIT, der über ein zumindest bislang starkes Hotelgeschäft verfügt und der bei einem aktuellen Aktienkursniveau von 17,79 US-Dollar lediglich mit einem Kurs-FFO-Verhältnis von 4,7 bewertet wird. Selbst wenn ein kurzzeitiger Corona-Schock hier das Hotelgeschäft belasten sollte, scheint dieses Bewertungsmaß in Anbetracht des grundsätzlich starken operativen Verlaufs doch eher übertrieben.

Vergiss die Dividende nicht!

Allerdings ist dieses günstige Bewertungsmaß und der operative Erfolg hier bloß ein Teil der Gesamtgeschichte. Wie du möglicherweise aus früheren Artikeln von mir weißt, zahlt Service Properties gegenwärtig eine Dividende in Höhe von 0,54 US-Dollar pro Quartal aus. Bei dem derzeitigen Aktienkursniveau entspräche das einer Dividendenrendite von 12,02 %. Ebenfalls ein hoher, der Korrektur geschuldeter Wert, bei dem Investoren jetzt einen näheren, gierigen Blick riskieren können.

Die aktuelle operative Stärke zeigt außerdem sehr eindeutig, wie nachhaltig dieser Wert ist. Auf annualisierter Basis und bei 2,16 US-Dollar an Dividenden pro Jahr beläuft sich das Ausschüttungsverhältnis beispielsweise gemessen an den 2019er-Zahlen auf 57 %. Im vierten Quartal bei den Funds from Operations in Höhe von 0,92 US-Dollar hingegen belief es sich auf 58,7 %. Starke Werte für einen derartigen hohen Zahler, die man durchaus näher in den Blick nehmen darf.

Service Properties besitzt daher reichlich Spielraum, was die eigenen Dividenden anbelangt, und könnte sich trotz möglicher kurzzeitiger operativer Einbrüche seine Ausschüttungen leisten. Zudem zahlt der REIT seit inzwischen zehn Jahren stets eine konstante, ja, sogar moderat wachsende Dividende aus, wobei die aktuelle Korrektur eine Feuertaufe sein könnte. Operativ brauchen sich Investoren hier jedenfalls nicht sonderlich stark zu sorgen.

Eine glatte Übertreibung des Marktes!

Bei einem Kurs-FFO-Verhältnis von 4,7 und einer nachhaltigen und historisch stabilen Dividendenrendite von 12 % schreit in meinen Augen viel nach einer starken Übertreibung des Marktes. Service Properties gehörte bereits in den letzten Monaten und Quartalen zu den stärkeren, verlässlichen Zahlern, nun scheint jedoch die Unterbewertung offensichtlicher zu werden.

Jetzt trotz der Volatilität zuzuschlagen, könnte daher aus einem langfristigen Blickwinkel heraus ein smarter Schachzug sein. Besonders, wenn man große Ziele mit seinen Dividendeneinkünften verfolgt.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Vincent besitzt Aktien von Service Properties. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!